warenkorb-gefuelltbookcalendarchatcheckcheckchevron-thin-leftchevron-thin-rightexclamationhomelistemagnifying-glassmenuminihookpencilphoneshopping-cartshopping-cart_plustriangle-righttruckuserworld
SECURITY.
deutsch|DE

Security – schützen Sie Ihre Unternehmenswerte.

2016 gab es mehr Cyber-Angriffe und Datendiebstähle als jemals zuvor. Unternehmen rechnen dabei schon gar nicht mehr in Tausenden, sondern in Millionen Angriffen. So wurde allein das Datennetz der Bundesregierung 1,8 Millionen Mal attackiert und das Netz der Bundeswehr sogar 71 Millionen Mal (Quelle: ZDF/Frontal-21). Die Bedrohung durch Hacker ist exponentiell gestiegen und für 2017 wird erwartet, dass Cyber-Angriffe einen weiteren Höchststand erreichen.

 

Auch die Bitkom-Studie „Spionage, Sabotage und Datendiebstahl“ hat sich mit dem Thema befasst und beziffert den Gesamtschaden durch Hacker auf 51 Mrd. Euro pro Jahr. Die Gefahr: 51 Prozent der deutschen Unternehmen verfügen nicht über ein Notfallmanagement, mit dem sich die Schäden durch Cyber-Kriminalität eingrenzen ließen.

 

Auch der interne Traffic muss geschützt werden.

Viele Unternehmen konzentrieren sich beim Schutz gegen Cyber-Kriminalität hauptsächlich auf die Perimeter-Firewall und den sogenannten North-South-Traffic. Sobald der Angreifer aber ins Netzwerk eingedrungen ist oder sich sogar schon darin befindet, kann er sich ungehindert fortbewegen. Aus diesem Grund werden intelligente Security-Lösungen benötigt, die mehr können, als nur Schadsoftware herauszufiltern.

 

Damit Sie Ihre Unternehmenswerte sicher schützen können, bietet Bechtle umfassende IT-Security-Lösungen. Wir verbinden technische Sicherheit mit Informationssicherheit und bieten so ganzheitlichen Schutz. Denn die Bedrohungen durch Schadsoftware, Datenspionage und -diebstahl verlangen nach einer integrierten Sicherheitsstrategie. Unsere zertifizierten Experten garantieren Ihnen verlässliche und zukunftsfähige Konzepte.

 

Für die Bereiche technische Sicherheit und Informationssicherheit bieten wir Ihnen folgende Lösungen:

 

Technische Sicherheit.

  • Data Security: E-Mail-Verschlüsselung, Data Loss Prevention, PKI, Authentifizierung
  • Endpoint Security: Anti-Virus, Anti-Malware, Personal Firewalls und Host IPS, Festplattenverschlüsselung
  • Network Security: LAN und WLAN Security 802.1x, IP-Adress-Management-Konzepte
  • Internet Security: Firewall, VPN, IPS, Secure Access

 

Informationssicherheit.

  • Datenschutz: Beratung, Audit, Schulung, Stellung externer Datenschutzbeauftragter, Gutachter
  • Datensicherheit: Analyse, Sicherheitskonzepte, Zertifizierungsvorbereitung nach ISO 27001/BSI, ISMS
  • Rechtskonforme Beratung: Rechtshaftung, Arbeitsvertrag, Betriebsvereinbarung, Compliance, IT-Recht

 

Sie haben Fragen zum Thema Security?

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an info@bechtle.com oder rufen Sie uns an:

Telefon +49 7132 981-1600. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

E-Mail schreiben

Eine sichere Lösung: die IT-Sicherheits-Architektur.

Das Thema IT Security benötigt eine ganzheitliche Sichtweise. Nur so können wir gewährleisten, dass alle Sicherheitslücken geschlossen werden. Aus diesem Grund besteht unsere IT-Sicherheits-Architektur aus fünf Schritten.

1. Bewertung

Im ersten Schritt bewerten wir die Sicherheitslage und analysieren die Risiken.

 

 

 

 

 

 

 

 

2. Organisation

Anschließend überprüfen wir die gesetzlichen und branchenspezifischen Vorgaben.

 

 

 

 

 

 

 

3. Technik

Jetzt kontrollieren wir das Netzwerk und die eingesetzten Technologien. Sind diese auf dem neuesten Stand? Wie sieht es mit der Endgeräte-Sicherheit aus? Welche Sicherheitslücken können entstehen? Erst wenn die zugrundeliegende Infrastruktur erfasst und die erforderlichen Security-Technologien evaluiert wurden, widmen wir uns der Implementierung der IT-Sicherheits-Architektur.

4. Architektur

Im vierten Schritt wird die Sicherheits-Architektur umgesetzt. Zusätzliche Technologien müssen integriert und die Benutzer für das Thema Sicherheit sensibilisiert werden, ggf. finden weitere Trainings statt.

 

 

5. Betrieb

Abschließend wird die IT-Sicherheits-Architektur im Betrieb analysiert und kontrolliert. Welche Schwachstellen sind weiterhin vorhanden? Wie können Cyber-Angriffe rechtzeitig erkannt werden? Welche Notfallpläne gibt es? Wie schnell funktioniert die Disaster Recovery? Zusätzlich bieten wir Ihnen Wartung und Support, damit keine Fragen offenbleiben.

 

 

Managed Security und Security Audits.

Als Full-Service-Anbieter übernehmen wir auch gerne für Sie den Betrieb Ihrer Security-Umgebung in unserem Global Network Operations Center (GNOC). Mit unserem 24x7-Monitoring und dem umfangreichen Systems-Management sorgen wir für maximalen Schutz rund um die Uhr.

 

Auch die Kontrolle der Sicherheitsmaßnahmen ist ein wichtiger Aspekt unseres Security-Managements. Nur eine regelmäßige Risiko- und Schwachstellenanalyse der IT-Infrastruktur nach internationalen Standards gewährleistet, dass einmal getroffene Vorkehrungen weiterhin optimalen Schutz bieten. Wir bieten einen umfangreichen Leistungskatalog, darunter interne und externe Audits, WLAN-Audits, Social Engineering und Web Application Scans.

Bereit für starke Verbindungen: Eine moderne Netzwerk-Infrastruktur unterstützt wichtige Unternehmensprozesse und sorgt für mehr IT-Effizienz.

mehr erfahren

Blog

WLAN-Schwachstelle KRACK ist kein „GAU“

Über eine Schwachstelle in gängigen WLANs können Angreifer verschlüsselte Verbindungen mitlesen und manipulieren. Entdeckt hat diese Schwachstelle der belgische Sicherheitsforscher Mathy Vanhoef von der KU Löwen. Der Name KRACK steht hierbei für Key Reinstallation AttaCK, da die Schwachstelle die Schlüssel-Neuaushandlung im WLAN ausnutzt...

"Als IT-Beschaffer wie auch als Skills-Lieferant hat uns Bechtle in wichtigen Teilprojekten stark unterstützt. Die aus dem klassischen IT-Infrastrukturbereich bewährte Zusammenarbeit war der Schlüssel, um auch diese Innovationsaufgabe erfolgreich zu meistern."

Renz Group

Eine zentrale Steuereinheit für den digitalen Paketkasten von Renz.

Selten passt die Bezeichnung Hidden Champion besser als zur Erwin Renz Metallwarenfabrik GmbH & Co KG. Am Rande des beschaulichen Kirchberg an der Murr befinden sich sowohl der Hauptsitz als auch das größte Werk des führenden Brief- und Paketkastenherstellers Europas. In der Empfangshalle, die gleichzeitig als Showroom dient, trifft der Besucher auf erstaunliche Produktvielfalt, preisgekröntes Design und akribisch ausgetüftelte Details. Vollendete Spezialisierung im tiefsten Schwabenland. Besonders die neueste Entwicklung hat es dabei in sich: Die digital gesteuerte Paketkastenanlage samt zugehöriger App ermöglicht es den Bewohnern von Mehrfamilienhäusern, unkompliziert Pakete zu empfangen und zu versenden – unabhängig vom Paketdienstleister. Und das ist längst noch nicht alles.

zur Referenz

"Dank des großen Einsatzes des Projektteams verfügen wir nun über eine zuverlässige und zukunftssichere IT-Infrastruktur, die die Zusammenarbeit in unserem Unternehmen erheblich verbessert. Das fundierte Konzept, die lückenlose Projektplanung und allem voran die hohe technische Kompetenz bei Bechtle haben die erfolgreiche Umsetzung des Projekts möglich gemacht."

a.i.m. all in metal GmbH

Einheitliche IT-Infrastruktur für die a.i.m. all in metal GmbH.

Die a.i.m. all in metal GmbH ist ein bedeutender Zulieferer der Automobil- und Bauindustrie. Insgesamt arbeiten über 300 Mitarbeiter im Press- und Fügewerk am Standort Pockau-Lengefeld bei Chemnitz sowie mit dem Schwerpunkt Laserschweißtechnologie im Fügewerk am Standort Markgröningen bei Stuttgart. Hochverfügbare IT-Services und der Zugriff auf Daten aller Art sind für das Geschäft des Unternehmens unerlässlich. Hinzu kommen hohe Anforderungen an die IT in den Bereichen Datenschutz und Datensicherheit. Die reibungslose, standortübergreifende Zusammenarbeit ist für a.i.m. ebenfalls ein wichtiger Faktor.
 

zur Referenz

"NetApps Softwarepalette hat uns von Anfang an begeistert. Die Tools sind extrem einfach einzusetzen und funktionieren absolut zuverlässig. Auch die Betreuung durch die NetApp Experten von Bechtle läuft hervorragend. Es ist einfach eine wirklich gute Erfahrung, mit NetApp zu arbeiten."

Heidelberg Cement

Sicher auf allen Kontinenten: Zentralisierung bei HeidelbergCement.

HeidelbergCement ist eines der weltweit größten Baustoffunternehmen. Mit der Übernahme des italienischen Zementunternehmens Italcementi im Juli 2016 wurde HeidelbergCement Weltmarktführer bei Zuschlagstoffen, zweitgrößter Hersteller von Zement und die weltweite Nummer drei bei Transportbeton. Für diesen Erfolg sind an über 3.000 Standorten in rund 60 Ländern auf fünf Kontinenten rund 63.000 Mitarbeiter im Einsatz. Seit 2010 vertraut HeidelbergCement seine Daten NetApp Lösungen an. Die Zentralisierung und Virtualisierung der Systemstruktur stehen dabei im Mittelpunkt.

zur Referenz