warenkorb-gefuelltbookcalendarchatcheckcheckchevron-thin-leftchevron-thin-rightexclamationhomelistemagnifying-glassmenuminihookpencilphoneshopping-cartshopping-cart_plustriangle-righttruckuserworld
PRESSEMELDUNGEN.
deutsch|DE

Pressemeldung vom 14.03.2014

Bechtle plant Dividendenerhöhung / Aufsichtsrat schlägt Dr. Matthias Metz zur Wahl vor.

Neckarsulm, 14.03.2014 – Vorstand und Aufsichtsrat der Bechtle AG schlagen der Hauptversammlung angesichts des Rekordergebnisses im Geschäftsjahr 2013 und der hervorragenden Liquiditätslage des Unternehmens eine Erhöhung der Dividende auf 1,10 € pro Aktie vor. Das entspricht einer Steigerung von 10 % oder 0,10 € je Aktie.

 

Die Gesamtausschüttung an die Aktionäre beläuft sich damit auf 23,1 Mio. €. Das entspricht einer Dividendenquote von 36,4 % gemessen am Konzernergebnis nach Steuern. Die Dividendenrendite beträgt bezogen auf den Jahresschlusskurs 2,2 % (Vorjahr: 3,3 %).

 

Seit dem Börsengang 2000 hat Bechtle ohne Unterbrechung die Aktionäre am Unternehmenserfolg beteiligt – stimmt die Hauptversammlung dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zu, ist es die achte Erhöhung der Regeldividende.

 

Die Hauptversammlung der Bechtle AG findet am 5. Juni 2014 in Heilbronn (Kongresszentrum Harmonie) statt. Die Auszahlung der Dividende erfolgt ab dem 6. Juni 2014.

 

In seiner heutigen Sitzung hat der Aufsichtsrat zudem einstimmig beschlossen, für die auf der Hauptversammlung am 5. Juni 2014 anstehende Neuwahl eines Aufsichtsratsmitglieds Dr. Matthias Metz vorzuschlagen. Im Falle seiner Wahl plant der Aufsichtsrat, Dr. Matthias Metz zu seinem Vorsitzenden zu wählen. Derzeit ist der Unternehmensmitgründer Gerhard Schick interimsweise Aufsichtsratsvorsitzender. Er wurde im Vorjahr nach dem Ausscheiden von Klaus Winkler gerichtlich zum Aufsichtsrat bestellt. Sein Mandat endet mit Ablauf der Hauptversammlung am 5. Juni.

 

Dr. Matthias Metz, Jahrgang 1952, hat nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann BWL studiert. Nach einer wissenschaftlichen Tätigkeit und Stationen bei renommierten Banken ist Dr. Matthias Metz seit 1998 bei der Bausparkasse Schwäbisch Hall AG. Seit 1999 gehört er dem Vorstand an. 2006 übernahm er den Vorstandsvorsitz. Er wird Ende Mai 2014 in den Ruhestand gehen.

zip Download