de | Deutsch
AZUBIT 24.07.2020

Abschluss, Rückblick und neue Wege.

Die schriftlichen Prüfungen sind geschrieben, die mündliche Prüfung wurde absolviert. So bietet sich die Zeit, bis zur Bekanntgabe der endgültigen Ergebnisse, an, über die vergangenen drei Jahre ein Fazit zu ziehen.

Artikel teilen

Leo Schneider
Auszubildender: IT-Systemkaufmann

Am 01.08.2017 fing alles an. Der erste Tag im Bechtle IT-Systemhaus in Bielefeld.


Drei Jahre später kann ich nur über meine Nervosität schmunzeln, als ich das erste Mal mein Team kennenlernte. Ich wurde herzlich in die Bechtle Familie aufgenommen und bin froh, dass ich hier meine Ausbildung absolvieren durfte. Ich wurde eingearbeitet und schließlich zum Mikado, der großen Einführungsveranstaltung von Bechtle, geschickt. Dort lernte ich auch die AZUBIT Initiative kennen.

AZUBIT wurde zu einem wichtigen Teil meiner Ausbildung. Ich bekam Einblicke, wie ein Konzern Public Relations handhabt, wie akribisch Farben/Schriftarten und bestimmte Schlagwörter analysiert und benutzt werden, aber auch wie wichtig der Nachwuchs für Bechtle ist.

Dieser Blick hinter die Kulissen und die Möglichkeit daran aktiv mitzuarbeiten, kann ich nur jedem wärmstens empfehlen. Zudem kam ich so, noch mehr als durch die zahlreichen Seminare schon, mit anderen Auszubildenden aus ganz Deutschland in Kontakt.

Durch die Tätigkeit für AZUBIT und die abwechslungsreiche Arbeit in den verschiedenen Abteilungen verging die Zeit meiner Ausbildung wie im Flug. Ich lernte mit verschiedensten Kundensituationen umzugehen. Welche Prozesse im Hintergrund nötig sind, um scheinbar einfache Bestellungen abzuwickeln, und was es alles nach sich zieht IT-Hardware bis ans andere Ende der Welt zu schicken. Parallel dazu wurden mir in der Berufsschule die theoretischen Grundlagen zu Wirtschafts- und IT-Prozessen vermittelt, welche auch im Leben abseits der Arbeit bereits oft hilfreich waren.

 

 

Nun steht der nächste große Schritt für mich bevor. Der Wechsel vom Auszubildenden in das "echte" Arbeitsleben.
Für mich bedeutet das zudem den Wechsel in ein anderes Systemhaus und den Umzug in eine neue Stadt.

Da ich jedoch zur Bechtle Direct wechsle wird sich zum Glück nicht alles ändern.

Ich hoffe, ich konnte euch, durch meine Blogbeiträge und Instagramstorys, ein paar hilfreiche Einblicke in die Ausbildung als IT-Systemkaufmann bei Bechtle geben.

Wir freuen uns immer über Bewerbungen von jungen und motivierten Menschen, die sich für die Zukunftsbranche IT interessieren.

In diesem Sinne,

viel Erfolg

Leo