IT-Sicherheit 01.07.2020

Komplexität und Kosten drastisch senken – Die Zukunft heißt Cyber Protection.

Die Zeiten, in denen traditionelle Backups ausreichend waren, um Daten zu schützen, sind vorbei. Die rasch wachsende Komplexität von IT-Systemen und die explodierenden Datenmengen machen die Speicherung und den Schutz von IT-Workloads kostspielig und kompliziert – und kompliziert bedeutet oft weder gut geschützt noch sicher.

Artikel teilen

Stefanie Fleisch
ViPM Paessler / Acronis

Da Unternehmen in der jetzigen Zeit verstärkt von der sicheren Unternehmens-IT-Umgebungen in Heimnetzwerke wechseln, ist Sicherheit für IT-Anwender oder sogar für Managed Service Provider (MSPs) nicht immer das oberste Gebot. Sie müssen das System nur schnell zum Laufen bringen. Heimnetzwerke sind in der Regel weniger sicher und verfügen oft über zusätzliche Privatgeräte, die möglicherweise nur unzureichend geschützt sind und somit die Gefahr bergen, Eindringlingen den Zugang zum Netzwerk zu erleichtern. Darüber hinaus nimmt die Anzahl der zu schützenden Benutzer und Standorte sowie die Anzahl der Geräte, Typen und Versionen von Betriebssystemen und Applikationen enorm zu.

Gleichzeitig sind wir gegenwärtig von der IT abhängig! Nur sie ermöglicht es, remote oder im Homeoffice produktiv zu bleiben und hat somit derzeit fast den Stellenwert eines Grundbedürfnisses. Aus diesem Grund ist gerade der Schutz des IT-Systems geschäftskritisch, da die Zuverlässigkeit ohne angemessenen Schutz nicht gewährleistet werden kann.

An dieser Stelle kommt Acronis Cyber Protect ins Spiel!

Die innovative Lösung integriert Data Protection, Cyber Security und Verwaltungsfunktionen in einer einzigen Lösung, wodurch die Komplexität und Kosten drastisch reduziert werden – bei gleichzeitig umfassendem Schutz. Diese Integration ermöglicht es, mit minimalem Personalaufwand wesentlich mehr Endbenutzergeräte zu schützen.

Für alle, die nach einem zuverlässigeren und sichereren Backup suchen, bietet Acronis Cyber Protect eine Kombination aus proaktivem, aktivem und reaktivem Schutz.

  • Schwachstellenbewertung und Patch-Management sowie die Entfernung von Malware aus Backups und Patches bei der Wiederherstellung zur Vermeidung wiederkehrender Infektionen bieten proaktiven Schutz vor Ausfallzeiten.
  • Kontinuierliche Data Protection, aktive Abwehr von Viren und Ransomware sowie Selbstverteidigungsfunktionen, die den Agenten und den Backup-Speicher schützen, bieten aktiven Schutz vor Bedrohungen.
  • Integriertes Disaster Recovery, Metadatenspeicher für die forensische Untersuchung von Vorfällen und die Möglichkeit der Koexistenz mit anderen Sicherheitslösungen bieten reaktiven Schutz.

Acronis Cyber Protect bietet alle notwendigen Funktionalitäten für Endgerätesicherheit; dazu gehören Echtzeit-Anti-Malware- und Anti-Ransomware-Schutz, On-Demand-Scanning und Malware-Entfernung, KI-basierte Analyse vor der Ausführung, Verhaltensanalyse, dynamische Erkennungsregeln und Funktionen herkömmlicher Antiviren- und Endpoint-Protection-Lösungen.

Die Integration von Data Protection und Cyber Security bedeutet innovative und einzigartige Cyber Protection – die Verfügbarkeit von Backups stellt nicht nur die Datenwiederherstellung sicher, sondern ermöglicht auch das Scannen von Cold-Backup-Daten auf Bedrohungen, die Erstellung von Whitelists, die mit Hilfe aggressiver Heuristiken aus den gesicherten Daten erstellt werden, und ausfallsicheres Patching mit einer Option zum Rollback, falls Probleme auftreten.

Fazit: Als eine einzige Lösung mit einem einzigen Agenten, einer einzigen Schnittstelle, einheitlichen Richtlinien und einer einzigen Verwaltungskonsole macht es Acronis Cyber Protect für Service Provider einfach und effizient, die Anforderungen der wachsenden Zahl von Kunden zu erfüllen. Kommen Sie auf uns zu, wenn Sie mehr erfahren möchten!