Zukunftssichere und schnelle Datenspeicherung bei alfer® aluminium.

Die alfer® aluminium GmbH mit Stammsitz im Baden-Württembergischen Wutöschingen- Horheim ist ein europaweit führender Hersteller von Profilen, Leisten und Systeme aus Aluminium, Stahl, Messing und Kunststoff für Heim- und Handwerker. Im Jahr 1973 gegründet, ist das Unternehmen seit 2004 sehr erfolgreich in ganz Europa tätig. Der überwiegende Teil des 6.000 Artikel umfassenden Sortiments wird auf hochmodernen, teilautomatisierten Anlagen gefertigt. Als ein weltweit führender Zulieferer der Baumarktbranche für Profil-Systeme arbeitet alfer® außerdem ständig an der Verbesserung seiner Abläufe.

Projektziele.

Der neue Netzwerkspeicher sollte die Effizienz in der IT steigern und die Datensicherheit gewährleisten, die ein international führendes, TÜV-zertifziertes Unternehmen wie alfer® benötigt. Die zunehmenden Datenmengen mussten durch den Speicher schnell und auch zukünftig hochperformant abgesichert werden sowie hochverfügbar sein. Wichtig war dem Unternehmen außerdem, dass die Backup-und- Restore-Lösung ebenso schnell und einfach verwaltet werden kann wie der gesamte Netzwerkspeicher.

Lösung.

Bechtle installierte auf dem Firmengelände von alfer® in zwei räumlich voneinander getrennten Rechenzentren einen NetApp FAS 3220 MetroCluster. NetApp FAS Storage kombiniert zuverlässige Hochleistungs-Hardware mit der weltweit am weitesten verbreiteten Storage-Architektur – dem Betriebssystem NetApp Data ONTAP – und ermöglicht die nahtlose Skalierung der Storage-Infrastruktur, um anspruchsvolle Business- Applikationen und geschäftliche Anforderungen zu unterstützen. Das MetroCluster- System kombiniert Array-basiertes Clustering mit standortübergreifender synchroner Spiegelung und bietet kontinuierliche Verfügbarkeit zu niedrigen Kosten. Es ermöglicht einen unterbrechungsfreien Betrieb, in dem geplante und ungeplante Ausfallzeiten vermieden werden. In dem bei alfer® eingesetzten NetApp FAS 3220 Metro- Cluster arbeiten insgesamt 72 Festplatten mit je 450 GB Speicherplatz, deren Kapazität auf bis zu 2 PB bzw. bis zu 480 Festplatten skaliert werden kann. Ein weiteres Plattenmodul mit 24 SATA-Platten mit je 1 TB dient der Archivierung. Das Complete Bundle des NetApp Betriebssystems Data ONTAP bietet im Cluster-Mode Datensicherung, hervorragende Skalierbarkeit, Thin Provisioning, Deduplizierung für die Entfernung duplizierter Daten, Thin Clones, Snapshots für eine schnelle und zeitpunktgenaue Kopie des Dateisystems, Backup und Disaster Recovery sowie FlexCache sowie FlexShare für noch bessere Performance auf einer einheitlichen Plattform.

Kundennutzen.

Der hochperformante Prozessor und die Speicherarchitektur der von Bechtle bei alfer® installierten FAS3220 bieten eine flexible Dateninfrastruktur, die sich beliebig und ohne großen Aufwand an die Performance-Anforderungen der genutzten Applikationen anpasst. Die automatisierten Virtual Storage Tiering Flash-Technologien bieten schnelle Zugriffe mit niedrigerer Latenz. In Folge müssen weniger Laufwerke für die gleiche Speicherleistung eingesetzt werden. Das spart Kosten und bietet eine schnellere Bereitstellung der Speicherkapazitäten. Die Geschäftsprozesse werden jetzt besser und performanter unterstützt und die IT-Abteilung muss weniger manuelle Eingriffe vornehmen. Der deutlich verringerte Administrationsaufwand erhöht die Mitarbeiterzufriedenheit in der IT, von der die neue Speicherlösung bestens akzeptiert wird. Hierzu beigetragen hat auch, dass die Mitarbeiter durch Bechtle in das System intensiv eingeführt wurden. Durch die vielfältigen automatisierten Möglichkeiten, die das NetApp Storage bei der Speicherung der Daten bietet, konnten die Datensicherheit des Unternehmens deutlich erhöht und Ausfallzeiten auf ein Minimum reduziert werden.

 

"Die neue, zukunftsfähige Speicherlösung von NetApp stellt die Unternehmensdaten jetzt den Anforderungen unserer IT entsprechend schnell zur Verfügung, bietet die notwendige Datensicherheit und senkt unsere Kosten merklich. Bechtle hat unsere Anforderungen verstanden und umgesetzt."

Martin Blank, Assistent der IT-Leitung, alfer® aluminium GmbH, und Andreas Rammelmeier, IT-Admin, alfer® aluminium GmbH

Partner

Ausführliche Referenz.

Hier erhalten Sie die ausführliche Referenz als PDF zum Download:

pdf (476 KB)