CH | Deutsch

Die Bechtle IT-Business-Architekten: nachhaltige Unternehmens-Wertschöpfung im Fokus.

 

Ihr Ziel ist es, Ihre IT heute so zu gestalten, dass die Weichen für Ihr Business von morgen optimal gestellt sind. Die Aufgabe unserer IT-Business-Architekten ist es, Sie genau hierbei zu unterstützen.

 

Dies beginnt bereits im ersten Gespräch durch den praxisorientierten, objektiven Blick von aussen und die folgende systematische Vertiefung in Ihre individuellen IT-Strukturen vor Ort. Unsere Analyse reicht dabei von Interviews mit den verschiedenen Abteilungen bis hin zu gemeinsamen Innovations-Workshops. Das Ergebnis der Zusammenarbeit: Wir geben Ihrer Unternehmens-Vision Gestalt, indem wir dafür die entsprechende IT-Architektur konzipieren. Daraus folgt ein für Sie realisierbarer IT-Projektplan, auf den Sie jetzt und in Zukunft bauen können!

 

Je besser die Unternehmensziele in die IT übersetzt werden können, umso erfolgreicher ist Ihr Business. Viele Unternehmen erkennen oft gerade durch die Zusammenarbeit, welche zusätzlichen Möglichkeiten sich ihnen durch neue IT-Lösungen bieten.

 

Das Wichtigste: Sie bestimmen jederzeit das Tempo und die Intensität der Zusammenarbeit.

Sie haben Fragen? ​​​​​​

 

Bechtle Steffen Schweiz AG

Telefon: +41 56 418 33 33

 

E-MAIL

IT-Business-Architektur – von der Konzeption bis zur Realisierung.

Die Unterstützung der IT-Business-Architekten gliedert sich in verschiedene Bereiche, die je nach Kundenbedarf situativ aufeinander aufbauen. Hierbei wird gemeinsam und individuell entschieden, an welcher Stelle die jeweilige Ausgangsbasis für das Projekt ist.

1. BEDARF UND ANFORDERUNG.

Es gibt viele Ziele und Herausforderungen, die es zu erkennen und einzuschätzen gilt. Das Business steht dabei immer im Fokus.

2. ANALYSE UND ENTWURF.

Bestandsaufnahme und Risk-Management erfolgen im zweiten Schritt. Anschließend entwickeln wir Lösungsszenarien für Ihr Unternehmen.

3. DEFINITION DER LÖSUNG.

Sobald eine IT-Lösung gefunden wurde, werden die Rahmenbedingungen festgelegt, wie z. B. Kosten, Finanzierung, Auswahl der Infrastruktur uvm.

4. MIGRATIONSPLANUNG.

Die Einführung neuer IT-Lösungen und -Services muss reibungslos stattfinden und darf das alltägliche Business nicht beeinträchtigen.

5. REALISIERUNG.

"Nach dem Spiel ist vor dem Spiel": Auf die professionelle Realisierung der IT-Lösungen folgt die kontinuierliche Optimierung im Betrieb.