Jubiläum: 25 Jahre Bechtle Installationszentrum.

Ein Vierteljahrhundert ist es her, dass das Bechtle Installationszentrum die ersten IT-Geräte im Auftrag eines Kunden veredelte. Was damals eher die Ausnahme war, ist als Dienstleistung inzwischen längst etabliert. Vor der Auslieferung testet, standardisiert und konfiguriert das Bechtle Installationszentrum für Unternehmen Server, PCs, Notebooks oder Tablets. Ein Service zum fixen Preis, der den Roll-out neuer Hardware vereinfacht und seit 25 Jahren professionalisiert.

Wenn Udo Kravatzky, Leitung Bechtle Installationszentrum, zurückblickt, dann erinnert er sich an einige besondere Aufträge. In wenigen Tagen richtete das Team 4.500 Notebooks ein und gravierte sie im Kundendesign mit dem Laser. Ebenso schnell installierten die Mitarbeitenden 1.000 Blades in rund 80 Server. Auch der Auftrag, bei dem das Team über mehrere Monate Server Racks assemblierte, ist für ihn rückblickend ein Highlight: „Auf extra angefertigten Spezialpaletten mit Rollen haben wir an ein großes Unternehmen 200 komplett ausgestattete und verkabelte Rack-Schränke geliefert. Die Racks mussten nur noch am vorbestimmen Platz von der Palette gerollt und angeschlossen werden und konnten direkt in Betrieb gehen“, sagt er.

Immer mehr Unternehmen lassen sich bei der Vorbereitung der Hardware von den Profis bei Bechtle unterstützen. Auch, weil beim ersten Setup die Weichen für eine problemlos funktionierende IT gestellt werden. Die Hardware muss konfiguriert und getestet, in das Unternehmensnetzwerk eingebunden und an die Mitarbeitenden ausgegeben werden. „Nach der Bestellung neuer Geräte beginnt die eigentliche Arbeit für eine IT-Abteilung. Mit unseren Managed Installation Services übernehmen wir diese Aufgaben. So können sich IT-Verantwortliche auf die Themen konzentrieren, die das eigene Business stützen und voranbringen“, sagt Udo Kravatzky. Bestellte Hardware landet über Hersteller, Distributoren oder aus dem Bechtle Logistikzentrum direkt zur Veredelung im Installationszentrum. 15 Voll- und zehn Teilzeitkräfte setzen im Logistikzentrum in Neckarsulm an 700 Installationsplätzen bis zu 1.400 Geräte an nur einem Tag auf. Ein erfahrenes Team, mit viel technischem Background, das hauptsächlich aus Fachinformatiker:innnen besteht.


Nach der Bestellung neuer Geräte beginnt die eigentliche Arbeit für eine IT-Abteilung. Mit unseren Managed Installation Services übernehmen wir diese Aufgaben. So können sich IT-Verantwortliche auf die Themen konzentrieren, die das eigene Business stützen und voranbringen.

Udo Kravatzky, Leitung Bechtle Installationszentrum


Udo Kravatzky

Dienstleistungen rund um IT-Hardware.

Im Kundenauftrag richten die Mitarbeitenden Server, PCs, Notebooks und Peripheriegeräte sowie All-in One-Geräte und Tablets vor der Auslieferung ein und ergänzen sie mit gewünschten Extras oder Spezifikationen. Täglich erbringt die Truppe mehr als 400 Installationsservices für bis zu 250.000 Assets jährlich. Dienstleistungen wie Funktionstests (DOA), BIOS-Einstellungen, Hardware-Einbau, Installation des Betriebssystems, Inventarisierung oder Labeling gehören ebenso zum Angebot wie die Teil- und Komplett-Assemblierung von Server-Schränken. „Wir bauen auch Prototypen auf, erarbeiten die beste Testumgebung und unterstützen unsere Kunden bei technischen Herausforderungen. Da IT-Ressourcen grundsätzlich knapp sind, ist das im Arbeitsalltag eine enorme Erleichterung für IT-Mitarbeitende“, sagt Udo Kravatzky.

Langjährige Kundenbeziehungen.

Um die Kosten für den Service noch nachvollziehbarer zu gestalten, hat Bechtle standardisierte Prozesse und Dienstleistungen beschrieben und bietet fixe Module des Installationsservices zu einem festen Preis an. Organisatorisch gehört das Installationszentrum zum Bechtle IT-Systemhaus Neckarsulm, ist aber zentraler Dienstleister für alle Unternehmen der Bechtle Gruppe. Neben viel Erfahrung und der transparenten Preisgestaltung sind es für den Leiter des Installationszentrums Faktoren wie schneller Zugriff auf Ware, attraktive Preise sowie Flexibilität und Standardisierung, die das Angebot professionalisieren. Auch mit digitalisierten Services beschäftigen sich die Mitarbeitenden zunehmend. Über das Bechtle Virtual Deployment Center betanken sie automatisiert unter anderem Network Devices.

25 Jahre nach dem Start nutzen über 500 Kunden regelmäßig die Dienstleistungen des Bechtle Installationszentrums – darunter auch Unternehmen, die bereits seit 15 Jahren auf die Services zurückgreifen. „Ganz gleich, ob es sich um eine Einzelfertigung, ein Großprojekt, einen Roll-out oder um einen Rahmenvertrag mit Laufzeiten über mehrere Jahre handelt: Unsere Vision ist es, dass von uns veredelte Hardware reibungslos läuft und möglichst schnell vom Anwender genutzt werden kann. Aus meiner Sicht ist es dieser Anspruch, der uns heute, morgen und hoffentlich auch noch in vielen Jahren zu einem zuverlässigen Servicedienstleister macht“, erklärt Udo Kravatzky.

Ansprechpartner.

Udo Kravatzky

Leitung Bechtle Installationszentrum
udo.kravatzky@bechtle.com

 

Zum Thema.

 

Newsletter. 

Erhalten Sie die besten Artikel aus dem Bechtle update alle sechs Wochen direkt in Ihr Postfach. Hier geht's zur Anmeldung:
 

NEWSLETTER

Beitrag weiterempfehlen

Diesen Beitrag haben wir veröffentlicht am 13.04.2022.