warenkorb-gefuelltbookcalendarchatcheckcheckchevron-thin-leftchevron-thin-rightexclamationhomelistemagnifying-glassmenuminihookpencilphoneshopping-cartshopping-cart_plustriangle-righttruckuserworld
PRESSEMELDUNGEN.
deutsch|DE

Pressemeldung vom 01.04.2014

  • Fortsetzung der Expansion im IT-E-Commerce
  • Vertriebsteam startet mit landesspezifischem Online-Shop
  • Neuer Bereichsvorstand für ARP

Bechtle Tochterunternehmen ARP startet in Belgien.

Das Bechtle Tochterunternehmen ARP startet am 1. April 2014 mit einer weiteren, neu gegründeten IT-E-Commerce-Gesellschaft in Belgien. Damit setzt das IT-Dienstleistungs- und Handelsunternehmen seine Expansion fort. Im IT-E-Commerce ist Bechtle mit der Marke ARP europaweit in nun sechs Ländern mit eigenen Gesellschaften vertreten. Teil der Wachstumsstrategie von Bechtle ist, mit den Marken ARP und Comsoft direct in den 14 Ländern vertreten zu sein, in denen sich Bechtle direct bereits erfolgreich etablieren konnte. In Belgien ist Bechtle direct seit 2000 aktiv, 2010 folgte Comsoft direct und seit 2012 verfügt das Unternehmen auch über ein Projektbüro in Brüssel, das sich auf öffentliche Auftraggeber fokussiert.

 

Neckarsulm/Neerpelt, 1. April 2014 – Bechtle setzt die internationale Expansion mit einem ARP Standort in Belgien fort. Die Neugründung ist Teil der Strategie, nach der Bechtle im IT-E-Commerce jeweils mit drei Marken in europäischen Märkten vertreten sein will. Der Markteintritt erfolgt dabei in der Regel durch Bechtle direct – ARP und Comsoft direct folgen. „Mit ARP haben wir sehr gute Chancen, unseren Marktanteil als Konzern weiter auszubauen. Belgien ist ein attraktiver Markt mit vielversprechendem Geschäftspotenzial. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir mit der Erfahrung von Jan Prinsen als Geschäftsführer und dem gut eingearbeiteten Vertriebsteam gute Chancen haben, uns als IT-E-Commerce-Partner mit der Marke ARP schnell zu etablieren und profitabel zu wachsen“, sagt Jürgen Schäfer, Vorstand IT-E-Commerce, Bechtle AG.

 

Optimale Voraussetzungen.

In Belgien bietet ARP Geschäftskunden sowie öffentlichen Auftraggebern über die Vertriebskanäle Webshop, Telefon und Katalog ein breites Portfolio aus gut 30.000 IT-Produkten namhafter Hersteller sowie der Eigenmarken ARP Made, ARP Product und Claxan an. Im Online-Shop finden Kunden unter www.arp.be tagesaktuelle Preise und Verfügbarkeiten sowie landesspezifische Vertriebsinitiativen. „Das umfangreiche Portfolio sowie der Onlineshop in den vier Sprachversionen Deutsch, Englisch, Französisch und Niederländisch sind optimale Voraussetzungen für einen erfolgreichen Markteinstieg. Außerdem profitieren wir von den Erfahrungen unserer Kolleginnen und Kollegen in den Niederlanden“, sagt Ilse Boonen, Teamleiterin Vertrieb von ARP in Belgien. Geschäftsführer der neuen E-Commerce-Gesellschaft mit Sitz in Neerpelt ist Jan Prinsen. Der 45-Jährige ist seit 1995 bei ARP und bleibt wie bisher auch Geschäftsführer von ARP in den Niederlanden. Er kennt den belgischen Markt und ist exzellent mit den Herstellern vernetzt.

 

Neuer Bereichsvorstand ARP.

Ab dem 1. April 2014 hat ARP mit Ramón Roumans auch einen neuen Bereichsvorstand. Der 43-jährige gebürtige Niederländer bringt viel Erfahrung für das E-Commerce-Geschäft mit. In den vergangenen 14 Jahren verantwortete Ramón Roumans bei STAPLES in unterschiedlichen Positionen unter anderem internationale E-Commerce- und Logistikprojekte. „Wir freuen uns sehr, mit Ramón Roumans einen versierten Experten für uns gewonnen zu haben, der nicht nur über einen breiten Erfahrungsschatz verfügt , sondern mit seiner Persönlichkeit auch menschlich sehr gut zu uns passt“, sagt Jürgen Schäfer.

zip Download