HP Business-Desktops.

Bei den eleganten HP Business-Desktops ist für jeden Mitarbeiter der passende PC für den modernen Arbeitsplatz dabei. Sie sind in unterschiedlichen Formfaktoren erhältlich, haben umfassende Verwaltungs- und Sicherheitsfunktionen und viele Erweiterungsmöglichkeiten, sodass Sie Ihren PC genau auf Ihren Mitarbeiter zusammenstellen können. Angefangen bei der 200er-Einstiegsserie über die ProDesk 400er- und 600er-Serie, die für die täglichen Aufgaben konzipiert wurden, bis hin zu der hochleistungsfähigen EliteDesk 800er-Serie, die sich problemlos erweitern und keine Wünsche mehr offenlässt. Die HighEnd EliteOne 1000er-Serie bietet All-in-One-Geräte in mehreren Displaygrößen.

 
 
 
 
Entry.

HP 200er-Serie.

Erschwinglicher Einstieg für Ihre Mitarbeiter.

 
 
 
 
 
Mainstream.

HP ProDesk/ProOne 400er-Serie.

Intelligente finanzielle Investition in einen erweiterbaren Desktop-PC, der die Gesamtbetriebskosten für Ihre Mitarbeiter minimiert.

 
HP ProDesk/ProOne 600er-Serie.

Ein kommerzieller Mainstream-PC, der die perfekte Kombination aus Leistung, Erweiterbarkeit und Verwaltbarkeit für Ihre Mitarbeiter bietet.

 
 
 
 
 
Value.

HP EliteDesk 705er-Serie, HP EliteDesk/EliteOne 800er-Serie, HP Elite Slice und HP EliteOne 1000.

Entwickelt für hohe Leistungsanforderungen mit beeindruckendem Design, langlebigem Gehäuse, höherer Verwaltbarkeit, Sicherheit und Support für Ihre Spezialisten.

 
Hier die Unterschiede der HP Serien im Überblick: 

Unterschiede der HP 200er- und HP ProDesk 400er-Desktop-Serie:

Kompromisslose Leistung:

Kommerzieller B360-Chipsatz, optionaler Optane-Speicher und Storage

Sicherheit und Verwaltbarkeit:

HP BIOSphere Gen5, HP Client Security Manager Gen5, HP Manageability Integration Kit , HP Common Core BIOS

Design und Technologie:

DisplayPort, flexible Rear-I/O-Ports, volle Unterstützung der Commercial Displays und Zubehör

Unterschiede der HP ProDesk 400er- und HP ProDesk 600er-Desktop-Serie:

Kompromisslose Leistung:

Erweiterbar bis zu 128 GB RAM (beim MT und SFF), Intel® Q370-Chipset

Sicherheit und Verwaltbarkeit:

Intel® Standard Manageability, optional Intel® vPro, werkzeuglose Wartbarkeit

 

Erweiterbarkeit:

Mehr Bays, mehr Ports, mehr PCI-Slots

 

Unterschiede der HP ProDesk 600er- und HP EliteDesk 800er-Desktop-Serie:

Kompromisslose Leistung:

95-W-Prozessor-Option, bis zu 500-W-Netzteil, optionale High-End-Grafikkarten, VR-ready-Konfiguration, RAID, MIL-STD-getestet

Sicherheit und Verwaltbarkeit:

HP Sure Start Gen3, Q270-Chipset mit Intel® vPro Standard

Design und Technologie:

Größerer Tower-Formfaktor, mehr Bays

Unterschiede der HP ProDesk 600er- und HP EliteDesk 705er-Desktop-Serie:

Hervorragende Leistung:

Neueste AMD Ryzen™ PRO Prozessoren mit bis zu 8 Kernen, High-Performance-diskrete Grafikkarten, RAID-Support, bis zu 400-W-Netzteil

 

Sicherheit und Verwaltbarkeit:

HP Sure Recover, HP Sure Run

 

Design und Technologie:

Optionale Thunderbolt-Schnittstelle, MIL-STD-getestet

Unterschiede der HP EliteOne 800er und HP EliteOne 1000er:

Kompromisslose Leistung:

Integrierte Collaboration Keys, Thunderbolt 3, DisplayPort In

 

Sicherheit und Verwaltbarkeit:

Werkzeugloser Zugriff auf den Austausch von Displays oder die Aufrüstung von Hardware

Design und Technologie:

Displayoptionen 23,8" FHD Touch/NonTouch, 27" UHD, 34" Curved WQHD Displays, passende und kompatible EliteOne 1000 Displays verfügbar, externes Netzteil

HP Sicherheitsfeatures bei den EliteDesk.

 

Durch die integrierten HP Sicherheitsfeatures bei den EliteDesk, eine unkomplizierte Verwaltung und deutlich mehr Leistung machen Sie Ihr Unternehmen sicherer, produktiver und profitabler.

  • HP BIOSphere Gen5: Bietet leistungsstarke Schutzmechanismen gegen physische Angriffe, die einfach einzurichten und anzupassen sind.
  • HP Sure View Gen3 (AiO): Blickschutz auf Tastendruck – verhindern Sie neugierige Blicke auf Ihren Bildschirm
  • HP Manageability Integration Kit Gen3: Umfassende Flottenkontrolle von überall – IT-Teams können wichtige Sicherheitslösungen zentral verwalten und per Fernzugriff steuern.
  • HP Sure Sense: Nutzt künstliche Intelligenz, um Ihr Netzwerk vor unbekannter Malware zu schützen.
  • HP Sure Click Gen2: Sorgenfreies Klicken – verhindert webbasierte Angriffe und bösartige E-Mail-Anhänge werden abgefangen.
  • HP Sure Start Gen5: BIOSSchutz mit automatischer Fehlerbehebung in Sekundenschnelle – das erste und einzige selbstheilende BIOS.
  • HP Sure Run: Malware wird häufig verwendet, um kritische Betriebssystemprozesse wie den Antivirenschutz zu deaktivieren. HP Sure Run ist in die Hardware integriert um diese Prozesse im Angriffsfall neu zu starten.
  • HP Sure Recover: schnelle Wiederherstellung des Images minimiert die Ausfallzeiten.