warenkorb-gefuelltbookcalendarchatcheckcheckchevron-thin-leftchevron-thin-rightexclamationhomelistemagnifying-glassmenuminihookpencilphoneshopping-cartshopping-cart_plustriangle-righttruckuserworld
PRESSEMELDUNGEN.
deutsch|DE

Pressemeldung vom 17.03.2011

  • Umsatz wächst um 25 % auf 1,72 Mrd. €
  • EBT liegt mit 61,8 Mio. € 42 % über Vorjahr
  • Dividende steigt um 25 % auf 0,75 €
  • Optimistischer Ausblick für 2011

Bechtle AG markiert 2010 neue Rekordwerte.

Neckarsulm, 17. März 2011 – Im Geschäftsjahr 2010 erzielte die Bechtle AG einen Rekordumsatz von 1,72 Mrd. €. Der Umsatzanstieg von 1.379,3 Mio. € im Vorjahr auf 1.722,9 Mio. € im Berichtsjahr betrug 24,9 %. Das Vorsteuerergebnis kletterte um 41,5 % auf 61,8 Mio. € und liegt damit ebenfalls über der bisherigen Bestmarke aus dem Jahr 2008. Die EBT-Marge erreicht erneut einen im Branchenvergleich herausragenden Wert von 3,6 % (Vorjahr: 3,2 %). Das Ergebnis je Aktie stieg um 34,8 % und liegt bei 2,21 €, nach 1,64 € im Vorjahr. Der positiven Geschäftsentwicklung entsprechend soll auch die Dividende deutlich erhöht werden: von 0,60 € im Vorjahr auf 0,75 € für das Geschäftsjahr 2010.

 

„Mit einem Wachstum von 25 % hat sich die Bechtle AG signifikant besser entwickelt als der IT-Gesamtmarkt. Wir haben von der guten konjunkturellen Entwicklung 2010 überdurchschnittlich profitiert und unsere geschäftlichen Chancen hervorragend genutzt. Mit einem deutlichen Zugewinn an Marktanteilen unterstreichen wir einmal mehr unseren Anspruch, führender IT-Partner der Industrie und öffentlicher Kunden zu sein", so Dr. Thomas Olemotz, Vorstandsvorsitzender der Bechtle AG.

 

Segment IT-Systemhaus & Managed Services überspringt Umsatz-Milliarde.

Im Segment IT-Systemhaus & Managed Services ist es der Bechtle AG gelungen, mit einem Umsatz von 1.151,1 Mio. € (Vorjahr: 920,0 Mio. €) die Marke von einer Milliarde Euro deutlich zu überschreiten. Die Steigerungsrate liegt damit bei 25,1 %. Hier zahlten sich unter anderem die gute Wettbewerbsposition sowie die kontinuierlichen Qualifizierungsmaßnahmen der Vertriebsmitarbeiter aus. Organisch lag der Umsatz in diesem Segment bei 1.121,6 Mio. € und damit 21,9 % über Vorjahr.

Das EBIT im Segment IT-Systemhaus & Managed Services nahm 2010 um 39,1 % auf 35,9 Mio. € (Vorjahr: 25,8 Mio. €) zu. Ursächlich hierfür sind das gestiegene Bruttoergebnis und die unterproportionale Entwicklung der Funktionskosten. Die EBIT-Marge verbesserte sich von 2,8 % auf 3,1 %. Die positive Entwicklung spiegelt vor allem die gute Beschäftigungslage und die damit einhergehende Produktivitätssteigerung im abgeschlossenen Geschäftsjahr wider.

 

Profitables Wachstum im Segment IT-E-Commerce.

Der Umsatz im Segment IT-E-Commerce stieg um 24,5 % auf 571,8 Mio. € (Vorjahr: 459,4 Mio. €) und ist ausschließlich auf organisches Wachstum zurückzuführen. Hier machten sich vor allem die Neueinstellungen von Vertriebsmitarbeitern in den Landesgesellschaften und zahlreiche Qualifizierungsmaßnahmen bemerkbar. Nach einem guten Jahresauftakt hat sich insbesondere in den beiden letzten Quartalen die Dynamik im Handelsbereich nochmals eindrucksvoll gesteigert.

Bechtle profitierte im Handelssegment von der hohen Investitionsbereitschaft seiner Kunden und erzielte ein EBIT von 24,9 Mio. €, ein Plus von 46,8 % (Vorjahr: 16,9 Mio. €). Demgegenüber standen Anlaufkosten für den Start mehrerer neuer Landesgesellschaften. Die EBIT-Marge im IT-E-Commerce verbesserte sich trotz dieser Investitionen in die weitere Internationalisierung spürbar auf 4,4 %, nach 3,7 % im Vorjahr.

 

Solide Bilanzstruktur und deutlich gestiegener Cashflow.

Die bilanziellen Kennzahlen des Bechtle-Konzerns zeigen eine solide Vermögens- und Finanzstruktur. Die liquiden Mittel einschließlich der Geld- und Wertpapieranlagen erhöhten sich um 36,6 % von 95,0 Mio. € auf 129,8 Mio. €. Das Eigenkapital stieg im Berichtsjahr um 10,9 % von 335,0 Mio. € auf 371,5 Mio. €. Aufgrund der Bilanzverlängerung sank die Eigenkapitalquote im Berichtsjahr von 64,3 % auf 56,8 %. Die Eigenkapitalrendite verbesserte sich jedoch aufgrund des höheren Nachsteuerergebnisses auf 14,2 % (Vorjahr: 11,3 %). Der Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit stieg im Vergleich zum Vorjahr um 11,8 Mio. € von 47,3 Mio. € auf 59,1 Mio. €.

 

Attraktive Dividende.

Bechtle beteiligt seit dem Börsengang die Anteilseigner am Unternehmenserfolg. Die Kontinuität der Dividendenpolitik hat für das Unternehmen einen hohen Stellenwert. Daher soll auch in diesem Jahr eine attraktive Dividende ausgeschüttet werden.

Für das Geschäftsjahr 2010 schlagen Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung eine Auszahlung von 0,75 € je Aktie vor. Das entspricht einer Anhebung der Dividende von 15 Cent je Aktie gegenüber dem Vorjahr, eine Steigerung um 25,0 %. Die Dividendenrendite beträgt bezogen auf den deutlich gestiegenen Jahresschlusskurs 2,6 % (Vorjahr: 3,2 %).

 

Mitarbeiterzahl spürbar gestiegen.

Konzernweit beschäftigte Bechtle zum 31. Dezember 2010 insgesamt 4.766 Mitarbeiter. Das sind 412 Personen beziehungsweise 9,5 % mehr als im Vorjahr. Der Anstieg ist dabei sowohl auf Akquisitionen als auch auf Neueinstellungen zurückzuführen. In Deutschland beschäftigte Bechtle zum Jahresende 3.471 Mitarbeiter (Vorjahr: 3.158 Mitarbeiter). Die Zahl der im Ausland tätigen Mitarbeiter stieg von 1.196 auf 1.295. Im Segment IT-Systemhaus & Managed Services legte die Zahl der Mitarbeiter von 3.443 auf 3.763 zu. Im Segment IT-E-Commerce belief sich die Zahl der Beschäftigten auf 1.003 (Vorjahr: 911).

 

Optimistischer Ausblick für 2011.

Der Vorstand geht angesichts der unverändert guten wirtschaftlichen Lage, der anhaltend positiven Stimmungsindikatoren sowie der hervorragenden Wettbewerbsposition der Bechtle AG aktuell davon aus, dass die Geschäftsentwicklung auch im laufenden Jahr erfolgreich und im Branchenkontext überdurchschnittlich sein wird. Akquisitionen werden im Segment IT-Systemhaus & Managed Services auch weiterhin integraler Bestandteil der Wachstumsstrategie bleiben. Im IT-E-Commerce setzt der Vorstand vor allem auf organisches Wachstum und plant in den kommenden Jahren Markteintritte in weiteren Ländern. Als nächster Schritt ist 2011 die Expansion nach Ungarn geplant.

„Der Jahresbeginn verlief bislang erfreulich. Wir sind optimistisch für das laufende Geschäftsjahr und gehen davon aus, auch 2011 den profitablen Wachstumskurs der Bechtle AG fortsetzen zu können", erklärt Dr. Thomas Olemotz.

 

    2010 2009 Veränderung
Umsatz Tsd. € 1.722.919 1.379.307 +24,9%
- Inland Tsd. € 1.158.213 921.578 +25,7%
- Ausland Tsd. € 564.706 457.729 +23,4%
- IT-Systemhaus & Managed Services Tsd. € 1.151.119 919.956 +25,1%
- IT-E-Commerce Tsd. € 571.800 459.351 +24,5%
 
EBIT Tsd. € 60.728 42.712 +42,2%
- IT-Systemhaus & Managed Services Tsd. € 35.852 25.768 +39,1%
- IT-E-Commerce Tsd. € 24.876 16.944 +46,8%
 
EBT Tsd. € 61.784 43.662 +41,5%
- EBT-Marge % 3,6 3,2  
Ergebnis nach Steuern Tsd. € 46.422 34.258 +35,5%
Ergebnis je Aktie 2,21 1,64 +34,8%
 
Operativer Cashflow Tsd. € 59.114 47.330 +24,9%
Liquide Mittel* Tsd. € 129.750 94.977 +36,6%
Eigenkapitalquote % 56,8 64,3  
 
Mitarbeiterzahl zum 31.12.   4.766 4.354 +9,5%

 

* inkl. Geld- und Wertpapieranlagen