AT | Deutsch
PRESSEMELDUNGEN.

Bechtle IT-Systemhaus Österreich: Platz 2 bei Austria’s Leading Companies (ALC)

  • ALC ist bedeutendster österreichischer Wirtschaftswettbewerb
  • Zweiter Platz in Kategorie „National groß"
  • Preis für Umsatz und Ergebniswachstum der vergangenen drei Geschäftsjahre

Wien – 05. Dezember 2018 – Das Bechtle IT-Systemhaus Österreich hat bei dem bedeutendsten Wirtschaftswettbewerb des Landes, Austria’s Leading Companies (ALC), den zweiten Platz der Wiener Unternehmen in der Kategorie „National groß" erreicht.

Die Tageszeitung Die Presse, PwC Österreich und der Kreditschutzverband KSV1870 küren alljährlich mit den Austria’s Leading Companies (ALC) die erfolgreichsten Unternehmen Österreichs. Die begehrten ALC-Preise werden in den Kategorien „National klein" (Umsatz bis 10 Millionen Euro), „National groß" (Umsatz ab 10 Millionen Euro) und „International" (Export) vergeben. Ausschlaggebend sind Umsatz und Ergebniswachstum der vergangenen drei Geschäftsjahre.

 

Als Krönung der ersten Dekade der Firmengeschichte konnte sich der Systemintegrator fast zeitgleich zum zehnten Firmenjubiläum die „Silbermedaille" des begehrten Businessbewerbs sichern. Die Gewinner wurden im Rahmen einer feierlichen Gala im Casino Baden geehrt. Geschäftsführer Mag. Robert Absenger nahm den Preis mit großer Freude von KR Ing. Wolfgang Hesoun, Vorstandsvorsitzender der Siemens AG Österreich, entgegen: „Der ALC-Award ist eine große Anerkennung unserer guten Performance der vergangenen Jahre und eine Bestätigung unseres Businesskonzeptes." Ein gewichtetes Kennzahlensystem, das Zahlenexperten für den Wettbewerb entwickelt haben, garantiert ein objektives Ergebnis in alle Richtungen. Auch Liquidität und Eigenkapitalquote spielen eine wichtige Rolle.

 

 

Mag. Robert Absenger (links), Geschäftsführer Bechtle IT-Systemhaus Österreich, mit Assistentin Sylvia Sandor und Marketingleiter DI Bernd Kuchar

zip Download