DE | English
Reference
ÖBB

Online-Plattform der ÖBB geht mit NetScaler SDX auf Wachstumskurs.

The English page you're looking for will be available shortly.

Project details.

  • Networking Solutions
  • Virtualisation
  • Public sector
  • Transport / Logistics
  • Citrix
  • >1,500 employees

Ausgangssituation.

450 Millionen Fahrgäste und mehr als 120 Millionen Tonnen Güter bringen die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) jedes Jahr sicher ans Ziel. Jeden Tag sind dafür auf dem Streckennetz der Eisenbahngesellschaft rund 6.500 Züge unterwegs und legen dabei eine Strecke zurück, die zehnmal rund um die Erde führen würde. Der ÖBB-Konzern ist damit der mit Abstand größte Mobilitätsdienstleister Österreichs. Die drei Aktiengesellschaften unter dem strategischen Dach der ÖBB-Holding AG beschäftigen heute mehr als 40.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und haben sich zum Ziel gesetzt, die umweltfreundliche Bahn zum Verkehrsmittel der Zukunft zu machen. Für das umfassende Mobilitätsangebot der ÖBB spielt das Online-Portal des Unternehmens mittlerweile eine zentrale Rolle: Unter www.oebb.at bündelt der Konzern unterschiedlichste Services und Informationsdienste für Fahrgäste und Firmenkunden – von Ausflugstipps bis zu Statistiken zur Zugpünktlichkeit. Im Mittelpunkt des Reiseportals stehen aber natürlich die Fahrplanauskunft und der elektronische Ticket-Service. Beide Anwendungen sind seit Kurzem auch als mobile Apps für Smartphones und Tablets verfügbar.

 

Mit der neuen NetScaler-Generation fühlen wir uns für die Zukunft sehr gut gerüstet. Wir haben jetzt die Grundlage dafür geschaffen, dass unsere Infrastruktur in den nächsten Jahren mit dem erwarteten Wachstum im Web jederzeit Schritt halten kann.

 

Stefan Schultheis, Service-Architekt, ÖBB-IKT GmbH

Lösung.

In enger Zusammenarbeit mit HTH Consulting wurde die neue NetScaler-Generation bei der ÖBB implementiert. Zwei NetScaler SDX 11500 Appliances arbeiten heute als hochverfügbare Lösung in zwei unterschiedlichen Rechenzentren der ÖBB-IKT GmbH. Im Gegensatz zur bisherigen Aktiv-Passiv-Konfiguration werden heute beide physische Appliances aktiv für den Betrieb von Produktivsystemen genutzt. „Die Virtualisierungsarchitektur von NetScaler SDX hat uns damit nicht nur geholfen, den Betrieb der Application Delivery Controller flexibel und ausfallsicher zu gestalten, sondern auch die Ressourcenauslastung zu optimieren“, betont Stefan Schultheis.

 

Kundennutzen.

  • Hohe Verfügbarkeit und Performance für die Online-Angebote der ÖBB
  • Intelligentes Load Balancing und Entlastung von Backend-Servern
  • Zuverlässiger Schutz von Web-Applikationen vor Attacken auf Anwendungsebene
  • Hohe Sicherheit für geschäftskritische Systeme durch Virtualisierung von NetScaler-Instanzen
  • Flexible Skalierungsmöglichkeiten mit TriScale-Technologie
Questions? We’re happy to help.

Simply email us at info@bechtle.com or call us on: +49 7132 981-1600.

 

 

Your message:

Please read our Privacy Policy for information on how we process your data and protect your rights as a data subject.

Thank you for your message
Send another message

Full reference.

pdf Download