webinar - digital

DIE SYMPHONIE DER IT-SICHERHEIT.

Der optimale IT-Schutz vor Ransomware fängt weit vor dem Endpoint an.

Termine
  • 02.06.2022, von 11:00 bis 12:00 - Webinar

JETZT ANMELDEN

Wussten Sie, dass es durchschnittlich etwa 207 Tage dauert, bis ein Cyberangriff auf ein Unternehmen erkannt wird? Und dass es etwa 73 weitere Tage dauert, bis der Angriff vollständig eingedämmt ist? Ein gut geplanter Angriff lähmt Ihr Business also fast ein komplettes Jahr! Das kostet viel Geld, bindet wertvolle Ressourcen in Ihrem Unternehmen und kann zu einem enormen Image-Schaden führen. Wie Sie dem begegnen können? Mit einer umfassenden IT-Security-Orchestrierung, die die Bedrohung bereits frühzeitig erkennt und ihr mit passenden Abwehrfunktionen begegnet. Am besten vollautomatisiert.

Bedrohungserkennung und -abwehr sowie Automatisierung aus einer Hand.

Ransomware-Attacken nehmen deutlich zu. In Quantität und Qualität. Das hat auch dazu geführt, dass jüngst u. a. das britische National Cyber Security Centre (NCSC) und das Federal Bureau of Investigation (FBI) das wachsende Risiko durch Ransomware neu bewertet haben. Beide Behörden sprechen eine eindeutige Empfehlung aus, die Cybersicherheitsmaßnahmen weiter zu verstärken. Die Lösung: ein holistischer Ansatz, der über den Endpunkt hinausgeht – also auch Netzwerk, Cloud und Third Party beinhaltet. Cortex – die SOC-Plattform für Bedrohungserkennung, -abwehr und Automatisierung von Palo Alto Networks – ermöglicht es Ihnen, genau diesen Ansatz zu verfolgen. Auf diese Weise können bis zu 88 % der Investigation Time und etwa 98 % der Alerts reduziert werden.

Wie das genau funktioniert? Darüber sprechen wir in unserem kostenlosen Webinar. Aber auch über Agilität in Zeiten zunehmender Cyberbedrohungen, konkrete Anwendungsbeispiele aus der Praxis, welche Lösungen zum perfekten IT-Security-Konzert gehören und wie Cortex von Palo Alto Networks Ihr Business noch sicherer macht.

 

Weitere Inhalte des Webinars:

  • Die Verschlankung komplexer Sicherheitsarchitekturen
  • Unterschiede von Cyber-Infektion und -Attacke
  • Das schwarze Loch zwischen Endpoint und Cloud
  • Was Cortex von Palo Alto Networks besser macht als eine gewöhnliche Firewall oder SIEM

 

Melden Sie sich gleich an:

Datum: 2. Juni 2022

Uhrzeit: 11 – 12 Uhr

JETZT ANMELDEN

 

Freuen Sie sich auf spannende Vorträge von Thomas Maxeiner (Senior Manager Presales Palo Alto Networks) und Daniel Sprick (Fachvertrieb Palo Alto Networks bei Bechtle) sowie eine interessante Diskussion im Anschluss, bei der Sie gerne Fragen stellen können.

Falls Sie am genannten Termin nicht teilnehmen können, melden Sie sich gern trotzdem an. Wir senden Ihnen im Anschluss die Webinaraufzeichnung zu.

 

Mehr über die Referenten.

Thomas Maxeiner

ist international seit fast 20 Jahren im Bereich-IT-Security tätig und seit 2021 bei Palo Alto Networks für den Produktbereich Cortex verantwortlich. Als Senior Manager Presales in Deutschland und Osteuropa unterstützt er mit seinem Team Großunternehmen und Partner auf dem Weg der digitalen Transformation. Ihm und seinem Team geht es darum, eine zukunftsweisende Sicherheitsarchitektur aufzubauen, die effizienter und effektiver gegen moderne Cyber-Angriffe schützt.

Daniel Sprick

arbeitet bereits seit seiner Ausbildung im Bereich Netzwerke und Security, zuerst als Consultant, seit 2016 im Fachvertrieb bei Bechtle. Tagtäglich unterstützt er die Vertriebskolleg:innen technisch bei der Bearbeitung von Kundenherausforderungen und Problemstellungen im Bereich IT-Security.

Melden Sie sich an.

Bitte beachten Sie , dass im Rahmen der Veranstaltung unter Umständen Fotos und Videos erstellt werden, die auf unseren Social Media-Kanälen und unserer Webseite veröffentlicht werden können. Details, auch zu dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht, sowie umfassende Hinweise zu unserer Datenverarbeitung und Ihren nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Veranstalter.
Bechtle Logistik & Service GmbH

Bechtle Platz 1

74172 Neckarsulm

Veranstaltungsort.
Webinar

online