Bechtle AG: Bechtle AG beabsichtigt Umwandlung der Rechtsform in eine Europäische Aktiengesellschaft

Ad-hoc-Mitteilung

Neckarsulm, 31.07.2020 – Der Aufsichtsrat der Bechtle AG hat heute dem Vorschlag des Vorstands zugestimmt, den Formwechsel der Gesellschaft in eine Europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea, SE) vorzubereiten.

Der Rechtsformwechsel bedarf der Zustimmung der Aktionäre. Ein entsprechender Beschlussvorschlag soll den Aktionären in der nächsten Hauptversammlung am 15. Juni 2021 unterbreitet werden.

Die Aktionäre der Bechtle AG werden mit der Umwandlung automatisch Aktionäre der Bechtle SE. Dabei bleiben die Rechte der Aktionäre grundsätzlich unverändert und es sind durch den Rechtsformwechsel keine weiteren Auswirkungen für die Kunden und Mitarbeiter der Bechtle AG zu erwarten. Die Gesellschaft plant keine Änderung der bisherigen zweigliedrigen Organstruktur, bestehend aus Vorstand und Aufsichtsrat. Sitz des Unternehmens soll weiterhin Neckarsulm sein.

 

 

Ad-hoc-Mitteilung
docx Download