warenkorb-gefuelltbookcalendarchatcheckcheckchevron-thin-leftchevron-thin-rightexclamationhomelistemagnifying-glassmenuminihookpencilphoneshopping-cartshopping-cart_plustriangle-righttruckuserworld
MONITORING & IT-LEITSTAND.
deutsch|DE

Monitoring & IT-Leitstand – Ausfälle erfolgreich vermeiden.

Viele Probleme oder Störungen in der IT-Infrastruktur lassen sich bereits im Vorfeld durch Monitoring erkennen und lösen. Dank des Bechtle Monitoring-Services wird die gesamte Netz-, Endanwender- und Rechenzentrumsinfrastruktur überwacht. Sobald sich Engpässe oder Störungen abzeichnen, erkennen unsere Experten dies und können sich rechtzeitig um eine passende Lösung kümmern.

 

 

Der Vorteil für Ihr Unternehmen:

  • Störungen lassen sich proaktiv beseitigen
  • Teure Ausfälle oder Leistungseinbußen werden vermieden
  • Mehr Zeit für strategische Lösungen

Sie haben Fragen zu Monitoring & IT-Leitstand?

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an info@bechtle.com oder rufen Sie uns an: Telefon +49 7132 981-1600. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

E-Mail schreiben

Unser Monitoring-Service bietet eine systematische, prozessgesteuerte 24/7-Überwachung von einzelnen IT-Systemkomponenten bis hin zu vollständigen IT-Infrastrukturumgebungen. Zudem stellt Ihnen unser Service einen physischen (On-Premise-Variante) oder virtuellen (Hosting-Variante) Management-Server zur Verfügung. Dieser dient als zentraler Fernzugriffsknotenpunkt für die administrativen Zugriffe vom Bechtle Remote-Service-Center auf die zu betreuenden Systeme.

 

Die Remote-Anbindung erfolgt über eine VPN-Verbindung (Virtual Private Network). Die Einrichtung dieses Zugriffs erfolgt in Abstimmung mit dem Kunden. Diese Vorgehensweise erlaubt einen Zugriff auf das Netzwerk, unabhängig vom Betriebszustand der Kundensysteme.

 

 

Wie funktioniert das Monitoring?

Das von Bechtle zur Verfügung gestellte Monitoring-System erfasst zuvor definierte Messwerte auf den Kundensystemen und gleicht diese mit hinterlegten Schwellenwerten ab. Jede Änderung eines Monitoring-Status erzeugt eine Meldung, die an das zentrale Monitoring-Cluster-System des Bechtle Remote-Service-Centers weitergeleitet wird. Diese Monitoring-Meldungen werden rund um die Uhr im IT-Leitstand des Bechtle Remote-Service-Centers von den Support-Teams entgegengenommen und umgehend bearbeitet.

 

Der Kunde erhält monatlich einen Standardreport zu wesentlichen Performance-Kennzahlen wie Verfügbarkeit, Plattenbelegung, CPU-Auslastung, Antwortzeiten uvm. Die Hinzunahme oder Aussteuerung von IT-Systemen kann je nach Bedarf über einen Standardprozess erfolgen.

 

 

Der Monitoring-Service umfasst dabei:

  • Bereitstellung eines 11/5- oder 24/7-IT-Leitstands
  • Bereitstellung monatlicher Service Standard Reports
  • Regelmäßige Service Review Meetings

 

Zusätzliche Services:

  • Permanente, automatisierte Überwachung aller registrierten IT-Systeme und Bearbeitung der eingehenden Meldungen rund um die Uhr über den IT-Leitstand des Bechtle Remote-Centers
  • Permanente Optimierung der Überwachungslogik (Messpunkte und Schwellenwerte)
  • Bereitstellung und Betrieb eines physischen Management-Servers im Netzwerk des Kunden (On-Premise-Variante), inkl. aller Lizenzen
  • Bereitstellung und Betrieb eines virtuellen Management-Servers im Bechtle Rechenzentrum (Hosting-Variante), inkl. aller Lizenzen
  • Proaktive Ausführung von Admin Procedures
  • Ausführung von Admin Procedures nach Monitoring-Meldung
  • Aufnahme zusätzlicher Standard-Checks
  • Aufnahme zusätzlicher Kundensysteme in das Monitoring
  • Modifikation bestehender Kundensysteme im Monitoring
Monitoring
pdf Download