DE | Deutsch
Intelligent Edge Partner 2018 – HPE zeichnet Bechtle aus.
Bechtle ist einmal mehr die Nummer eins – ausgezeichnet von Hewlett Packard Enterprise beim Global Partner Summit in Las Vegas. In der amerikanischen Wüstenmetropole erhielt Bechtle die Auszeichnung als „Intelligent Edge Partner of the Year“ für die Regionen D-A-CH und Russland.

Unter dem Begriff „Intelligent Edge“ fasst HPE das Internet-of-Things (IoT) ebenso zusammen wie die Themen WLAN, Netzwerkzugang und -sicherheit. Mit dem Award prämiert das Unternehmen jene Partner, die Projekte besonders vorantreiben, Herausragendes leisten und die gemeinsamen Kunden besonders zufriedenstellen. HPE hat sich mit seinen Partnern dabei vor allem der Entwicklung innovativer und kollaborativer Lösungen verschrieben.

Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung durch HPE und wollen die Partnerschaft in Zukunft erfolgreich fortsetzen. Die Produkte von Aruba ermöglichen es, unseren Kunden maßgeschneiderte Lösungen beim Netzwerkaufbau und der Netzwerksicherheit zu bieten.


Ascan Collier, Bereichsleiter Bechtle HPE Team
Aruba - mehr als eine Insel.

Besonders auf den Gebieten WLAN, Netzwerkzugang und -sicherheit ist die Zusammenarbeit von Bechtle und HPE gut aufgestellt. Wenn es um konkrete Lösungen geht, kooperiert Bechtle mit Aruba, einer Business Unit von HPE. Die Produkte des 2002 gegründeten Unternehmens sind state-of-the-art und können auch unter komplizierten Bedingungen für starke Lösungen sorgen – sei es in Sportstadien, großen Kauf- oder Lagerhäusern. Einzelne Komponenten des Aruba-Portfolios spielen hier ideal zusammen: Mit dem Richtlinienmanager ClearPass und dem Management-Tool AirWave lassen sich Netzwerke sicher aufbauen, verwalten und monitoren.

 

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung durch HPE und wollen die Partnerschaft in Zukunft erfolgreich fortsetzen. Die Produkte von Aruba ermöglichen es, unseren Kunden maßgeschneiderte Lösungen beim Netzwerkaufbau und der Netzwerksicherheit zu bieten“, sagt Ascan Collier, Bereichsleiter Bechtle HPE Team.

 

Bechtle setzt auf Aruba-Produkte, da sie Sicherheit sowie Modularität miteinander verbinden, sehr flexibel und innovativ sind. So setzt die HPE-Tochter bei der Netzwerksicherheit mit Introspect auf ein Tool, das das Verhalten von Nutzern und Geräten in einem Netzwerk mithilfe von künstlicher Intelligenz analysiert. Dabei macht sich Aruba maschinelles Lernen zunutze. Die KI lernt das Netzwerk kennen und setzt so Standards, die den Normalbetrieb festlegen. Stößt das System auf Abweichungen, kann es Geräte in Quarantäne versetzen und so das gesamte Netzwerk schützen, ehe ein User die Auffälligkeit bemerkt.

 

Bechtle, Aruba und HPE bilden ein Team, das seinen Kunden auch in Zukunft passende Netzwerklösungen bietet, die einfach zu verwalten, skalierbar, sicher und damit zukunftsstark sind.

Ansprechpartner.

Ascan Collier
Bereichsleiter Bechtle HPE Team
Bechtle Logistik & Service GmbH
ascan.collier@bechtle.com

 

Links.

Weitere Aktuelle Themen

Das waren die Bechtle Competence Days 2019.

Erste Erkenntnis: Das Konzept IT-Messe trägt. Fachvorträge zu Themen aus dem gesamten IT-Lösungsspektrum einerseits, eine passgenau dazu aufgebaute Ausstellung andererseits: Diese Verbindung traf bei den C Days 2019 erneut den Nerv zahlreicher Kunden, Partner und Mitarbeiter. Mehr als 3.500 Teilnehmer machten die zweitägige Hausmesse am Bechtle Platz 1 erneut zur Leuchtturmveranstaltung rund um die aktuell wichtigsten Fragen der Business-IT.

Digitalisierung im Bau.

Zwar stimmen eigentlich alle Akteure der Bauwirtschaft darin überein, wie wichtig Digitalisierung ist, die wenigsten handeln aber entsprechend. Große Bauunternehmen und Planungsbüros sind schon am weitesten, kleinere und mittlere – die etwa 95 Prozent ausmachen – tun sich oft schwer. Die meisten stehen vor der Frage, wie sie im Rahmen ihrer Möglichkeiten am besten investieren und am wenigsten riskieren. Dabei muss ein sinnvolles Vorgehen kein gewaltiges Großprojekt sein. Wie aber setzt man die Digitalisierung nicht in den Sand?

Vision im Visier.

Wie heißt der Stoff, der Unternehmen antreibt und Menschen zu Hochleistungen führt? Ganz klar: Visionen! Sie strahlen, ziehen an, begeistern, machen Mut und inspirieren. Erst weit entfernter Leitstern, irgendwann greifbar nahes Ziel. Damit kann man seinen Weg machen. Dann, wenn Vision und Strategie Hand in Hand gehen und beide das Wichtigste im Gepäck haben: den Willen zur Umsetzung.

Veröffentlicht am 07.08.2018.