de | Deutsch
Microsoft 07.05.2020

Be Secure! Sicheres Arbeiten von überall aus – mit Bechtle.

Wir schaffen für Sie und Ihr Unternehmen schnell und einfach die Basis für einen sicheren Arbeitsplatz, mit dem Ihre Unternehmensdaten und die Identitäten Ihrer Mitarbeiter geschützt sind – und das völlig unabhängig von Ihrem Aufenthaltsort. Mit unserem Partner Microsoft haben wir eine individuelle Lösung für jede Ihrer Situationen. Die Conditional Access-Technologie sowie Multi-Faktor-Authentifizierung und Microsoft Intune aus der Enterprise Mobility & Security Suite sorgen dabei für maximale Sicherheit.

Artikel teilen

michael-stachowski.png
Michael Stachowski
Business Development Manager

„Trauen Sie nichts und niemandem und überprüfen Sie zu jeder Zeit ob die Annahme, dass alles in Ordnung ist, noch zutrifft, bzw. stellen Sie sicher, dass jedes Objekt, jede Identität und jedes Verhalten nicht negativ ist und gehen Sie immer davon aus, dass etwas passiert sein könnte.“

 

Dies ist das Basiskonzept einer modernen Zero-Trust-Sicherheitsinfrastruktur und eine Garantie für einen sicheren mobilen Arbeitsplatz.

 

Um Ihr Geschäft dabei weiterhin so normal wie möglich abzudecken, benötigen Sie im Wesentlichen drei (im Premium-Paket vier) Bestandteile:

  • Eine Enterprise Mobility & Security-Lizenz
  • Die Einrichtung von Conditional Access und MFA (Basis-Paket)
  • Einrichtung von Microsoft Intune als Mobile Device Management System (Premium-Paket)
  • Surface Devices und Zubehör

 

 

Bei der Remote-Bereitstellung der entsprechenden Sicherheitsfeatures richten wir uns ganz nach Ihnen! Das „Homeoffice“ Basis-Paket für einen sicheren Arbeitsplatz beinhaltet:

  • Kurze Bestandsaufnahme Ihrer bisherigen Infrastruktur
  • Implementierung aller benötigten Einstellungen
  • Konfiguration der Zugriffsrichtlinien für den Windows 10-Client
  • Konfiguration der Zugriffsrichtlinien für mobile Endgeräte
  • Konfiguration der Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA)
  • Test der Konfigurationen
  • Dokumentation der getätigten Einstellungen
  • Übergabe und Einweisung der Key-User (2x Webcast à 60 Minuten)
  • Dokumentation und Q&A-Feedbackrunde (1x60 Minuten) bei der ersten Nutzung