Erlebnisse 20.02.2020

Bechtle Software Day 2020 – der Vertriebs- und Endkundenevent rund um Software und Digitalisierung.

Aller guten Dinge sind bekanntlich drei. Denn Mitte Februar fand am Bechtle Platz 1 zum dritten Mal ein Event unter dem Oberbegriff "Software" statt. Doch diesmal gab es signifikante Änderungen, die die Veranstaltung 2020 noch erfolgreicher gemacht haben ...

Artikel teilen

Ralf Beck
Bereichsleitung Product Management Software

Zum einen wurde aus der zweitägigen Veranstaltung eine eintägige und zum anderen wurde die Zielgruppe ausgeweitet. Nicht nur interne Kollegen zählten wie in der Vergangenheit zu den geladenen Gästen, auch Endkunden standen dieses Jahr im Blickpunkt. Diese Fokussierung und Erweiterung der potentiellen Ansprechpartner fand großen Anklang bei den 20 teilnehmenden Herstellern und den mehr als 100 Gästen. Wie bereits in den Vorjahren rundete ein attraktives Rahmenprogramm mit dem bekannten Keynotespeaker Frank Astor („Future Now - Zukunft ist jetzt“) und dem Digitalmagier Christoph Wilke die Veranstaltung gekonnt ab.

Digitalisierung – ohne Software geht das nicht!

Im Januar 2020 veröffentlichte der Bitkom, der Branchenverband der deutschen Digitalwirtschaft, seine Digitalstrategie 2025 und hat damit zwei Dinge deutlich gemacht: zum einen gibt es noch viel zu tun, um die deutsche Wirtschaft im Digitalbereich fit und im Vergleich zu den amerikanischen Firmen wettbewerbsfähig zu machen und zum anderen, dass Software ein elementarer Bestandteil in jeder Digitalstrategie ist. Glücklicherweise brilliert Bechtle in diesem Bereich und kann seinen Kunden zwei Kernelemente anbieten, die für sinnvolle Digitalisierungsprojekte nötig sind: sehr gute Beziehungen zu den strategischen Softwareherstellern und ein breites Spektrum an Hardware, Software und Services, die ein Digitalisierungsprojekt erst möglich machen. Bei letzterem sind besonders Business Architekten, Systemintegratoren, Techniker und Einheiten wie Bechtle Clouds, die für entsprechende Bereitstellungsleistungen sorgen, zu nennen. „One Bechtle“ par excellence.

Volles Programm – volle Stände.

Aufgrund der großen Nachfrage der teilnehmenden Hersteller und der Fokussierung auf einen Tag, wurde allen Gästen ein konzentriertes Themen-Set angeboten. 21 Vorträge in jeweils drei parallelen Sessions boten den Teilnehmern viele Ansatzpunkte für Digitalisierung und Optimierung. Um den mehr als 100 internen und externen Besuchern zusätzliche Gelegenheiten zum Austausch und zur Informationsbeschaffung zu bieten, wurde eine umfangreiche Ausstellungsfläche integriert, die in den Pausen reichlich Zulauf hatte. So konnten viele Projekte besprochen und Kontakte geknüpft werden.

Digitalisierung bietet Chancen – Themen werden aber komplexer.

Neben den reinen Fachthemen und der optimalen Lizenzierung gibt es nun auch noch die Dimension der Bereitstellung: On-Premise, Private Cloud, Public Cloud oder Hybrid Cloud, Abomodell oder Abrechnung nach Verbrauch. Alles wird immer komplexer und teilweise auch immer granularer. Kein Wunder, dass man da als Kunde leicht den Überblick verliert. Daher bietet Bechtle ein breites Spektrum an top-ausgebildetem Fachpersonal, das die Kunden und Interessenten bei der Auswahl des optimalen Lösungsszenarios unterstützt. Das wussten vor allem die Hersteller zu schätzen, die auf dem Software Day mit den folgenden Kernthemen vertreten waren:

  • Backup und Hochverfügbarkeit von Daten: Veeam, Acronis, Arcserve
  • Sichere und verfügbaren Daten: GFI und Dataglobal
  • Plattform und Cloud: VMware und Igel
  • Modern Workplace und Workspace: Adobe, Citrix und VMware
  • Monitoring und Systemsmanagement: Marix42, Paessler und Ninja RMM
  • Software Defined Storage: Datacore
  • Security: Mimecast, LogMeIn, Ivanti, Bullguard
  • Big Data: Tableau
  • Fernwartung: Real VNC, Teamviewer

Software Day 2021 – oder vielleicht doch wieder Software Days?

Mit der jetzigen Konzeption aus Endkunden und Bechtle Vertrieb hat die Veranstaltungsreihe eine solide Basis für eine erfolgreiche Fortführung gefunden. Da es bereits zahlreiche Interessensbekundungen vieler anderer Hersteller und Bechtle interner Einheiten hinsichtlich einer Teilnahme gibt, um ein noch breiteres und attraktiveres Angebotsportfolio darzustellen, wird es in der zweiten Jahreshälfte intensive Gespräche hinsichtlich des optimalen Konzeptes für die Veranstaltung in 2021 geben. Aber eines ist klar: Software wird im Rahmen des Digitalisierungsdrucks immer bedeutender und das entsprechende Angebot von Bechtle als kompetenter IT-Zukunftspartner mit seinem Portfolio aus Hardware, Software und Service aus einer Hand für unsere Kunden immer wichtiger und gleichermaßen attraktiver.

 

Kontakt: Aysun Yoleri, E-Mail