warenkorb-gefuelltbookcalendarchatcheckcheckchevron-thin-leftchevron-thin-rightexclamationhomelistemagnifying-glassmenuminihookpencilphoneshopping-cartshopping-cart_plustriangle-righttruckuserworld
WORKPLACE MANAGEMENT.
deutsch|DE

Workplace Management – ganz nach Ihren Anforderungen.

Das Notebook oder der PC sind in der heutigen Wirtschaftswelt nicht mehr wegzudenken. Für einen geregelten und sicheren Betrieb dieser Arbeitswerkzeuge müssen sie aber optimal gewartet werden und auf dem aktuellsten Stand sein. Noch wichtiger: der Schutz der Daten im Netzwerk vor Diebstahl oder bei einem Hardwareausfall.

 

Das Workplace Management umfasst alle Prozesse, die mit dem Client-System in Verbindung stehen und kann bedarfsgerecht an Ihre Business-Anforderungen angepasst werden. Hierbei spielt es keine Rolle, ob sich das Endgerät an einem festen Arbeitsplatz befindet oder Ihr Mitarbeiter es mobil nutzt.

 

 

Das Workplace Management bietet:

  • Manuelle Inventarisierung und De-Inventarisierung eines Clients in der CMDB
  • Ansprechpartner zur Aufnahme von Incidents und Service Requests in deutscher und englischer Sprache
  • Dispatching von Anfragen an den Fieldservice bzw. an die Hersteller im Falle von z. B. IMAC- und Garantieleistungen
  • Bereitstellung monatliche Service-Standard-Reports
  • Regelmäßige Service Review Meetings

 

Optional können noch folgende Services hinzugebucht werden:

  • Remote-Betrieb virtueller Clients (Desktop-Virtualisierung)
  • Remote-Betrieb virtualisierter Anwendungen (Applikations-Virtualisierung)
  • Remote-Betrieb der Software-Verteilumgebung
  • Remote-Betrieb der eingesetzten Client-Virenschutzlösung
  • Remote-Anwendungs-Support für Standardanwendungen

 

 

Das Besondere:

Die Implementierung der Workplace Services erfolgt über eine sogenannte Transition. In dieser Transition werden alle notwendigen Arbeiten zur nachfolgenden Erbringung umgesetzt. In der Transition wird u. a. für eine Remote-Anbindung gesorgt, über die der sichere Zugriff auf die Kundensysteme garantiert ist.

 

 

Zur Transition zählen:

  • Planung und Durchführen eines Projekt-Kick-offs
  • Bereitstellen einer Projektinfrastruktur
  • Anbindung der Kundenumgebung
  • Einarbeitung in die Kundenumgebung, IT-Infrastruktur und Schulung
  • Bereitstellung von Projektmanagementwerkzeugen
  • Abstimmung und Dokumentation der kundenspezifischen Prozesse
  • Erstellen eines Betriebshandbuchs
  • Abstimmung und Dokumentation der Regelkommunikation
  • Planung und Durchführung des kundenspezifischen Know-how-Transfers (Ramp-up)
  • Tests
  • Planung und Transition-Abnahme

 

Das Projekt wird umfassend von einem erfahrenen Projektmanager geleitet. Der Projektmanager verfügt über einen Stellvertreter, der aktiv im Projekt mitarbeitet.

Sie haben Fragen zu Workplace Management?

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an info@bechtle.com oder rufen Sie uns an Telefon +49 7132 981-1600. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

E-Mail schreiben

Die Software ist das wichtigste Werkzeug in modernen Unternehmen. Updates und neue Versionen sollten strategisch geplant werden.

mehr erfahren