DE | Deutsch
IT-Sicherheit 10.05.2019

Security Made in Germany - NoSpamProxy.

E-Mails sind heute das Mittel der Wahl für die Kommunikation mit Kunden, Partnern und Herstellern – sowohl im Handwerksbetrieb als auch im Weltkonzern. Das ist allgemein bekannt und deshalb wird diese Tatsache häufig für “böswillige” Zwecke ausgenutzt: zum Beispiel für das Versenden von Spam, Viren und Trojanern.

Artikel teilen

Es stellt sich die Frage: Wie können wir unsere Kunden am besten vor diesen Bedrohungen schützen? Eine mögliche Lösung aus dem Bechtle Portfolio bietet unser Partner „Net at Work“ mit seinem Produkt NoSpamProxy.

 

Was ist das?

 

NoSpamProxy bietet ein modulares E-Mail-Gateway in Form eines virtuellen Servers, welches individuell auf die Ansprüche des Kunden zugeschnitten werden kann. Aus insgesamt vier verschiedenen Modulen lässt sich ein passendes Gesamtpaket zusammenstellen.

 

Protection – E-Mail Security.

 

Ist die NoSpamProxy Protection aktiv, werden sämtliche E-Mails durch den NoSpamProxy auf Herz und Nieren geprüft und gefiltert. Werden ein bösartiger oder verdächtiger Inhalt, beziehungsweise Anhänge festgestellt, wird die entsprechende Mail direkt durch den NoSpamProxy verworfen. Der Anwender erhält eine kurze Info über die verworfene Mail und das Postfach bleibt sauber. Aber auch schon ehe die Mails überhaupt gescannt werden, kann der NoSpamProxy in einer einzigartigen Art und Weise reagieren. Stichwort: „Level of Trust“

 

Der „Level of Trust“ ist ein automatisch gepflegtes und permanent lernendes Punktesystem, welches die Kommunikationsbeziehung zwischen Sender und Empfänger bewertet und bei Unterschreitung eines individuell festgelegten Wertes ablehnt. Dabei werden anhand vieler Merkmale Vertrauenspunkte vergeben, die viel mehr sind, als eine dynamische Whitelist. Dabei werden nicht nur eingehende Mails betrachtet, sondern auch ausgehende. So verändert sich der „Level of Trust“ für eine Beziehung, wenn die Kommunikation durch den Anwender eröffnet wird.

 

Encryption – Auch beim Mailen datenschutzkonform.

 

Gerade in der heutigen Zeit ist der Bereich Datensicherheit ein großes Thema. Aufgrund der stetig zunehmenden Cyberkriminalität wird immer häufiger gefordert, sensible Daten nur verschlüsselt zu versenden. Aber auch im Hinblick auf den durch den Gesetzgeber geforderten Datenschutz ist die E-Mail-Verschlüsselung ein wichtiger Aspekt. Unternehmen sind dazu verpflichtet, jede Mail, die personenbezogene Daten enthält zu verschlüsseln.

 

Das wird mit der NoSpamProxy Encryption leicht möglich. Entweder über ein im NoSpamProxy hinterlegtes Mailzertifikat oder auch mit der Möglichkeit ein passwortgeschütztes PDF-Dokument zu erstellen, kann ein Anwender per OneKlick-Verfahren dafür sorgen, dass seine Mail das Unternehmen nicht unverschlüsselt verlässt.

 

Large Files – Einfacher Datentransfer via Mail.

 

Mit NoSpamProxy Large Files wird das Versenden großer Anhänge und Datenmengen so einfach wie das Senden einer normalen E-Mail. Auch der Versand von mehreren Gigabyte ist über eine nahtlos in Microsoft Outlook integrierte Lösung problemlos möglich.

 

Disclaimer – Signature made simple.

 

Einheitliche oder aktuelle E-Mail-Signaturen sind ein immer wiederkehrendes Thema in vielen Unternehmen, allerdings ist die Umsetzung nicht immer einfach. Genau dafür bietet der NoSpamProxy Disclaimer eine passende Lösung – eine individuelle, einfach zu nutzende, benutzer- oder gruppenbasierte automatisch angehängte Signatur unter jeder Mail.

fabian-jonassohn.png
Fabian Jonassohn
System Engineer