DE | Deutsch
IT-Sicherheit 11.02.2019

Bechtle beim macmom Partnertag 2019 in Berlin.

Ende Januar lud macmon secure seine Partner nach Berlin ein, um über Vergangenes, aber vor allem über die gemeinsame Zukunft zu sprechen. Bechtle war natürlich dabei, als es in der Bundeshauptstadt um Network Access Control (NAC) ging.

Artikel teilen

Neben der Technik stand natürlich auch das Netzwerken im Blickpunkt. Für mich vor Ort besonders spannend – der erste Kontakt mit unseren neuen Kolleginnen und Kollegen der R. Bücker EDV-Beratung Datentechnik GmbH, die seit Jahren im Security-Bereich mit macmon zusammenarbeiten.  

 

Ein Highlight der Veranstaltung: Alle Vorträge wurden von einem sogenannten „Graphic Recording“ begleitet. Bedeutet, das Gesprochene wurde visualisiert und den Teilnehmern am Ende zur Verfügung gestellt.

 

 

Zu den interessantesten macmon Neuerungen 2019 gehören unter anderem folgende Punkte:

  • macmon startet in 2019 mit einem ManagedService-Provider-Modell
    •   macmon unterscheidet dabei zwei Varianten
    •   Für Bechtle ist der MSP-Ansatz kein Neuland – macmon und auch unsere Kunden könnten in Zukunft direkt über Bechtle von dieser macmon Neuerung profitieren
  • macmon stellt zwei neue Module vor
    •   „Switchviewer“ – soll zukünftig das Auslesen der Modellnummer sowie ein Layout ermöglichen
    •   „Past Viewer“ – Sammlung von alten Daten. Was ist wann, wo und wie passiert? Diese Modul umfasst unter anderem die Möglichkeit der Erfassung von Inventarinformationen, das Sichern und Wiederherstellen, Schalten und Konfigurieren sowie ein Reporting, das Filtern und Sortieren und einen PCI-Bericht.
  • Technologiepartnerschaften
    •   Unter dem Gesichtspunkt der Technologiepartnerschaften möchte man die Sicherheit im Netzwerk noch weiter erhöhen.
    •   Über Schnittstellen lassen sich Lösungen von Technologiepartnern, wie zum Beispiel Barracuda, tenfold oder anderen Herstellern ganzheitlich abbilden und somit Mehrwerte und lösungsorientierte Ansätze dem Kunden gegenüber realisieren.
    •   Anhand eines Use Cases in Kooperation mit dem Firewall Hersteller Barracuda wurde erläutert, wie die Sicherheit im Netzwerk in Bezug auf die Zugriffsrechte von Geräten auf andere Bereiche deutlich erhöht wurde.

Neben einem starken Wachstum 2018,  stellte macmon auch viele neue Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen vor, die die Mannschaft weiter verstärken. macmon will weiter wachsen und auch 2019 mit Vollgas den Security Markt im Network–Access–Control-Sektor erobern.

 

macmon gehört zu unserern strategischen Partnern innerhalb unseres Security Portfolios. Als deutscher Hersteller nimmt macmon unter anderem mit seiner BSI-Zertifizierung und deutschem Support – neben anderen deutschen Herstellern wie NCP, Rohde & Schwarz oder secunet – eine Sonderstellung ein.

 

 

Neben vielen spannenden Neuerungen ergeben sich mit Bechtle und macmon viele Szenarien und Lösungsansätze, mit denen wir unsere Kunden begeistern und zufriedenstellen können. Zum technologischen Top-Tag passte in Berlin dann auch das Abendprogramm – die neuen Erkenntnisse wurden in entspannter Runde bei einem guten Glas Wein besprochen.

 

Mehr zu IT-Security bei Bechtle

michael_mayer.png
Michael Mayer
Product Management Software / Portfolio Management Security