warenkorb-gefuelltbookcalendarchatcheckcheckchevron-thin-leftchevron-thin-rightexclamationhomelistemagnifying-glassmenuminihookpencilphoneshopping-cartshopping-cart_plustriangle-righttruckuserworld

Referenz

Blitzschnelle reports verbessern Wettbewerbsposition.
deutsch|DE

Schukat electronic Vertriebs GmbH

Der Elektronik-Großhändler Schukat electronic Vertriebs GmbH ist ein mittelständischer Familienbetrieb mit 150 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, 30 Auszubildenden und rund 10.000 B2B-Kunden aus 50 Ländern – vor allem aus Deutschland und Westeuropa. Der Distributor überzeugt seine Kunden durch große Nähe und schnelle Belieferung. Mittlerweile verspricht aber auch die Konkurrenz in Form von überseeischen Großdistributoren ihren deutschen Kunden die Lieferung über Nacht.

Projektdaten.

  • Server & Storage
  • Software
  • Handel / Dienstleistungen
  • HPE
  • < 250 Mitarbeiter

Projektziele.

Für die Entwicklung neuer, flexibler Report-Formate suchte Schukat nach einer Lösung, die als Basis das bisher verwendete SAP nutzt, dabei aber einfacher und vor allem effizienter einzusetzen ist. Das neue System sollte vor allem eine beschleunigte Datenintegration mit täglicher Delta-Aktualisierung besitzen, sodass Informationen über wichtige Geschäftsprozesse und Kunden zeitnah ausgegeben werden können. Mithilfe einer schnellen Analytik war es das Ziel von Schukat, u. a. den optimalen Lagerbestand für jedes Produkt vorzuhalten, die Charge über den gesamten Prozess zu verfolgen und die Durchlaufzeiten von der Bestellung im Webshop bis zur Zustellung für jeden Prozessschritt genau zu überwachen.

"Wir brauchen kein echtes Big Data, aber Daten sind für uns trotzdem sehr wichtig, um unsere Geschäftsprozesse zu modellieren. Mit dem neuen System, das dank der Kompetenz und Zuverlässigkeit von Bechtle bei uns schnell und effizient implementiert werden konnte, wissen wir einfach mehr über unsere Kunden."

 

Georg Schukat, Geschäftsführer Schukat electronic Vertriebs GmbH 

Lösung.

Die neue, von SAP zertifizierte HP Hardwarelösung, auf der SAP BW on HANA heute bei Schukat läuft, ist ein HP ProLiant DL580 G7 Server, der auf zwei Intel x86 E7 4870-Prozessoren basiert. Sie nutzen 128 GB Arbeitsspeicher, 25 × 146 GB Festplattenspeicher und zur Beschleunigung eine FusionIO-SSD-Karte mit 320 GB als schnellen Zwi-schenspeicher. Damit verwendet HP im Unterschied zu anderen Herstellern zertifizierter Systeme für SAP HANA für den  SSD-Zwischenspeicher ein Produkt, das aus dem stabilsten bekannten Speicherzellentyp besteht, den SLC-(Single Level Cell-)Speicherzellen, besteht anstelle der häufig kurzlebigeren MLC- oder EMLC-Zellen. Als Betriebssystem dient Suse Linux. Der Ausbau zu einer Hochverfügbarkeitslösung ist möglich – ein weiterer Vorteil gegenüber anderen zertifizierten Plattformen für SAP BW on HANA. Die Lösung wurde mit den Konfigurationswünschen von Schukat ab Werk komplett vorkonfiguriert. Innerhalb eines Tages war der Aufbau der Hardware abgeschlossen. SAP implementierte das Business Warehouse von SAP.

 

Geschäftsnutzen.

Inzwischen ist SAP BW on HANA auf HP seit einigen Jahren bei Schukat im Einsatz und zeigt seine Vorteile. Die Reports sind erheblich einfacher und schneller als zuvor erstellt, während sich die Entwicklungsarbeit um 80 Prozent verringerte. Die Aufbereitung der Daten erfolgt blitzschnell. Auch der vom System analysierte Datenfundus ist aktuell, denn es werden jeden Tag neue oder geänderte Daten eingespielt – früher fand das nur einmal monatlich statt.

Ausführliche Referenz.

pdf Download