DE | Deutsch
suse_logo.jpg

Sicher digitalisieren im Mittelstand.

Open Source – das Fundament der Digitalisierung und die passenden Lösungen von SUSE.

 

Seit über 25 Jahren ist SUSE ein Pionier im Bereich Open Source Software. SUSE entwickelt Enterprise-Lösungen in den Bereichen Software-defined-Infrastruktur (SDI) sowie zur Bereitstellung von Anwendungen, die Unternehmen mehr Kontrolle und Flexibilität ermöglichen.

Der Markt für Mittelständler befindet sich in einem rasanten Wandel, geprägt von neuen disruptiven Geschäftsmodellen, Services und Technologien. Konkurrenz und Kostendruck im Markt sind hoch und Sie müssen neue Geschäftsmodelle entwickeln, um weiter erfolgreich zu sein. Bestehende IT-Strukturen stoßen da sehr schnell an ihre Grenzen: Neue Entwicklungen wie Mobile, Big Data/Analytics oder Augmented und Virtual Reality (AR/VR) oder das Internet of Things (IoT) können nicht ohne eine grundlegende Transformation der IT eingebunden werden. Da Sie Ihre IT seit vielen Jahren betreiben, besteht die Herausforderung für Sie heute in der Verbindung von Alt und Neu.

 

Viele neue Open-Source-Projekte sind oft per se nicht darauf ausgelegt, mit Legacy-IT zusammenzuarbeiten. Als erfahrener Anbieter von Enterprise-Linux hat es sich SUSE zur Aufgabe gemacht, die Lücke zwischen innovativen Open-Source-Lösungen und etablierten Systemen zu schließen. SUSE arbeitet eng mit der innovativen Open-Source-Welt zusammen und kennt gleichzeitig genau Ihre Anforderungen als mittelständisches Unternehmen.

SAP SE Relies on SUSE:
Über Digitalisierung lässt sich lange und treffend diskutieren und theoretisieren.
Doch wie operationalisiert man Digitalisierung im Unternehmen?

 
Peter Weisbach, Executive NEXT bei Bechtle:

In der Digitalisierungsdiskussion wird oft eher über Tools geredet als über den Bedarf – ein schwerer Fehler. Unternehmen müssen sich heute mehr denn je Gedanken machen, welche Trends am Markt herrschen, welcher Bedarf existiert oder entsteht und wie man die Nachfrage mit Produkten oder Dienstleistungen decken kann.
Nehmen wir zum Beispiel die Waschmaschine zu Hause. Welcher Bedarf wird damit gedeckt? Ist es „Wäsche waschen“ oder „saubere Wäsche“? Natürlich Letzteres, aber ich höre immer wieder die erste Antwort. Das Beispiel zeigt, wie schwierig es ist, den richtigen Bedarf zu erkennen.
Geschäftsführung und/oder die Fachbereiche liefern also die Anforderungen, um auf den Markt zu reagieren; die IT steht vor der Herausforderung, diese schnell umzusetzen. Zugleich muss die IT-Organisation sich als Dienstleister im Unternehmen aufstellen und aktiv auf das Business zugehen, Fragen stellen und Lösungen anbieten. Wer nur reagiert, weil die Technik sich ändert, verpasst immense Chancen.


 

Über Digitalisierung lässt sich lange und treffend diskutieren und theoretisieren.
Doch wie operationalisiert man Digitalisierung im Unternehmen?

 
Peter Weisbach, Executive NEXT bei Bechtle:

"In der Digitalisierungsdiskussion wird oft eher über Tools geredet als über den Bedarf – ein schwerer Fehler. Unternehmen müssen sich heute mehr denn je Gedanken machen, welche Trends am Markt herrschen, welcher Bedarf existiert oder entsteht und wie man die Nachfrage mit Produkten oder Dienstleistungen decken kann.
Nehmen wir zum Beispiel die Waschmaschine zu Hause. Welcher Bedarf wird damit gedeckt? Ist es „Wäsche waschen“ oder „saubere Wäsche“? Natürlich Letzteres, aber ich höre immer wieder die erste Antwort. Das Beispiel zeigt, wie schwierig es ist, den richtigen Bedarf zu erkennen.
Geschäftsführung und/oder die Fachbereiche liefern also die Anforderungen, um auf den Markt zu reagieren; die IT steht vor der Herausforderung, diese schnell umzusetzen. Zugleich muss die IT-Organisation sich als Dienstleister im Unternehmen aufstellen und aktiv auf das Business zugehen, Fragen stellen und Lösungen anbieten. Wer nur reagiert, weil die Technik sich ändert, verpasst immense Chancen."

 

 
 

Kostenloses Strategiepapier.

Laden Sie sich jetzt das Strategiepapier zum Thema Open Source und digitale Transformation herunter.

Das vorliegende Strategiepapier wurde von Crisp Research in Zusammenarbeit mit SUSE entwickelt. Es zeigt auf, wie Open-Source-Lösungen die Digitalisierung vorantreiben, und gibt Handlungsempfehlungen für eine erfolgreiche Gestaltung der digitalen Transformation.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise, die Sie umfassend über unsere Datenverarbeitung und Ihre Datenschutzrechte informieren.

image_suse_expert_days_2019.jpg
SUSE Expert Days 2019.

Die in mehr als 80 Städten weltweit stattfindenden SUSE Expert Days bieten einen ganzen Tag voller Diskussionen, Präsentationen und Produktvorführungen zu technischen Fragen von SUSE Technikern und Experten für IT-Profis.
Dabei sein ist alles. Informieren Sie sich über die neuesten Data Center-Innovationen von SUSE und den Partnern.

 

TERMINE 2019:

 

04. Juni 2019 in Hamburg

Webinare für mittelständische Unternehmen.
SAP HANA in der Public Cloud
Lars Pinne SUSE Linux GmbH
Aufzeichnung vom 05.04.2019

 

Ab 2025 wird SAP die Wartung der Standard-ERP-Software einstellen und nur noch die hauseigene In-Memory-Datenbank SAP HANA supporten, die exklusiv auf Linux läuft. Was ist aus Sicht des Betriebssystems bei Planung und Betrieb zu beachten? Erfahren Sie in unserem Webinar, welche Lösungen Ihnen SUSE bietet.

 

JETZT ANSEHEN

Wege zu SAP HANA 2.0
Dr. Ralf Czekalla, SAP und Lars Pinne, SUSE Linux GmbH
Aufzeichnung vom 02.05.2019

 

Erfahren Sie in dem gemeinsamen Webinar von SAP und SUSE mehr über die
Strategie und Neuerungen der SAP HANA 2.0-Plattform, die auf dem SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications 15 basiert.

 

JETZT ANSEHEN

SAP Data Hub und Kubernetes
Dr. Sarah Detzler, SAP und Carsten Duch, SUSE Linux GmbH
Aufzeichnung vom 08.05.2019

 

Erfahren Sie in dem gemeinsamen Webinar von SAP und SUSE mehr über die
Strategie und Neuerungen im containerbasierten SAP Data Hub und wie Kubernetes ein Schlüsselelement für die Lösungen zur Anwendungsbereitstellung sein wird.

 

JETZT ANSEHEN

Finden Sie hier die passenden Lösungen von SUSE:
SUSE Linux Enterprise Server.

Multimodales Betriebssystem, das den Weg für die IT-Transformation ebnet.

 

SUSE Linux Enterprise 15 ist ein multimodales Betriebssystem, das den Weg für die IT-Transformation hin zu softwaredefinierten Infrastrukturen ebnet. Das moderne und modulare Betriebssystem trägt zur Vereinfachung der multimodalen IT bei, macht die traditionelle IT-Infrastruktur effizienter und bietet eine attraktive Plattform für Entwickler. Mit SUSE Linux Enterprise Server können Sie geschäftskritische Workloads problemlos On-premise und in Public-Cloud-Umgebungen bereitstellen und zwischen beiden Varianten übertragen.

SUSE Linux Enterprise Server ist auf den Hardware-Architekturen x86_64, AArch64, ppc64le und System z verfügbar. Darüber hinaus sind für KVM, XEN, Microsoft Hyper-V, OpenStack Cloud und VMware Betriebssystem-Images (JeOS-Images) verfügbar, um als Gast auf Hypervisors ausgeführt zu werden.

 

Zu den Produkten

SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications.

Die führende Linux-Plattform für SAP NetWeaver, SAP HANA und SAP S/4HANA Lösungen.

 

SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications ist eine führende Linux-Plattform für SAP NetWeaver-, SAP HANA- und SAP S/4HANA-Lösungen. Mit der integrierten Business Continuity und automatisierten Datenwiederherstellung für SAP HANA können Sie Ausfallzeiten kritischer Vorgänge reduzieren, die Leistung geschäftskritischer SAP-Anwendungen durch Performance-Optimierung und -Konfigurationen steigern und den Zeit- und Arbeitsaufwand beim Umstieg auf SAP S/4HANA minimieren. Es lassen sich SAP-Landschaften mit einer einheitlichen Lösung bereitstellen, die eine automatisierte SAP-Anwendungsinstallation, Windows-zu-Linux-Migrationshilfen und einen besseren Support umfasst.

 

Zu den Produkten

SUSE CaaS Platform.

Kubernetes-basierte Containermanagement-Lösung.

 

SUSE CaaS Platform ist eine Kubernetes-basierte Containermanagement-Lösung, die von Anwendungsentwicklungs- und DevOps-Teams verwendet wird, um containerisierte Anwendungen und Dienste einfacher und effizienter bereitzustellen und zu verwalten. Unternehmen nutzen die SUSE CaaS-Plattform, um die Zykluszeiten für die Anwendungsbereitstellung zu verkürzen und ihre Flexibilität zu steigern. Die SUSE CaaS Platform bietet Kubernetes-Innovationen in einer vollständigen, unternehmensweiten Lösung, die es der IT-Abteilung ermöglicht, die Leistungsfähigkeit von Kubernetes schneller, konsistenter und kosteneffizienter zu nutzen.

SUSE Linux Enterprise Server ist auf den Hardware-Architekturen x86_64, AArch64, ppc64le und System z verfügbar. Darüber hinaus sind für KVM, XEN, Microsoft Hyper-V, OpenStack Cloud und VMware Betriebssystem-Images (JeOS-Images) verfügbar, um als Gast auf Hypervisors ausgeführt zu werden.

 

ZUM PRODUKT

SUSE Enterprise Storage.

Eine hochskalierbare und belastbare, intelligente softwarebasierte Speicherlösung auf Basis der Ceph-Technologie.

 

SUSE Enterprise Storage basiert auf der Ceph-Technologie, einer resilienten, intelligenten und softwarebasierten Speicherlösung, und ermöglicht es Unternehmen, kosteneffizienten und hochskalierbaren Speicher mit handelsüblichen Servern und Festplatten zu realisieren. Sie verfügt über Self-Healing- und Self-Management-Funktionen und bietet Speicheroptionen, die mit Mid- und High-End-Storage-Produkten vergleichbar sind, zu einem Bruchteil der Kosten. Skalierung von Terabytes bis hin zu einem Multi-Petabyte-Speichernetzwerk sind möglich. Diese unbegrenzte Skalierbarkeit ermöglicht es IT-Abteilungen, die Agilitätsanforderungen von Unternehmen zu erfüllen, da Kapazität je nach Bedarf hinzugefügt werden kann. Storage-Administratoren minimieren gleichzeitig den Zeitaufwand für die Verwaltung von Speicherplatz.

 

ZUM PRODUKT

SUSE Openstack Cloud.

Hochverfügbare OpenStack-Cloud-Lösung für Unternehmen mit umfangreicher Hypervisor-Unterstützung und Interoperabilität – schnell und einfach zu implementieren und zu verwalten.

 

SUSE OpenStack Cloud ist die Private-Cloud-Lösung der Wahl für Unternehmen. Entwickelt für Hochverfügbarkeit, schnelle Bereitstellung und einfache Bedienung, bietet sie die operative Agilität, Skalierbarkeit und Kontrolle, um Geschäftsinnovationen voranzutreiben. 
Dank Open-Source-Software ... gibt es weder Bindung an einen Anbieter noch hohe Kosten wie bei proprietären Cloud-Lösungen. OpenStack verfügt über die breiteste gemischte Hypervisor-Unterstützung und maximiert den Wert der bestehenden IT-Investitionen des Kunden. In der Branche ist SUSE führend bei der Bereitstellung von Open-Source-Unternehmenslösungen mit hervorragendem Service und Support: der ideale Partner für Ihre Private-Cloud-Plattform.

 

ZUM PRODUKT

SUSE Manager.

Führende Open-Source-Management-Lösung für Ihre softwaredefinierte Infrastruktur.

 

SUSE Manager bietet erstklassiges Open-Source-Infrastrukturmanagement, das sich auf Kostensenkung, Effizienzsteigerung von DevOps und die einfache Verwaltung großer komplexer Implementierungen über IoT-, Cloud- und Container-Infrastrukturen konzentriert. Es verwaltet mehrere Linux-Distributionen (einschließlich Red Hat Enterprise Linux) über Hardware-Plattformen hinweg, darunter x86, IBM Power Systems und z Systems, sowie physische, virtuelle und Cloud-Umgebungen, alles von einer einzigen zentralen Konsole aus. SUSE Manager wurde entwickelt, um Unternehmen bei der Reduzierung der Komplexität von IT- und IoT-Ressourcen zu unterstützen, die Effizienz bei gleichzeitiger Einhaltung von Sicherheitsrichtlinien zu steigern und den Betrieb durch Automatisierung zu optimieren, um Kosten zu senken.

 

Zu den Produkten

kontaktbild_samija_anton.png
Haben Sie Fragen?

Wenden Sie sich gerne an Ihren persönlichen Ansprechpartner:

Anton Samija

 

E-Mail schreiben