Trend Micro PORTABLE SECURITY 2™.

 

Portable Lösung für Malware-Scanning und -Entfernung auf Standalone-PCs und nicht vernetzten Air-Gap-Systemen.

Trend Micro PORTABLE SECURITY 2™ ist die ideale Lösung für Malware-Überprüfung und -Entfernung in Umgebungen, die Standalone- und sogenannte Air-Gap-Systeme umfassen. Letztere sind zwar nicht vernetzt, erlauben aber den Datenaustausch über USB-Sticks, DVDs und andere Wege. Umgebungen beinhalten zum Beispiel technologische Betriebsumgebungen wie ICS (Industrial Control Systems) und SCADA (Supervisory Control and Data Acquisition Systems), Geldautomaten, Terminals am Point of Sale sowie medizinische Geräte und andere Embedded-Systeme. Trend Micro PORTABLE SECURITY 2™ ist ein transportables Werkzeug, das sich über einen USB-Port mit jedem Windows-basierten Gerät verbinden lässt, um Malware aufzuspüren und zu entfernen – ganz ohne Software-Installation. Wenn ein Scan durchgeführt wird, zeigen farbige LEDs an, ob Malware gefunden bzw. entfernt wurde oder weitere Untersuchungen erforderlich sind. Ein zentralisiertes Management-Programm ermöglicht die Erstellung integrierter Scan-Logs für mehrere Trend Micro Portable Security USB-Sticks und verschiedene Einsatzorte, sodass Sicherheitsverantwortliche einen ganzheitlichen Überblick zu allen Endgeräte erhalten. Darüber hinaus lassen sich Scan-Konfigurationen an mehrere USB-Sticks an verschiedenen Standorten übertragen. Durch die Integration mit Trend Micro™ Safe Lock™ ist außerdem die Zusammenstellung von Ereignissen aus beiden Lösungen möglich.

Vorteile.
  1. 1. Keine Software-Installation erforderlich.
  • Alle Endpunktgeräte müssen regelmäßig auf Malware untersucht werden, aber viele dieser Geräte unterstützen keine direkte Installation von Sicherheitssoftware. PORTABLE SECURITY bietet eine perfekte Lösung für diese Herausforderung.

     
  1. 2. Einfacher Einsatz.
  • Als tragbares Werkzeug für das Malware-Scanning lässt sich PORTABLE SECURITY auf einer Vielzahl unterschiedlicher Endpunktgeräte einsetzen. Mit dem Werkzeug starten Anwender sofortige Malware-Scans auf mehreren verschiedenen Endpunkten, wie zum Beispiel Human-Maschine-Interfaces. Sobald ein Scan beendet ist, kann PORTABLE SECURITY einfach entfernt und am nächsten Endpunkt angeschlossen werden.
  1. 3. Zentrales Management.
  • Das zentrale Management-Programm bietet eine integrierte Ansicht zu allen Scans, die auf unterschiedlichen Endpunkten durchgeführt werden. Außerdem ermöglicht es die Aktualisierung von PORTABLE-SECURITY-Sticks mit neuesten Malware-Pattern-Dateien und -Konfigurationen.
     
Haben wir Ihr Interesse geweckt?

 

Ihr Ansprechpartner Michael Mayer berät Sie gerne!

 

Telefon +49 7132 981-3610

 

E-Mail senden