warenkorb-gefuelltbookcalendarchatcheckcheckchevron-thin-leftchevron-thin-rightexclamationhomelistemagnifying-glassmenuminihookpencilphoneshopping-cartshopping-cart_plustriangle-righttruckuserworld
PRESSEMELDUNGEN.
deutsch|DE

Pressemeldung vom 12.06.2014

  • In-Memory-Speicherlösung löst Herausforderung zunehmender Datenmengen
  • Software liefert bis zu fünfmal mehr virtuelle Desktops und senkt Speicherkosten
  • Bechtle Mitarbeiter erhalten über Schulungen Zugang zu exklusivem Produkt-Know-how

Bechtle und Atlantis Computing vertiefen Partnerschaft.

Neckarsulm/München, 12. Juni 2014 – Bechtle erweitert die seit 2013 bestehende Partnerschaft mit Atlantis Computing. Mit Atlantis ILIO USX kann das IT-Unternehmen seinen Kunden jetzt eine In-Memory-Speicherlösung anbieten, die genutzten Datenspeicher optimiert. Die Software verfünffacht die Leistung der Rechenzentrumsspeicher und senkt zugleich die Kosten für Arbeitsspeicher um gut 50 Prozent. Sie basiert auf der vierten Generation der ILIO-Software für VDI-Optimierung und ergänzt optimal die Virtualisierungslösungen führender Anbieter wie Citrix, Microsoft und VMware. Teil des strategischen Ausbaus der Zusammenarbeit sind umfangreiche Produktschulungen für Bechtle Mitarbeiter. Atlantis Computing hat seinen Sitz in Mountain View im Silicon Valley und verfügt in Europa über Standorte in London und München.

 

Die Software ILIO USX löst Herausforderungen von speicherintensiven Anwendungen und stellt den Arbeitsspeicher bestehender Server für wichtige Unternehmensdaten bereit. Zielgruppe sind Kunden, die Virtualisierungslösungen wie VDI, XenApp oder vSphere einsetzen und zusätzlichen Bedarf an Storage und Performance benötigen. Atlantis Computing verspricht den Kunden, dass sich mit ILIO USX die Kosten für Arbeitsspeicher – im Vergleich mit der Anschaffung neuer Hardware – um 50 Prozent senken lassen.

 

RAM als Speicher für virtualisierte Umgebung.

Einen Namen gemacht hat sich das Unternehmen in den letzten Jahren mit virtuellen Enterprise-Desktops. Die Softwarelösungen für virtualisierte Desktop-Infrastrukturen (VDI) optimieren die Leistung der Desktops und greifen dabei auf die RAM-Speicher zu. Ein Vorgehen, das nicht nur die Performance steigert, sondern auch teure Solid-State-Drive-Speicher (SSD) einspart. „Wir erleben Atlantis als zuverlässigen und wachstumsstarken Geschäftspartner, der eng mit unseren Virtualisierungspartnern wie Citrix, Microsoft und VMware zusammenarbeitet. Das spielte bei der Entscheidung, unsere Partnerschaft strategisch auszuweiten, eine wichtige Rolle. Ausschlaggebend war aber auch, dass unsere Kunden einen immer größer werdenden Speicherbedarf anmelden. Atlantis Computing adressiert diesen Bedarf mit ausgezeichneten Lösungen. Noch in diesem Jahr werden wir gemeinsam weitere Kundenprojekte umsetzen“, sagt Roland König, Leiter Geschäftsfeld Virtualisierung, Bechtle.

 

Großes Potenzial für weiteres Wachstum.

Atlantis Computing wächst signifikant und konnte in den letzten zwölf Monaten in Europa seine Kundenbasis mehr als verdreifachen. Das 2006 gegründete Unternehmen startete 2009 und beschäftigt heute weltweit über 200 Mitarbeiter. „Wir wollen unsere Lösungen mit ausgewählten Partnern im Markt positionieren. Deshalb freuen wir uns, mit Bechtle einen erfolgreichen und strategisch wichtigen Partner an der Seite zu haben. Mit unserer Software sprechen wir nicht nur VDI- und XenApp-Nutzer an, sondern prinzipiell alle Kunden, die Server virtualisieren. Dabei vertrauen wir auf erfahrene Partner wie Bechtle, die über ein umfangreiches Kundennetzwerk verfügen und großes Know-how rund um Virtualisierung vorweisen. Das Einsparpotenzial mit Atlantis ILIO USX liegt, im Vergleich zum Kauf von neuer Hardware, in der Regel bei etwa 50 Prozent. Eine Entwicklung, die den Markt ähnlich einschneidend verändern wird, wie vor einigen Jahren die Einführung von Server-Virtualisierung“, erklärt Dominic Morano, Channel Manager Central Europe bei Atlantis Computing. Im Rahmen der strategischen Partnerschaft haben Bechtle Mitarbeiter Zugang zu exklusivem Know-how rund um die Softwarelösungen des Herstellers. Im ersten Schritt durchlaufen rund 30 ausgewählte Bechtle Mitarbeiter aus Vertrieb und Technik ein spezielles Schulungsprogramm.

zip Download