warenkorb-gefuelltbookcalendarchatcheckcheckchevron-thin-leftchevron-thin-rightexclamationhomelistemagnifying-glassmenuminihookpencilphoneshopping-cartshopping-cart_plustriangle-righttruckuserworld
PRESSEMELDUNGEN.
deutsch|DE

Pressemeldung vom 04.06.2013

  • Vertrag über Lieferung mobiler Endgeräte und Serviceleistungen im Umfang von rund 83 Millionen Euro
  • Größte Mobility-Ausschreibung der EU-Kommission

Bechtle gewinnt Ausschreibung der Europäischen Kommission.

Neckarsulm/Brüssel, 4. Juni 2013 – Bechtle gewinnt die bislang umfangreichste Ausschreibung der Europäischen Kommission über mobile Endgeräte. Dabei umfasst der Vertrag Notebooks sowie Tablets und Smartphones. Neben der Lieferung der Hardware übernimmt Bechtle auch Service- und Beratungsleistungen. Die Vertragslaufzeit beträgt zwei Jahre und enthält die Option auf eine Verlängerung von weiteren maximal zwei Jahren. Das Gesamtvolumen liegt bei rund 83 Millionen Euro. Bezugsberechtigt sind neben der EU-Kommission weitere 51 europäische Institutionen und Agenturen in den 27 Mitgliedsstaaten – darunter unter anderem das Europäische Parlament in Straßburg, der Europäische Gerichtshof in Luxemburg sowie der Europäische Rat in Brüssel.

 

Bei der gewonnenen Ausschreibung – MEQ III – handelt es sich um den dritten Vertrag der Europäischen Kommission im Bereich Mobility. Erstmals sind dabei neben Notebooks auch Tablets sowie eine Vielfalt an Handys und Smartphones samt Zubehör enthalten. In Summe handelt es sich um rund 107.000 Geräte. Wichtigster Herstellerpartner der Ausschreibung ist Fujitsu.

 

„Wir freuen uns sehr über das Vertrauen der Europäischen Kommission in die Leistungsstärke von Bechtle. Es ist ein fantastischer Erfolg unseres Standorts in Brüssel und einmal mehr eine Bestätigung für unsere europäische Positionierung in der IT-Branche. Auch die Kompetenz unserer Spezialisten rund um das Thema Mobility kommt hier zum Tragen“, sagt Gerhard Marz, Bereichsvorstand Öffentliche Auftraggeber, Bechtle AG. „Zudem profitieren wir bei Bechtle von unseren exzellenten Herstellerkon-takten. Wir schätzen die Verlässlichkeit unseres langjährigen Geschäftspartners Fujitsu sehr, der bei diesem Vertrag den Löwenanteil an mobilen Endgeräten liefert. Die eingespielten, beinahe nahtlosen Prozesse ermöglichen auch anspruchsvollste Liefervereinbarungen.“

 

Bechtle übernimmt im Rahmen des Vertrags das komplette Management des über eine Online-Plattform abrufbaren Warenkorbs, sorgt für die Konfiguration und Installation der gewünschten Software in der Neckarsulmer Zentrale und erfüllt europaweit die mit den Endgeräten verbundenen Services vor Ort. Zudem können im Rahmen des Vertrags Beratungsleistungen der Mobile-Device-Spezialisten bei Bechtle abgerufen werden.

 

Seit Anfang 2012 verfügt Bechtle über einen Standort in Brüssel, der zentraler Ansprechpartner für die Europäische Kommission ist. Daneben haben die Bechtle Basisinstallation in der Neckarsulmer Konzernzentrale, die Bechtle Logistik & Service sowie die Field Services von Bechtle großen Anteil an der Umsetzung des Vertrags. Zudem profitiert das IT-Dienstleistungs- und Handelsunternehmen von der großen Erfahrung des Geschäftsbereichs Öffentliche Auftraggeber, der starken, europaweit ausgerichteten Logistik und der Präsenz in 14 europäischen Ländern.

Dokumente
zip Download