DE | Deutsch
Solid Solutions Referenz
Referenz
Kyburz Switzerland AG

Innovative Elektrofahrzeuge made in Switzerland

Seit 1991 beschäftigen sich Martin Kyburz und sein Team mit Elektrofahrzeugen. Der Elektro-Ingenieur, Tüftler und Konstrukteur schuf neben dem „DXP“-Dreirad, das beispielsweise die Schweizerische Post einsetzt, auch das überdachte Vierrad „Classic Plus“ mit dem nostalgischen Charme einer Isetta aus den 1950er-Jahren und das „DXS“-Trike für kommunale und industrielle Zwecke mit erhöhter Nutzlast. Neuestes Baby ist der Elektro-Roadster „eRod“. Seit über 15 Jahren nutzt die Kyburz Switzerland AG die 3D-CAD-Software SOLIDWORKS – eine Erfolgsstory.

Projektdaten.

kyburz_logo.png
  • Software
  • Fertigung / Prod. Gewerbe
  • Solidworks
  • < 250 Mitarbeiter

Die Entscheidung.

Ende der 1990er-Jahre beschäftigten wir einen Werkstudenten“, erinnert sich Martin Kyburz, „der sollte bei uns seine Diplomarbeit schreiben. Er hätte sich dafür in unser damaliges CAD-System einarbeiten müssen, aber das war ihm zu aufwendig. Deshalb fing er an, mit SOLIDWORKS zu konstruieren und hatte innert kürzester Zeit das Programm im Griff. Das hat uns beeindruckt, und so stiegen wir schließlich auf SOLIDWORKS um.“ Ähnlich erging es Mark Wyss, Geschäftsführer der Berner Wyssion GmbH. Sein Konstruktionsbüro arbeitet sehr eng mit der Kyburz AG zusammen, wenn es um die Aufbereitung, Pflege und Weiterentwicklung der CAD-Daten geht: „Während in Freienstein die Kür stattfindet, machen wir in Bern die Pflicht. Auf Basis unserer CAD-Daten werden beispielsweise die Formwerkzeuge bestellt oder die Serien gestartet.“

Eine schnelle und intuitive Konstruktionssoftware ist bei der Entwicklung neuer Produkte unverzichtbar. Und selbstverständlich ein verlässlicher Support.

 

Martin Kyburz, Gründer und Inhaber, Kyburz Switzerland AG 

Die Softwarefunktionalität.

Mit SOLIDWORKS, so die Überzeugung von Mark Wyss, ist es kein Problem, die Zeichnungen, die im mehr oder weniger unreinen Zustand von der Kyburz AG kommen, anzupassen: „SOLIDWORKS ist intuitiv zu begreifen und umzusetzen. Sogar, wenn die Zeichnungen mit chinesischen Schriftzeichen von ausländischen Partnern versehen sind.“ Mark Wyss hat wie die Kyburz Switzerland AG SOLIDWORKS Premium im Einsatz. Neben den vielfältigen Konstruktionsfunktionen findet er die Möglichkeiten zur Datenverwaltung sehr nützlich. Das Ablegen der Dateien im zentralen Dateitresor sowie das sichere Ein- und Auschecken garantieren einerseits, dass Dubletten ausgeschlossen sind; andererseits werden alle am Prozess Beteiligten immer auf dem neuesten Informationsstand gehalten.

 

Der zukunftsstarke IT-Partner.

Die mittlerweile rund 20-jährige Erfahrung mit den E-Fahrzeugen hilft der Kyburz Switzerland AG bei der Entwicklung neuer Produkte. „Eine schnelle und intuitive Konstruktionssoftware ist dabei unverzichtbar“, so Martin Kyburz. „Und selbstverständlich ein verlässlicher Support.“ Ansprechpartner dafür ist bei beiden Firmen die Solid Solutions AG, autorisierter SOLIDWORKS-Fachhändler in der Schweiz und ein Unternehmen der Bechtle Gruppe. Das Systemhaus mit Hauptsitz in Zürich und Niederlassungen in Arbon und Gümligen wurde bereits mehrfach von der SOLIDWORKS Corporation ausgezeichnet, unter anderem für seinen exzellenten Kundensupport.

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an info@bechtle.com oder rufen Sie uns an: Telefon +49 7132 981-1600. 

 

Ihre Notiz:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise, die Sie umfassend über unsere Datenverarbeitung und Ihre Datenschutzrechte informieren.

Abgesendet
Weitere Anfrage stellen

Ausführliche Referenz.

pdf Download