warenkorb-gefuelltbookcalendarchatcheckcheckchevron-thin-leftchevron-thin-rightexclamationhomelistemagnifying-glassmenuminihookpencilphoneshopping-cartshopping-cart_plustriangle-righttruckuserworld
PRESSEMELDUNGEN.
deutsch|DE

Pressemeldung vom 06.04.2011

  • Erfolgreiche Technologiepartnerschaft
  • Wachstumspotenzial durch gemeinsame Projekte

Bechtle ist autorisierter Apple Systemintegrator.

Die Bechtle AG ist Apple Autorisierter System Integrator (AASI) und erfüllt die hohen Anforderungen, die der Hersteller an seine Lösungspartner stellt. Die Zertifizierung ist Voraussetzung, Apple-Produkte auch im Rahmen komplexer IT-Projekte und heterogener Kundenumgebungen zu integrieren. In Deutschland ist Bechtle das zweite Unternehmen, das diesen Status erhielt.

 

Neckarsulm, 6. April 2011 – Die Bechtle AG erweitert ihre Zusammenarbeit mit Apple als autorisierter Apple Systemintegrator. Ein Status, der die hohe Kompetenz mit der Apple-Technologie unterstreicht und den Aufbau von Fachwissen widerspiegelt. „Bereits seit 2007 verkaufen wir mit wachsendem Erfolg die Premiumprodukte von Apple an unsere Kunden. Die Autorisierung zum Apple Systemintegrator hebt die Partnerschaft auf ein neues Niveau. Mit unserem Expertenwissen, der Kundennähe durch die Bechtle IT-Systemhäuser sowie der engen Verzahnung mit Apple sind wir im Wett-bewerb hervorragend positioniert. Entscheidend ist, dass wir unsere Kunden jetzt noch gezielter bei der nachhaltigen Integration von Apple-Produkten in ihre IT-Umgebung beraten und unterstützen können“, so Michael Guschlbauer, Vorstand IT-Systemhaus & Managed Services bei Bechtle.

 

Für die Zertifizierung sind insbesondere Service-Know-how und Qualitäts-bewusstsein ausschlaggebend. Apple bewertet aber auch das Engagement und die technische Qualifikation der Bechtle Mitarbeiter. Im Rahmen der Autorisierung hat Bechtle massiv Know-how rund um Apple-Produkte aufgebaut und über ein spezielles Programm deutschlandweit Systemengineers zertifiziert.

 

Bereits jetzt arbeiten die Partner eng in erfolgreichen Großprojekten zusammen, beispielsweise bei der Integration von mehreren tausend iPads in die Kunden-IT inklusive der zugehörigen Dienstleistungspakete. Unternehmen etablieren verstärkt Apple-Produkte als IT-Standard in ihre Netzwerke, da sich diese gut in ihre bestehende Infrastruktur und in verwaltete Umgebungen einpassen.

 

Großes Potenzial sehen die Partner zukünftig unter anderem bei der Ausstattung von Schulen mit iPads.

 

Michael Guschlbauer