DE | Deutsch

7 Antworten von Cisco zum Thema Azure Stack.

Das Bechtle Workshop-Angebot.

In einem drei- bis vierstündigen Workshop erfahren Sie im kleinen Kreis, wie Sie Microsoft Azure Stack sinnvoll einsetzen, sicher integrieren und optimal betreiben. Wählen Sie jetzt Ort und Termin Ihres Workshops.

 

WORKSHOP AUSWÄHLEN UND ANMELDEN

 

 

Haben Sie Fragen?

Sprechen Sie mit Ihrem Bechtle Ansprechpartner oder schreiben Sie uns direkt unter networking@bechtle.com. Wir beraten Sie gerne auf Ihrem Weg in die Private Cloud mit Azure Stack.

 

E-MAIL SCHREIBEN

 

Wie schätzt Cisco das Marktumfeld ein und was macht Azure Stack so wertvoll für unsere Partner?

Cisco und Microsoft gehören zu den Marktführern bei Hybrid-Cloud-Infrastrukturen. Ciscos Kompetenzen liegen in integrierten Infrastrukturen, Netzwerken und Systemplattformen für Hosting Service Provider. Gemeinsam entsteht eine starke Plattform, die Sie optimal beim Erreichen Ihrer Business-Ziele unterstützt. 

 

Cisco Integrated Systems for Microsoft Azure Stack sind vollintegrierte Systeme, bei denen Hardware, Software und Services genau aufeinander abgestimmt sind. Alle Haupt-Systemkomponenten werden von einem Hersteller entwickelt und gebaut: Cisco. Das bedeutet reibungsloses Funktionieren und einheitlichen Support.

 

Sie können sofort mit Azure Services starten und brauchen sich nicht weiter um die zugrunde liegende Infrastruktur zu kümmern. Update und Patching für alle Komponenten erfolgen ohne Unterbrechung des laufenden Betriebs.

 

Was sagt Niels Ophey, Microsoft Consulting bei Bechtle, dazu? 

Sehen Sie sein Video von der Cisco Live in Barcelona.

Wie sieht der Cisco Stack aus?

Der Cisco Azure Stack baut auf der branchenführenden Server-Plattform Cisco Unified Computing System (Cisco UCS) auf.

Azure Stack on Cisco UCS M5: Hybrid Storage Options

The right size for YOUR business

32 TB

C240 M5L

 

 

  • 2 × Intel Xeon E5 V4 CPU (12c to 28c)
  • 384GB to 1536GB DDR4 Memory
  • 40GbE NIC
  • 2 × 1.6 TB NVMe cards
  • 4 × 8 TB 12G SAS 7.2k RPM LFF HDD
  • 1 × SAS 12G SAS HBA
  • 2 × 960GB 2.5 inch Boot SSD (Raid 1)
  • TPM 2.0

64 TB

C240 M5L

 

 

  • 2 × Intel Xeon E5 V4 CPU (12c to 28c)
  • 384GB to 1536GB DDR4 Memory
  • 40GbE NIC
  • 2 × 3.2 TB NVMe cards
  • 8 × 8 TB 12G SAS 7.2k RPM LFF HDD
  • 1 × SAS 12G SAS HBA
  • 2 × 960GB 2.5 inch Boot SSD (Raid 1)
  • TPM 2.0

96 TB

C240 M5L

 

 

  • 2 × Intel Xeon E5 V4 CPU (12c to 28c)
  • 384GB to 1536GB DDR4 Memory
  • 40GbE NIC
  • 3 × 3.2 TB NVMe cards
  • 12 × 8 TB 12G SAS 7.2k RPM LFF HDD
  • 1 × SAS 12G SAS HBA
  • 2 × 960GB 2.5 inch Boot SSD (Raid 1)
  • TPM 2.0

Up to 1.5TB of Main Memory Capacity!

Azure Stack on Cisco UCS M5: All Flash Storage Options

The right size for YOUR business

30 TB

C240 M5sx

 

 

  • 2 × Intel Xeon E5 V4 CPU (12c to 28c)
  • 384GB to 1536GB DDR4 Memory
  • 40GbE NIC
  • 2 × 1.6 TB NVMe cards
  • 8 × 3.8 TB 2.5 inch 6G SATA SSD
  • 1 × SAS 12G SAS HBA
  • 2 × 960GB 2.5 inch Boot SSD (Raid 1)
  • TPM 2.0

45 TB

C240 M5sx

 

 

  • 2 × Intel Xeon E5 V4 CPU (12c to 28c)
  • 384GB to 1536GB DDR4 Memory
  • 40GbE NIC
  • 3 × 1.6 TB NVMe cards
  • 12 × 3.8 TB 2.5 inch 6G SATA SSD
  • 1 × SAS 12G SAS HBA
  • 2 × 960GB 2.5 inch Boot SSD (Raid 1)
  • TPM 2.0

60TB

C240 M5sx

 

 

  • 2 x Intel Xeon E5 V4 CPU (12c to 28c)
  • 384GB to 1536GB DDR4 Memory
  • 40GbE NIC
  • 4 x 1.6 TB NVMe cards
  • 16 x 3.8 TB 2.5 inch 6G SATA SSD
  • 1 X SAS 12G SAS HBA
  • 2 x 960GB 2.5 inch Boot SSD (Raid 1)
  • TPM 2.0

Up to 1.5TB of Main Memory Capacity!

Was sind die geeignetsten Einsatzbereiche für den Cisco Stack?

Mit Cisco Integrated Systems for Microsoft Azure Stack können Sie Ihre Hybrid-Cloud einfach implementieren. Anwendungsentwickler können Tools und Testumgebungen in der Public Cloud nutzen und den Produktivbetrieb anschließend im eigenen Rechenzentrum starten. Cisco Azure Stack ist die Basis für vielfältige Remote Datacenter Services. Daten können verarbeitet werden, die aus Compliance-Gründen nicht in einer öffentlichen Cloud zugänglich sein dürfen. Azure Services lassen sich nutzen, um bestehende Anwendungen "Cloud-ready" zu machen und sie zum Beispiel in entfernten Lokationen zu verwenden.

Wie sieht die konkrete Vorgehensweise von Cisco aus?

Sie nutzen bereits Azure, haben aber Daten und Anwendungen, die nicht in die Public Cloud gehören? Wir identifizieren mit Ihnen die infrage kommenden Workloads, für die ein Azure Stack optimal ist. Wir machen Vorschläge für das Sizing, demonstrieren Ihnen die Lösung und unterbreiten Ihnen ein individuelles Angebot.

Welche Support-Möglichkeiten bietet Cisco an?

In enger Zusammenarbeit mit den Cisco Experten bieten wir Ihnen alle Services an, um Ihre Geschäftsanforderungen mit Cisco Azure Stacks optimal umzusetzen. Wir beraten und unterstützen Sie durch Auswahl der Komponenten, Implementierung, Training Ihrer Administratoren, kontinuierliche Optimierung Ihrer Lösung und zuverlässigen Support.

Was zeichnet die Cisco Lösung aus?

Das Cisco UCS und seine zugrunde liegenden Komponenten ermöglichen eine zentrale Infrastruktur für Ihr Rechenzentrum. Unsere validierten Lösungen, die für Windows Server und Microsoft optimiert wurden, sind cloudfähig, skalierbar und lassen sich in die wichtigsten Technologien von Microsoft einschließlich System Center und PowerShell integrieren:

 

  • Hochautomatisierte Installation über UCS-Service-Profile für hohe Performance
  • Cloudfähig, skalierbar
  • Stabile und performante Plattform
  • Großes Ökosystem an weiterführenden Software-Lösungen (Workload Placement, Multicloud Management etc.)
  • Vereinfachtes Management und vereinfachte Kontrolle

Wie sieht die Kooperation von Cisco mit Bechtle und Microsoft konkret aus?

Klar zum Start: In unserem Rechenzentrum in in Frankfurt am Main steht Cisco Azure Stack für eine Demonstration und einen Test zur Verfügung. In Planung ist das Bechtle Angebot für Azure Stack on Demand.