NEUE NORMALITÄT IN DER BILDUNG –

NEUE CHANCEN FÜR DAS LERNEN.

 

NEUE NORMALITÄT IN DER BILDUNG –

NEUE CHANCEN FÜR DAS LERNEN.

Unser Ziel: Ihren Bedürfnissen gerecht werden

LEHREN UND LERNEN ERFORDERN OPTIMALE VORAUSSETZUNGEN

Die „neue Normalität“ definiert Bildung neu. Für Schüler, Studenten und Pädagogen werden sowohl neue Herausforderungen als auch einzigartige Chancen gestellt. Anstatt zwischen Vor-Ort- oder Fernunterricht wählen zu müssen, wünschen Lehrer und Schüler hybride Lernmodelle, die Audio und Video in hoher Qualität kombinieren und maximale Flexibilität ermöglichen.

Poly bietet für diese neuen Modelle erschwingliche, skalierbare Audio und Videolösungen an, die es Lehrkräften ermöglichen, virtuelle Klassenzimmer zu errichten, die ideal für den Fernunterricht geeignet sind. Die breite Interoperabilität und Benutzerfreundlichkeit von Poly gewährleistet eine zukunftssichere Investition, während intuitive Benutzererfahrungen weniger Hilfebedarf und produktivere Dozenten, Schüler und Studenten bedeuten.

 

6 Schritte für erfolgreichen virtuellen Unterricht.

Überall auf der Welt haben Lehrkräfte ihre Klassenräume ins Internet verlegt. Um perfekt unterrichten zu können, hilft die Berücksichtigung der nachfolgenden Ratschläge - und die Bereitschaft, andere zu unterstützen, wenn sie lernen, sich online zu verbinden und zu engagieren.

1. VORAUSSCHAUEND PLANEN

Planen Sie so, als wären Sie in Ihrem Klassenzimmer. Legen Sie ein Ziel, Format oder eine Struktur fest, einen Zeitplan und reservieren Sie Zeit für die Teilnahme der Lernenden.
 

2. ABLAUF KLARSTELLEN.

Teilen Sie Rahmenbedingungen wie Datum, Uhrzeit, Zugangswege und Ihre Erwartungen mit. Vor- und Nachbereitungs-Erfordernisse sollten mit Anweisungen und Fristen angegeben werden.

3. VORAUSSETZUNGEN PERFEKTIONIEREN.

Stellen Sie sicher, dass Sie über eine gute Beleuchtung, eine Kamera auf Augenhöhe, einen neutralen Hintergrund sowie die nötige Ruhe verfügen und das Unterrichtsmaterial greifbar ist.
 

4. TECHNIK BEHERRSCHEN.

Machen Sie sich mit Ihrer Meeting-Technologie und Plattformen wie Zoom oder Microsoft Teams vertraut. Support verfügbar halten. Hochwertige Headsets verbessern die Konzentration erheblich.

5. VERBINDUNG TESTEN.

Ermöglichen Sie Datenzugriffe von Mikrofon und Kamera. Testen Sie Videoanrufe mit anderen Lehrkräften und prüfen Sie Links, Teilnahmeberechtigungen sowie technische Funktionen.

6. UNTERRICHTSPRAXIS OPTIMIEREN.

Rufen Sie 5 Min. früher an und suchen Sie Blickkontakt mit der Kamera. Fördern Sie die Interaktion und beenden Sie den Unterricht mit einer Vorausschau auf die nächste Einheit.

Neue Lernmodelle und ihre passende technische Ausstattung.

Die neue Normalität in der Bildung stellt alle Beteiligten vor neue Herausforderungen. Eine Rückkehr zum ausschliesslichen Präsenzunterricht wird es nicht mehr geben. Stattdessen gilt es, persönliches Engagement mit digitalen Erfahrungen zu verbinden und verschiedene Unterrichtsmodelle an unterschiedlichen Lehrorten zu verknüpfen. Die Lösungen von Poly unterstützen schon jetzt Millionen von Lehrkräften und Lernenden weltweit und bringen Audio, Video und Content Sharing in höchster Qualität in den Klassenraum, nach Hause und darüber hinaus.

1. LERNMODELL: ONLINE
  • Lehrkraft: Im Homeoffice
  • Lernende: Im Homeoffice

Empfehlung für Lehrkraft und Lernende im Homeoffice:

2. LERNMODELL: GEMISCHT
  • Lehrkraft: Im Homeoffice
  • Lernende: In kleinem bis mittlerem Raum der Bildungseinrichtung

Empfehlung für Lehrkraft im Homeoffice siehe Lernmodell 1 / Empfehlung für Lernende in kleinem bis mittlerem Raum der Bildungseinrichtung:

3. LERNMODELL: GEMISCHT
  • Lehrkraft: In kleinem bis mittlerem Raum der Bildungseinrichtung
  • Lernende: Im Homeoffice

Empfehlung für Lernende im Homeoffice siehe Lernmodell 1 / Empfehlung für Lehrende in kleinem Raum der Bildungseinrichtung:

BESSER

STUDIO Konferenzsystem

 

 


 

AM BESTEN

STUDIO X30

STUDIO X50


 

4. LERNMODELL: GEMISCHT
  • Lehrkraft: In Bildungseinrichtung
  • Lernende: Im Homeoffice oder in Bildungseinrichtung

Empfehlung für Lernende im Homeoffice siehe Lernmodell 1 / Empfehlung für Lehrkraft und Lernende in Bildungseinrichtung: