warenkorb-gefuelltbookcalendarchatcheckcheckchevron-thin-leftchevron-thin-rightexclamationhomelistemagnifying-glassmenuminihookpencilphoneshopping-cartshopping-cart_plustriangle-righttruckuserworld

Reference

Zukunftsfähige Speicherlösung für RECA NORM.
english|DE

RECA NORM

The English page you're looking for will be available shortly.

Project data.

reca_logo.png
  • Virtualization
  • Server & Storage
  • Dynamic Datacenter
  • Commerce / Services
  • IBM
  • 250 > 1,500 employees

Projektziele.

Ein wichtiges Ziel von RECA NORM war es, alle aktuellen und kommenden Anforderungen an Datenwachstum und Datenmanagement optimal erfüllen zu können. Dies sollte durch skalierbare Kapazität, hohe Verfügbarkeit und Performance, durch transparenten Fail-Over, einfaches Management und natürlich durch die Wirtschaftlichkeit einer neuen Speicherlösung erreicht werden.

„Die langjährige Zusammenarbeit in vielen Projekten sowie die herstellerunabhängige Beratung haben uns überzeugt, mit Bechtle auch dieses anspruchsvolle Storage-Projekt durchzuführen.”

 

Norbert Böttigheimer, CIO, RECA NORM GmbH

Lösung.

Nach einer umfassenden Vorauswahl und Wirtschaftlichkeitsanalyse fiel die Entscheidung zugunsten einer Storage-Virtualisierungslösung auf Basis von IBM SAN Volume Controller (SVC), einem System, das die zentrale Kontrolle und Verwaltung der Speicherressourcen optimal ermöglicht. Es sorgt für eine höhere Verfügbarkeit von Unternehmensapplikationen und verbessert die Ressourcennutzung. Zudem stellt die IBM-Lösung sicher, dass freie Kapazitäten zum geschäftlichen Vorteil genutzt werden können – schnell, effizient, in Echtzeit und kostengünstig. Die neue Umgebung wurde von Spezialisten des Hauses Bechtle komplett installiert, einschließlich Datenmigration und Inbetriebnahme; dies alles ohne wesentliche Beeinträchtigungen des laufenden Betriebs.

 

Geschäftsnutzen.

RECA NORM verfügt heute über ein hochperformantes Storage-System, das eine schnellere Bereitstellung von Test- und Qualitätssicherungssystemen ermöglicht. Darüber hinaus bietet es die Möglichkeit, Systeme – zum Beispiel bei Updates – vor dem Produktionsbetrieb zu testen. Dadurch sowie durch eine synchrone Spiegelung und einen transparenten Fail-Over konnten die Systemstörungen signifikant reduziert und eine höhere Verfügbarkeit der Storage-Umgebung erreicht werden.

Detailed Reference.

pdf Download