JETZT ANMELDEN

IT-Admins und CIOs kennen das Problem: Die Entwickler:innen benötigen kurzfristig mehr Speicherplatz oder GPU-Power, doch der Umbau von Servern ist zu komplex und die Neubeschaffung zeitaufwendig. Angesichts neuer Technologien wie künstlicher Intelligenz stoßen Rack- und Blade-Server immer wieder an ihre Grenzen, wenn es um Agilität und Skalierbarkeit geht.

Mit der UCS-X-Plattform stellt Cisco nun eine Lösung bereit, die bestehende Silos aufbricht und IT-Teams eine enorme Flexibilität bietet. Die Rechenleistung, der Speicherplatz oder der Arbeitsspeicher lassen sich in diesem System schnell und einfach anpassen, wodurch Sie rasch auf sich verändernde Bedürfnisse in Ihrem Unternehmen reagieren können.

Der besondere Aufbau eröffnet neue Möglichkeiten, denn Cisco kombiniert durch UCS X erstmals ein modulares Chassis mit hohem Fassungsvermögen und vereint so das Beste aus Rack- und Blade-Server-Architektur. In unserem Webinar erklären Ihnen Experten von Cisco und Bechtle, welche Vorteile IT-Admins, CIOs und Entwickler:innen durch das System erhalten und welche Neuerungen es mit sich bringt. Melden Sie sich jetzt an!

Die Inhalte des Webinars:

  • Wie IT-Admins durch UCS X zu echten Dienstleistern in ihren Unternehmen werden.
  • Warum ein steigender GPU-Bedarf mit UCS X kein Problem mehr ist.
  • Wie Sie Komponenten dank hochmodularer Slots binnen Minuten austauschen.
  • Welche Vorteile die flexiblen Steckplätze mit sich bringen.
  • Die cloudbasierte Managementsoftware „Intersight“ und ihre neuen Tools.

Melden Sie sich jetzt an:

  • Datum: 17. November 2022
  • Uhrzeit: 9:30 bis 11 Uhr

JETZT ANMELDen

 

Ihre Referenten.

​​​​​​​Uwe Müller

Uwe Müller ist 1999 als Systemingenieur bei Cisco eingetreten und hat nach verschiedenen Managementpositionen als Engineering Leader in den Bereichen Finance, Public Sector und Datacenter 2016 die Gesamtverantwortung für den Fachvertrieb Cloud Infrastructure und Software übernommen. Ihn begeistert stetige Innovation und deren Nutzung zur Transformation von Geschäftsmodellen, um Cisco Partnern, Kunden und Cisco selbst weiterzuentwickeln. Seine Vision ist eine nutzerfreundliche IT, die ressourcenschonend IT-Services erzeugt, welche im Einklang mit den Nachhaltigkeitszielen unserer Gesellschaft stehen.

Matthias Robbe

Matthias Robbe arbeitet als Teamleiter IT-Consulting im Bechtle IT-Systemhaus Münster. Dort liegt sein beruflicher Schwerpunkt auf dem Themenbereich Datacenter (Server, Storage, Backup, Virtualisierung etc.). Seit 2015 ist er zudem in mehrere Cisco UCS-Projekte involviert. Matthias hat nach dem Abitur zunächst eine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration absolviert und einige Jahre bei einer Bank gearbeitet, ehe er vor knapp sieben Jahren zu Bechtle wechselte.

Melden Sie sich an.

Bitte beachten Sie , dass im Rahmen der Veranstaltung unter Umständen Fotos und Videos erstellt werden, die auf unseren Social Media-Kanälen und unserer Webseite veröffentlicht werden können. Details, auch zu dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht, sowie umfassende Hinweise zu unserer Datenverarbeitung und Ihren nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.