cw20_mainbanner_modern-workplace-de Kopie.jpg

Mobiles Arbeiten: Mit dem mobilen Arbeitsplatz Büro unterwegs arbeiten.

Regelmäßiges Reisen und unterwegs Arbeiten - ob im Homeoffice oder an verschiedenen Standorten - gehören längst zum Arbeitsalltag. Dabei muss ständige Erreichbarkeit und Zugriff auf Daten und Anwendungen gewährleistet sein. Mobiles Arbeiten auf Reise ist hier nur ein kleiner Aspekt. Vielmehr müssen Unternehmen die Produktivität ihrer Mitarbeiter außerhalb des Büros oder abseits des Schreibtisches sicherstellen. Viele Arbeitgeber haben sich bisher zu wenig Gedanken über den mobilen Arbeitsplatz gemacht. Wie können Teams auf Daten, Anwendungen und Systeme zugreifen, wenn sie nicht am Schreibtisch sitzen? Diese Frage ist nicht nur dann wichtig, wenn das Office als Arbeitsplatz ausfällt. Die Zufriedenheit im Beruf ist immer stärker von Flexibilität abhängig. Wer als Arbeitnehmer Einfluss darauf hat, wann und wo er seiner Tätigkeit nachgehen kann, ist motivierter und glücklicher im Job, das zeigen vielfältige Studien. Wenn Arbeitszeit und -ort verhandelbar sind, gibt das ein Gefühl von Mitbestimmung im Job.  Wir zeigen Ihnen, wie Bechtle Sie hin auf dem Weg zu einem mobilen, vernetzten Arbeitsplatz begleitet.  

Modern Workplace.

 

Communication und Collaboration.

 

mehr erfahren

Meeting Lösungen.

 

mehr erfahren

Workplace Security.

Die Vorteile des mobilen Arbeitsplatzes im Überblick:

 

Modernes IT-Deployment & optimales IT-Management.

 

 

Gleiche Performance im und außerhalb vom Unternehmen.

 

 

Höchste Sicherheitsstandards beim Zugriff im Büro vor-Ort und mobil.

 

 

Zufriedenere Mitarbeiter.

 

 

Produktivität von überall auf der Welt.

 

 

Mobiler Zugriff auf Daten und Anwendungen.

 

 

Business Manager Modern Workplace

Christian Malzacher

...Ein mobiler Arbeitsplatz besteht aus mehr als einem Laptop und Smartphone. Gehen Sie das Thema Mobile Office strategisch an...

Bechtle begleitet Sie hin zu Ihrem Mobilen Arbeitsplatz.

Mit cleveren Lösungen für modernes Enterprise Mobility Management (EMM) hat die IT eine Antwort auf zahlreiche aktuelle Trends und Herausforderungen. Viele Mitarbeiter möchten ihre Arbeit selbstbestimmt und möglichst unabhängig von Ort und Arbeitszeit erledigen. Die Produktivität des Betriebs hängt am seidenen Faden, wenn Fachkräfte nur dann effizient arbeiten können, wenn sie an ihrem Schreibtisch mit Desktop-Computer und Festnetztelefon sitzen. Auf der einen Seite wollen Verantwortliche, dass ihre Teams in jeder Situation produktiv bleiben und erreichbar sind. Gleichzeitig müssen sie sicherstellen, dass entsprechende Tools verfügbar sind, die alle Anforderungen an Sicherheit, Datenschutz und Compliance erfüllen. In vielen Unternehmen war es bisher vor allem der Außendienst, der ständig reisen musste und unterwegs wichtige Dokumente für Sales oder Support brauchte. Für den Rest des Unternehmens stand ein mobiler Arbeitsplatz nicht im Fokus. Das ändert sich in Zeiten der Digitalisierung.

IT-Entscheider stehen heute vor der Herausforderung, Arbeitsprozesse und Tools im Unternehmen an eine immer mobilere Belegschaft anzupassen, die sich zugleich eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben wünscht. Im einfachsten Fall wollen Kollegen einen Tag Homeoffice in der Woche machen. Oder unterwegs auf der Reise zu Meetings und Konferenzen mit dem Team verbunden bleiben. Ein mobiler Arbeitsplatz besteht aus mehr als einem Laptop und Smartphone. Mobile Produktivität hat viele Gesichter: Unterwegs auf einer dienstlichen Reise oder zuhause am Küchentisch. Die gesamte IT-Infrastruktur spielt hierbei eine Rolle. Gleichzeitig reduzieren zentrale Rollouts von virtualisierten Anwendungen und Remote-Zugänge Aufwand und Kosten der IT-Abteilung. Das ideale Mobile Office abstrahiert die Hardware und konzentriert sich auf die Tools und Lösungen.

cw06_image_solution_modern-workplace-de7.jpg
cw06_image_solution_modern-workplace-de7.jpg
Mobiles Arbeiten - ein Sieg für Arbeitnehmer und Arbeitgeber.

Nicht nur die Beschäftigten profitieren von vielseitigen Arbeitsmitteln durch die mobilen Geräte und Remote-Zugänge für interne Systeme. Auch das Unternehmen gewinnt dabei. Mitarbeiter, die nach einem strukturierten, flexiblen Arbeitsmodell arbeiten und immer wieder unterwegs oder von zuhause aktiv sind, sparen auch dem Arbeitgeber Ressourcen. Flexi-Offices erlauben es, weniger ungenutzten Raum unterhalten zu müssen. Bei klassischen Büro-Konzepten stellen Unternehmen sehr viel mehr Schreibtische und Büros bereit, als im Alltag gebraucht werden. Wenn alle Kollegen mit mobilen Arbeitsgeräten ausgestattet sind, kann Desk-Sharing dafür sorgen, die Fixkosten deutlich zu reduzieren. Denn zu jeder Zeit ist ein erheblicher Prozentsatz der Mitarbeiter außer Haus: sie reisen dienstlich, sind im Urlaub oder aufgrund von Krankheit nicht im Büro.

 

Wenn die IT dem Arbeitnehmer für das mobile Office die Tools und Lösungen anbietet, die mobiles Arbeiten unterstützen, ergeben sich dadurch direkte und indirekte Vorteile. Enterprise Mobility Management (EMM) erlaubt es, beliebige Geräte für das eigene Mobile Office zu verwenden. Dazu zählen auch die eigenen mobilen Geräte der Beschäftigten. Wenn Bring your own Device (BYOD) gewünscht oder gefordert ist, wird EMM zum Muss. Wer mit dem privaten Tablet jederzeit erreichbar ist oder sicher auf wichtige Dokumente zugreifen kann, bleibt an jedem Ort produktiv. Zugleich erlaubt diese ideale Erreichbarkeit, dass Kollegen die Geräte nutzen können, mit denen sie arbeiten wollen.  

 

Die IT freut sich darüber, dass Enterprise Mobility Management die Nutzerverwaltung deutlich erleichtern kann. Das Onboarding neuer Kollegen wird zum Kinderspiel, wenn Laptop und Smartphone mitsamt aller nötigen Anwendungen und Zugänge beinahe automatisch anhand vordefinierter Nutzergruppen konfiguriert sind. Mitarbeiter honorieren es, wenn sie ihren Job auch nahtlos von zuhause machen können. Homeoffice ist dann kein Politikum mehr. Abteilungen können einfach mit Freelancer oder externen Dienstleistern zusammenarbeiten.  

cw06_image_solution_modern-workplace-de7.jpg
cw06_image_solution_modern-workplace-de7.jpg

Mobile Working: Remote. Flexibel. Zu Ihrer Zeit. Auf Ihren Geräten. 

Mobiles Arbeiten ist viel mehr als ein Laptop auf dem Klapptisch im ICE oder Flugzeug. Mobile Arbeitsformen basieren darauf, die richtigen Tools und Prozesse bereitzustellen, damit die Technik der Produktivität nicht im Weg steht. Arbeit ist dann nicht mehr als ein Ort oder spezifischer Schreibtisch in einem Bürogebäude definiert. In einem idealen Modell ist die Arbeit in Zukunft nicht mehr nur orts- sondern auch geräteunabhängig. Mitarbeiter können so mit jedem Gerät erreichbar sein, sich von jedem Computer aus sicher in allen wichtigen Tools anmelden und von überall aus Meetings beitreten. 

Enterprise Mobility Management (EMM) vereint alle Aspekte, die für ein mobiles Büro nötig sind. Damit sind alle Lösungen gemeint, die Mobilität und Flexibilität unterstützen: Management für Mobilgeräte, Zugang der Beschäftigten und Auslieferung der Anwendungen. Dies kann in der Praxis eine Kombination aus Device Management, Virtualisierung und Cloud-Diensten sein. 

Mobiles Arbeiten - was ist das? Wie funktioniert mobiles Arbeiten?

Selbstbestimmung ist für viele Angestellte ein zunehmend wichtiger Faktor im Job. Das Thema "mobiles und flexibles Arbeiten" betrifft nicht nur die dienstliche Reise und das von zu Hause. Viele Angestellte wünschen sich eine Arbeitslandschaft, die sich mehr nach ihnen richtet und auch persönliche Bedürfnisse berücksichtigt. Ein Beispiel dafür sind Rückzugsräume für konzentriertes Arbeiten. Klassische Arbeitsplätze sind in modernen Geschäftsräumen oft nur noch ein Element unter  vielen: Bürolandschaften teilen sich auf in Begegnungsflächen, Besprechungsräume und Rückzugsorte wie Telefonboxen oder Ruhebereiche.
 

Meetings finden potenziell überall statt. Diese neue Innenarchitektur zeigt, dass Desktop-PC und kabelgebundenes Telefon hier nicht ideal unterstützen. Laut einer Studie des Fraunhofer Instituts arbeitet jeder Fünfte bereits ohne einen fest zugewiesenen Arbeitsplatz.  

Mit mobilen Endgeräten wie Laptops, Dockingstationen und einem einfachen Buchungssystem findet jeder einen passenden Arbeitsplatz. Ein weiterer Vorteil dieser möglichen Lösung: Teams können, müssen aber nicht immer zusammensitzen. Durch ein wenig Durchmischung entsteht internes Networking für mehr Kreativität und neue Verbindungen zwischen Kollegen. Das ist nicht für jede Abteilung und für jede Persönlichkeit praktikabel, kann jedoch eine valide Variante sein, um die Arbeitsatmosphäre aufzulockern. Erst EMM schafft die Möglichkeit, unterwegs Arbeiten praxistauglich zu implementieren und die neue Arbeitswelt zu erschaffen.  

 

Unsere Groupware in Ihrem Unternehmen: Hürden überwinden.

Wie können Unternehmen effiziente Teams organisieren, die sich nicht permanent gegenübersitzen? Wie funktionieren Meetings und längerfristige Projekte, ohne sich zu sehen? Die Systemlösungen von Bechtle packen das Konzept der Zusammenarbeit von allen Seiten an. Räumliche Trennung ist keine Produktivitäts- oder Kommunikationsbremse. Arbeiten an anderen Orten wie dem Büro führt nachweislich sogar zur Produktivitätssteigerung. Technologie lässt Abteilungen zusammenwachsen, auch quer über den Globus oder während des mobilen Arbeitens. Das ist die Magie moderner Groupware-Systeme. Virtuelle Meetings mit Screen-Sharing, beliebige Diskussionsräume und digitale Terminplanung überwinden jede Distanz.
Wir unterstützen Kunden mit zielgerichteter Beratung und analysieren gemeinsam mit den Kunden die ideale Lösung für die jeweiligen Anforderungen. Auf dieser Basis erarbeiten wir die passende Integrationsstrategie. Wichtig ist dabei, dass effiziente Business-Kommunikation nicht alleine dadurch entsteht, ein zusätzliches Tool einzuführen. Wir analysieren, welche Lösung zu Ihren Anforderungen passen und kümmern uns um die Integration in bestehende Systeme. Denn das Ziel sollte sein, mit weniger Tools mehr zu erreichen und nicht, bestehenden Lösungen noch weitere hinzuzufügen.

 

cw06_image_solution_modern-workplace-de7.jpg
cw06_image_solution_modern-workplace-de7.jpg
Kommunikation in Unternehmen: Kommunikationslösungen als Wegbereiter in eine neue Form der Zusammenarbeit.

Unified Communications und Collaboration Tools bringen die Kommunikationskultur des Alltags in das Büro. Anwender haben aus dem Privatleben gelernt, was es für die Kommunikation ausmachen kann, wenn sie Freunde und Verwandte mit einer App anrufen, anschreiben oder Dateien senden können. Groupware und Collaboration Tools bringen diese gewohnte Erreichbarkeit in die Unternehmenskommunikation ein. über alle Kanäle hinweg in Echtzeit und asynchron. Ohne Rund-Mails und Besetzt-Zeichen. Für gute Zusammenarbeit. Mit dem richtigen Kommunikationsmanagement sorgen Unternehmen für höhere Zufriedenheit der Angestellten.

600x400_financial-service-de.jpg

 

 

Wie Sie moderne Zusammenarbeit in Ihrem Unternehmen effektiv gestalten.

Collaboration und Modern Workplace – an diesen Begriffen kommt heute kaum ein Unternehmen mehr vorbei. Dabei erlebe ich oftmals, dass diese Worte für viele gar nicht richtig greifbar sind. Was es so schwer macht: Der viel zitierte Modern Workplace, oder das „Arbeiten der Zukunft“ besteht nicht nur aus Softwarelösungen und modernen Arbeitsräumen, sondern aus einem Zusammenspiel weiterer Dinge wie beispielsweise Unternehmenskultur und -philosophie, Struktur, Arbeitsweisen, Perspektive und Ziele. Diese gilt es zu verbinden.

 

blogeintrag lesen

Mit modernen Lösungen modernen Anforderungen gewachsen sein: Wohin uns “Mobile Working” führt.

Enterprise Mobility Management geht weit darüber hinaus, nur die mobilen Geräte des Unternehmens zu verwalten. Die IT beantwortet damit wichtige Fragen: wie werden Anwendungen bereitgestellt? Wie ist der externe Zugang zu internen Systemen möglich und gesichert? Remote-Arbeit erlebt aus vielen Gründen einen enormen Boom. Ein idealer mobiler Arbeitsplatz richtet sich nach den jeweiligen Anforderungen an die Enterprise Mobility. Erreichbarkeit und der Zugang zu Anwendungen wird mit den richtigen Tools Hardware-agnostisch. Remote-Arbeit ist nicht mehr die Ausnahme, sondern potenziell Teil des alltäglichen Teamworks.
Mobility Management für moderne Teams, die mit Remote-Kollegen, einem hohem Anteil an Homeoffice oder erheblichem Reiseanteil arbeiten. Die Arbeitskultur ist für viele Bewerber ein entscheidendes Kriterium. Unternehmen können Fachkräfte damit umwerben, dass sie dort selbstbestimmt und nach eigenen Vorstellungen arbeiten können. Das Thema "Mobiler Arbeitsplatz" kann die Grundlage für zahlreiche Innovationen im Job sein.

 

cw06_image_solution_modern-workplace-de7.jpg

Sichern Sie sich eine direkte Beratung von unseren Experten im Mobility Management.

Vereinbaren Sie jetzt einen kostenlosen Termin und arbeiten Sie effizient zusammen. Gerne können Sie moderne Technologien in einem unserer Digital Workplace Räume erleben.