DE | Deutsch
image_kaspersky_logo.jpg

Kaspersky Enterprise Lösungen.

True Cybersecurity – Next Generation-Lösungen zur Vorhersage, Prävention, Erkennung und Reaktion bei Cyberangriffen. Lernen Sie auf dieser Seite mehr über den speziellen Schutz von Kaspersky Lab für industrielle Steuerungssysteme. Kaspersky Lab bietet ein Portfolio aus Technologien und Services, das umfassenden Schutz für jede einzelne Ebene von Industriesystemen bietet. Darunter auch SCADA-Server, HMI, Engineering-Workstations, SPS, Netzwerkverbindungen, Embedded Systeme und Mitarbeiter, ohne dabei die Kontinuität und Konsistenz der industriellen Prozesse zu beeinträchtigen.

 

 

Kaspersky Lab wurde mit Platinum-Status im Rahmen des Gartner’s Peer Insights Customer Choice Award 2017 im Bereich Endpoint Protection-Plattform ausgezeichnet.

 

Bechtle ist autorisierter Kaspersky Platinum Partner. Damit erhalten Sie die beste Unterstützung durch den Hersteller.

 

Webinar.

CYBERSECURITY FÜR NETZBETREIBER.
Kaspersky Industrial CyberSecurity - eine ganzheitliche Lösung für Netzbetreiber.


Termin: 16.10.2018
Uhrzeit: 10:00 – 11:30 Uhr

 

Jetzt anmelden

Webinar.

Industrie 4.0 – Und welche Version hat Ihr Sicherheitskonzept? 

 

Über die Pflicht und Kür bei Industrial Cyber Security.

 

Termin: 13.09.2018
Uhrzeit: 14:00 – 15:00 Uhr

 

Jetzt anmelden


 

Kaspersky Industrial Cybersecurity.

Es mag bei den Bedrohungen einige Überschneidungen geben, jedoch unterscheiden sich die cybersicherheitstechnischen Anforderungen von ICS-Umgebungen und die von Unternehmen aus anderen Bereichen erheblich.

 

In Unternehmensumgebungen liegt der Schwerpunkt auf dem Schutz vertraulicher Daten. Wenn es um industrielle Systeme geht, bei denen jede Minute Ausfall- oder Fehlerzeit zählt, hat ein unterbrechungsfreier Betrieb höchste Priorität. Hierin unterscheidet sich die industrielle Cybersicherheit von anderen Unternehmensmodellen und aus diesem Grund ist auch die Wahl des richtigen Sicherheitsanbieters so entscheidend.

image_kaspersky_industry.jpg

 

Prozess.

Für die industrielle Cybersicherheit gibt es keine fertige Sofortlösung. Sie ist ein Prozess, der eine Schritt-für-Schritt-Einführung ohne Unterbrechung der Betriebsabläufe vorsieht.

 

 

Kunden.

Jeder Mitarbeiter, ob in der Geschäftsleitung oder der Fabrik, trägt seinen Teil zur Cybersicherheit bei. Schulungen und Sensibilisierung sind unerlässlich.

 

 

Technologie.

Unsere KICS ist speziell für die Bedürfnisse der Betriebstechnologie konzipiert. Die Lösung arbeitet fehlertolerant und störungsfrei und eignet sich daher auch für Air Gap-Umgebungen.

 

Kaspersky Industrial CyberSecurity ist ein Portfolio bestehend aus Technologien und Services, das umfassenden Schutz für jede einzelne Ebene von Industriesystemen und sämtliche Elemente des Unternehmens bietet, darunter auch für SCADA-Server, HMIs, Engineering-Workstations, SPS, Netzwerkverbindungen und selbst die Entwicklung, ohne dabei die Geschäftskontinuität und Konsistenz der industriellen Prozesse zu beeinträchtigen. Jeder industrielle Kunde und Prozess ist einzigartig. Deshalb haben wir unsere Lösung auf unterschiedliche Branchen angepasst – Öl und Gas, Energieversorgungsnetze, Fertigung usw.

 

Vertrauenswürdiger Anbieter von industrieller Cybersicherheit.

Als verlässlicher IT-Sicherheitsanbieter und Partner für führende Industrieunternehmen arbeitet Kaspersky Lab mit namhaften Anbietern und Unternehmen aus dem Bereich der industriellen Automatisierungstechnik zusammen, darunter Emerson, Siemens, Schneider Electric, Industrial Internet Consortium u. a. Unser gemeinsames Ziel ist die Entwicklung spezieller, kompatibler Verfahren und Kooperations-Frameworks zum Schutz industrieller Systeme vor bestehenden und aufkommenden Bedrohungen, einschließlich zielgerichteter Angriffe.

 

Anpassungsfähiges Security Framework.

Im Rahmen einer mehrstufigen Sicherheitsstrategie ermöglicht Kaspersky Industrial Cybersecurity eine Kombination unterschiedlicher Schutzmethoden. Ein ganzheitlicher Ansatz für die industrielle Cybersicherheit – von der Vorhersage potentieller Angriffsvektoren und neuer Angriffsflächen über spezielle Präventions- und Erkennungstechnologien bis hin zur schnellen Abwehr von Cybervorfällen – ist letztlich die Voraussetzung für einen unterbrechungsfreien und sicheren Betrieb.


 

Kaspersky Embedded Systems Security.

Windows Embedded Systems werden immer häufiger zum Ziel für Cyberkriminelle. In der Regel sind diese Geräte mit dem Unternehmensnetzwerk verbunden, befinden sich an geografisch verteilten Standorten, verarbeiten kritische Daten und arbeiten oft mit Kredit- oder EC-Karten. In vielen dieser Geräte kommen standardmäßig das nicht mehr unterstützte Windows XP und Low-End-Hardware zum Einsatz.


Kaspersky Embedded Systems Security wurde speziell dafür entwickelt, solche Systeme vor Angriffen zu schützen, die ihre Inhalte offenlegen oder ihre Einschränkungen ausnutzen sollen.

image_kaspersky_cash.jpg

 

Default Deny für Programme, Treiber und Bibliotheken.

Die Grundlage eines effektiven Schutzes für Embedded Systems, wo alles, was nicht ausdrücklich erlaubt, verboten ist.

 

 

Virenschutz nach Bedarf.

Bewährter Schutz durch die führende Antiviren-Engine, die selbst die höchst entwickelten und aggressivsten Angriffe erkennt.

 

 

Überwachung der Dateiintegrität und Protokoll-Audits.

Sorgt beim effizienten Schutz und Änderungsmanagement kritischer Dateien für gesetzliche Compliance.

 

Sicherung von PoS und ATM.

Kaspersky Embedded Systems Security verringert die Sicherheitsrisiken, die typisch für eingebettete Systeme sind. Die Lösung wurde speziell für Geldautomaten und POS-Systeme entwickelt und schützt die für diese Architekturen typischen Angriffsflächen, während gleichzeitig entsprechende Hardware- und Effizienz-Aspekte berücksichtigt werden. Sie basiert auf:

  • Default Deny
  • Gerätekontrolle
  • Memory Protection
  • Virenschutz nach Bedarf
  • Überwachung der Dateiintegrität und Protokoll-Audits

 

Schutz alter Systeme.

Kaspersky Embedded Systems Security wurde speziell für den effizienten Betrieb auf Low-End-Hardware entwickelt. Das effiziente Design bietet leistungsstarke Sicherheit, ohne dass das System überlastet wird. Für Windows XP sind im „Nur Default Deny“-Betriebsmodus lediglich 256 MB RAM und nur 50 MB Speicherplatz auf der Festplatte des Systems notwendig. Ein Virenschutz wird als optionales Modul geliefert, das eine klassische Methode zum Schutz alter Systeme bietet.


 

Datenblätter.

Sämtliche Whitepaper und Leitfäden stehen Ihnen im Folgenden kostenlos als Download zur Verfügung.

KESS – Point of Sale als Angriffsfläche.
pdf Download
KESS – Zuverlässige Sicherheit für Embedded Systems.
pdf Download
KESS – Leitfaden für Produktion und Logistik.
pdf Download
KESS – Leitfaden für den medizinischen Bereich.
pdf Download
KESS – Leitfaden für Geldautomaten.
pdf Download
KESS – Leitfaden für Ticketautomaten.
pdf Download
KICS – Cybersicherheit für Stromversorger.
pdf Download

 

kontaktbild_herzog_willi_2018_cw32.png
Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne.

 

Ihr Ansprechpartner:

 

Willi Herzog

Telefon +49 7132 981-3474

willi.herzog@bechtle.com