ch | Deutsch
referenz_jungfraubahn_header_1440x440

Die Jungfraubahnen - Digital im Austausch mit Kunden und Mitarbeitern.

Unsere Jungfraubahnen sind auf eine topaktuelle Internetplattform für unsere Kundinnen und Kunden und die Touristen aus der ganzen Welt angewiesen, die das Jungfraujoch erleben wollen. Wir arbeiten mit vielen Anbietern zusammen, um den Kunden vom Werbeinhalt bis zum Bestellprozess bestmöglich zu begleiten. Mit der von Bechtle empfohlenen Microsoft-365-Cloud-Plattform haben wir die Basis gelegt, mit der alles und alle verbunden werden: unsere Mitarbeitenden, die bis zu 500 mobilen Geräte, die Kassen-Systeme an den teilweise sehr exponierten Orten, Dienstleister und Reiseanbieter auf der ganzen Welt. Microsoft 365 mit Office 365, Windows Enterprise und der EMS Suite ist genau das richtige Tool für unsere Anforderungen.

 

Projektdaten.

Jungfrau_rgb_web_100px
  • Clouds
  • Verkehr / Logistik
  • 250 > 1.500 Mitarbeiter

Ausgangssituation. 

Für die Jungfraubahn-Gruppe stehen das Wohl, die Sicherheit und die Kommunikation mit den Kunden rund um den Globus im Vordergrund. Dazu benötigt das Unternehmen zuverlässige, schnelle und vernetzte Reservations- und Buchungssysteme, die auch mobil abgerufen und genutzt werden können. Nur so wird der Kunde eng mit der Erlebniswelt des Jungfraujochs verbunden und kehrt gerne dorthin zurück. Die Jungfraubahn-Gruppe will mit ihren Kunden in den ständigen Dialog treten. Ein Dialog, der Tag und Nacht und auf jedem Gerät möglich sein muss – auch von sehr dezentralen und exponierten Arbeitsplätzen aus, die bis zu 3.466 Meter über Meer liegen. Über 650 Mitarbeitende (saisonal bis zu 1.000 Mitarbeitende) müssen dazu auf die IT zugreifen können. Und viele davon haben nur wenig IT-Erfahrung. Das funktioniert nur mit einer modernen IT, die kostengünstig arbeitet und mittelfristig die Investition des Unternehmens sichert.

Projektziele.

Modern bedeutet dabei für die Jungfraubahn-Gruppe vor allem, dass die IT eine gute Verbreitung aufweist und Anwendungen im Server- wie im Client-Bereich unterstützt. Denn für die notwendige Flexibilität, die man in den Bergen benötigt, braucht es ein agiles IT-System mit einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis – sowohl im Bereich der Infrastruktur als auch dem Kunden gegenüber. Neuentwicklungen müssen schnell umgesetzt und einfach realisiert werden können. Das grosse Ziel: Die Digitalisierung der Jungfraubahn-Gruppe mit einer Cloud-Lösung, die auch aus Sicherheitsgründen in der hochalpinen Umgebung On Premise funktionieren muss, die skalierbar ist und alle Anforderungen an die Compliance des Unternehmens sicherstellt.

 Mit der von Bechtle empfohlenen Microsoft-365-Cloud-Plattform haben wir die Basis gelegt, mit der alles und alle verbunden werden: unsere Mitarbeitenden, die bis zu 500 mobilen Geräte, die Kassen-Systeme an den teilweise sehr expo-nierten Orten, Dienstleister und Reiseanbieter auf der ganzen Welt. Microsoft 365 mit Office 365, Windows Enterprise und der EMS Suite ist genau das richtige Tool für unsere Anforderungen!

Urs Siegenthaler, Leiter Informatik (CIO), Jungfraubahn Holding AG

Vorgehensweise.

Dieser von der Jungfraubahn eingeschlagene Weg dauert nun schon einige Jahre und wird von Bechtle als Partner begleitet. Gemeinsam wurde die IT von einer internen, abgeschlossenen IT zu einer von aussen verfügbaren umgewandelt. Spannungsfelder zwischen dem bei der Jungfraubahn-Gruppe eingesetzten Microsoft und weiteren OpenSource-Lösungen lösten sich dabei nahezu auf. Und die bis zu 95 Prozent mit Microsoft-Servern betriebene Hardware läuft nun in der Cloud.

 

Lösung.

Möglich wurde das mit Microsoft 365, das die konventionelle Microsoft-Lizenzierung bei der Jungfraubahn-Gruppe ablöst. Zunächst machte Bechtle dazu im Rahmen eines Software-Asset-Management-Projekts (SAM365) die Workspaces via SharePoint für den internen und externen Austausch zugänglich. Das vereinfachte nicht zuletzt die Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern und Reiseanbietern. Aber auch die Kassen-PCs an den Bahnstationen wurden mit Office 365 ausgestattet. Hier machte allerdings eine Lizenzierung pro Nutzer wenig Sinn, da die Rechner von einer grossen Anzahl Personen im Schichtbetrieb bedient werden. Bechtle teilte die Lizenz deshalb in zwei Profile auf. Die Jungfraubahn-Gruppe lizenziert jetzt die Kassen pro Gerät und die Mitarbeitenden nutzen alle Cloud-Technologien von Microsoft individuell. Microsoft Office 365 ermöglicht es ihnen, Informationen innerhalb der Teams auszutauschen und Aufgaben an die Zuständigen zu verteilen.

 

Mit dem Enterprise Mobility Management (EMM) von Microsoft 365 werden die Office-Anwendungen zudem auf den bis zu 500 mobilen Geräten der Jungfraubahn-Gruppe mit neuen Verwaltungs- und Sicherheitsfunktionen ausgestattet. Identitäten und Zugriffe werden direkt in der Cloud gesteuert – zentral und für alle Geräte. Auch die auf den Gerä-ten installierten Apps und Daten lassen sich sicher und zentral verwalten. Umbuchungen von Platzreservierungen, die sprachliche Anpassung an die globale Kundschaft und die Möglichkeit, das eigene Gerät zu nutzen, sind dank Microsoft Office 365 und Intunes für Mobile Devices problemlos möglich.

 

Die Cloud und die Mobilgeräte sind mit Azure Information Protection (AIP) Plan 1 bestens vor Angriffen geschützt. Azure Rights Management hilft bei der Dokumentenklassifizierung und dem Digital Rights Management innerhalb der Jungfraubahn-Gruppe. Und sogar die Überwachung der sozialen Medien ist mit Microsoft 365 möglich.

Geschäftsnutzen.

Das Beste aber ist: Office 365 kennen die Mitarbeiter, denn sie kennen Office. Und die Akzeptanz der Mitarbeiter ist entscheidend dafür, ob das neue System auch wirklich genutzt wird. Mit der Einführung von Microsoft Office 365 mit der EMM Suite schaffte die Jungfraubahn-Gruppe den Sprung in die Digitalisierung und Bechtle nahm dabei das gesamte Jungfraubahn-Team mit. Die Arbeit wurde für alle einfacher, Aufgaben wurden optimiert und Lösungen schneller erreichbar, weil sich die Teams besser miteinander verbinden können.


Doch das SAM365-Projekt ist damit noch nicht beendet. Noch ist die Jungfraubahn-Gruppe auf der Suche nach einem für sie passenden CRM, mit dem sie ihre Visionen in die Tat umsetzen kann. Die Kunden und die IT geben Input für Innovationen, deren Umsetzung konzertiert ablaufen muss. Die IT ist dabei zunehmend der Businesspartner, der die passende Lösung bereithält. Und Bechtle ist der IT-Partner, der die Lizenzierung auf eine sichere Basis stellt.

 

Ausführliche Referenz.

pdf Download