warenkorb-gefuelltbookcalendarchatcheckcheckchevron-thin-leftchevron-thin-rightexclamationhomelistemagnifying-glassmenuminihookpencilphoneshopping-cartshopping-cart_plustriangle-righttruckuserworld
CLOUD-IMPLEMENTIERUNG.
deutsch|DE

Cloud-Implementierung – der Weg in die Cloud.

Die Cloud-Strategie sollte gut durchdacht sein. Aber auch die Cloud-Implementierung muss so unterbrechungs- und störungsfrei durchgeführt werden, dass das Business nicht beeinträchtigt wird.

 

Vermutlich haben Sie sich bereits für eine Cloud-Lösung entschieden und möchten nun wissen, wie Sie am besten bei der Umsetzung vorgehen sollten. Wenn Sie von uns beraten wurden, kennen Sie jetzt nach der Analyse- und Entwurfsphase den genauen Bedarf für Ihr Business. Jetzt geht es darum, diese Anforderungen Schritt für Schritt umzusetzen.

 

Höchstes Ziel ist es nun, die Cloud-Implementierung so unterbrechungs- und störungsfrei wie nur möglich zu gestalten. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, ist häufig der Einsatz einer (hybriden) Übergangsarchitektur nötig, die als Roadmap konzipiert wird. Der Migrationsplan wird dabei mit den Unternehmenszyklen synchronisiert. Die Roadmap definiert schließlich den Projektplan zum Umzug in die Cloud.

 

Die Cloud-Implementierung wird dabei durch eine Projekt-Governance (nach PRINCE2) gesteuert. Neben einem aktiven Risiko- und Change-Management werden die Projektphasen bis in die Pilotphase kontinuierlich begleitet und schließlich in den Betrieb überführt.

 

Wichtig: Essenziell bei der Einführung von Cloud-Lösungen ist auch, dass das unternehmensinterne Marketing einbezogen wird. Zudem folgen die entsprechenden Schulungen sowie die Awareness-Bildung bei den Anwendern.

Sie haben Fragen zur Cloud-Migration?

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an info@bechtle.com oder rufen Sie uns an:

Telefon +49 7132 981-1400. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Kontakt aufnehmen

Cloud-Implementierung – aber nicht ohne die Schatten-IT.

Über die Jahre bilden sich in Unternehmen eigene „IT-Abteilungen“ und „Netzwerke“, die separat und unkontrolliert neben der eigenen IT bestehen – die sogenannte Schatten-IT. Sie entsteht oft durch Mitarbeiter und Abteilungen, denen die eigene IT zu langsam ist und die dann nach anderen Lösungen außerhalb des eigenen Netzwerks suchen. Das kann eine zusätzliche Test- oder Entwicklungsumgebung sein, aber auch Software as a Service (SaaS). Wichtig ist nur, dass diese Schatten-IT identifiziert und in die Cloud-Implementierung mit übernommen wird.

Schritt für Schritt in die Cloud.

Voraussetzung für die Cloud-Implementierung ist, dass alle Fragen beantwortet und alle Business-Ziele definiert wurden. Erst dann kann der erste Schritt unternommen werden.

Machen Sie Ihre IT-Infrastruktur bereit für die Zukunft. Profitieren Sie von den Vorteilen der Cloud und genießen Sie höchsten Datenschutz.

Mehr Erfahren

Welche Cloud passt am besten zu Ihrem Unternehmen? Wählen Sie aus zahlreichen Services über eine einzige Plattform.

mehr erfahren

Guter Rat lohnt sich auch beim Umzug in die Cloud. Mit der richtigen Cloud-Strategie bringen Sie Ihr Unternehmen nach vorne.

 

mehr erfahren