DE | Deutsch
IT-Sicherheit 23.04.2019

Authorized Support Center: Bechtle und Palo Alto Networks machen den nächsten Schritt.

Palo Alto Networks ist einer der weltweit führenden Anbieter für Cybersicherheitslösungen und dafür bekannt, den aktuellen Sicherheitsstand stets zu hinterfragen. Gemeinsam bauen die beiden Unternehmen die bisherige Kooperation weiter aus – Bechtle agiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz als Authorized Support Center des Security-Spezialisten.

Artikel teilen

Das Partnerprogramm von Palo Alto Networks sieht zwei Entwicklungswege für strategische Partner vor. Zum einen den traditionellen Partnerstaus, der nach den Kennzahlen „Umsatz“ und „Anzahl der zertifizierten Mitarbeiter“ vergeben wird. Hier hält Bechtle aktuell den zweithöchsten Status „Platinum Innovator“. Die Ziele für den „Diamond Innovator“ Status sind bereits gesetzt und wir sind guter Dinge, diese zu erreichen. Durch unsere Leistungen in der vergangenen beiden Jahren war es uns möglich, vergangenes Jahr in Toronto den Development Partner of the Year 2018 Award übereicht zu bekommen.

 

Der zweite Entwicklungsweg für Partner ist der Supportstatus, der nur nach einer Nominierung in Betracht gezogen wird. Er wird nach den Kennzahlen „Service-Leistungen“, „zertifizierte Mitarbeiter“ und „Anzahl der Kundenverträge“ vergeben. Hier hat Bechtle nun den Authorized Support Center Status erreicht. Als Authorized Support Center erbringen wir für alle Kunden den First und Second Level Support und haben direkten Zugriff auf das Engineering sowie den Third Level Support des Herstellers. Die Leistungen, die in den Support-Verträgen enthalten sind, können durch weitere Service-Module ergänzt werden. Zum Beispiel ein 24x7 NOCs, Health-Checks, Monitoring und weitere Leistungen. Diese werden vom Competence Center Security des Bechtle IT-Systemhauses Köln erbracht.

 

Bechtle hat in Münster und Neckarsulm ein PearsonVue Schulungszentrum, an dem offizielle Palo Alto Networks Zertifizierungen abgelegt werden können. Diese Zertifizierungen können auch mit einer Hands-On Schulung namens (PAN-Helden) kombiniert werden und sind eine gute Ergänzung für Palo Alto Networks Einsteiger oder Administratoren, die bereits erste Erfahrungen gemacht haben.

dirk-warmann.png
Dirk Warmann
Product Manager Palo Alto Networks