AT | Deutsch
PRESSEMELDUNGEN.

Bechtle IT-Systemhaus Österreich übertrifft erstmals die 100-Millionen-Marke

  • Umsatz wächst um 36 Prozent
  • Vorsprung bei internationalen Großprojekten
  • Recruiting-Initiativen unterstützen Mitarbeiteraufbau

Wien – 19. März 2019 – Mit einer Umsatzsteigerung von 36 Prozent zum Vorjahr hat das Bechtle IT-Systemhaus Österreich 2018 das erfolgreichste Geschäftsjahr seit dem Start vor rund zehn Jahren erzielt. Erstmals lag dabei der Umsatz über der Marke von 100 Millionen Euro.

 

Mit 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und fünf Geschäftsstellen flächendeckend von Wien bis Vorarlberg vertreten, hat das Bechtle IT-Systemhaus Österreich im zurückliegenden Geschäftsjahr einen Umsatz von 103,4 Millionen Euro erreicht. „Unsere Mitarbeiter vereinen technisches Spitzen-Know-how mit der praktischen Expertise aus zahlreichen IT-Projekten. Damit konnten wir bei neuen Großaufträgen punkten“, berichtet Geschäftsführer Mag. Robert Absenger. „Darüber hinaus profitieren wir in Österreich vom Rückenwind durch den Bechtle Konzern, der auch 2018 wieder mit Rekordzahlen und einer Umsatzsteigerung von über 21 Prozent überzeugte. Durch die internationale Ausrichtung der Bechtle AG mit ihrem weltweiten Partnernetzwerk und die optimale Zusammenarbeit innerhalb des Konzerns haben wir bei komplexen internationalen Großaufträgen einen entscheidenden Vorsprung zu den meisten unserer Mitbewerber.“ Im wichtigen Branchensegment der öffentlichen Auftraggeber erzielte das Bechtle IT-Systemhaus erneut überproportionale Zuwächse und konnte damit seine Position als IT-Partner der öffentlichen Hand weiter ausbauen.

 

Das abgeschlossene Geschäftsjahr 2018 war von zahlreichen Highlights geprägt: Das IT-Systemhaus wurde wie bereits in den Vorjahren mit bedeutenden Awards ausgezeichnet, unter anderem von den Herstellerpartnern Citrix, Hewlett Packard Enterprise, Dell EMC und Fujitsu. Robert Absenger: „Besonders stolz sind wir auch auf den zweiten Platz bei den Austria‘s Leading Companies als objektives Zeichen unseres konstanten und profitablen Wachstums.“ Die herausragende Entwicklung Österreichs trug wesentlich zu der Umsatzsteigerung der ausländischen Bechtle Gesellschaften bei. Die starke Performance des österreichischen IT-Systemhauses spiegelte sich außerdem bei den internen „Best of Bechtle“-Awards wider, wo die Gesellschaft mit dem dritten Platz erstmals eine Spitzenposition unter den Bechtle IT-Systemhäusern in der gesamten DACH-Region einnehmen konnte.

 

Fokusthemen 2019

„Viele Unternehmen gründen Digitalisierungsabteilungen und investieren massiv in Technologie für die Bewältigung zukünftiger Herausforderungen. Unser Job ist es, unsere Kunden auf ihrem Weg voranzubringen. Dafür stellen wir ihnen spezialisierte IT-Business-Architekten zur Verfügung, die für eine enge Verzahnung von Businessanforderungen und der Entwicklung einer zukunftssicheren IT sorgen“, sagt Robert Absenger.

Für 2019 stehen vier Themen im Fokus: Managed Services, IT-Security sowie Lösungen rund um Multi-Cloud und Modern Workplace. Für seine Kunden richtet das Bechtle IT-Systemhaus dafür unter anderem gemeinsam mit Herstellern und dem österreichischen Bechtle Spezialisten Smartpoint IT-Consulting derzeit ein Democenter zur Veranschaulichung neuester Workplace-Technologien ein. Damit trägt Bechtle der wachsenden Nachfrage von Unternehmen Rechnung, die ihren Mitarbeitern modernste Arbeitsumgebungen für optimale Produktivität im Büro, im mobilen Einsatz und im Homeoffice bereitstellen möchten. Im Bereich Managed Services liegt der strategische Fokus des IT-Systemhauses auf standardisierten und skalierenden Services.

 

Recruiting-Initiativen

Für das anvisierte Wachstum auf 200 Mitarbeiter per Ende des Jahres werden unterschiedliche Recruitingwege eingeschlagen: So beteiligt sich das Bechtle IT-Systemhaus Österreich an Modellen wie der dualen Ausbildung, dem Töchtertag oder den Skills-Campus-Initiativen von Herstellerpartnern. Für neue Teammitglieder wurde zudem ein Mentorenprogramm ins Leben gerufen, das Newcomern mit diversen Trainee-Angeboten den Einstieg ins Unternehmen erleichtern soll.

 

jpg Download
zip Download