DE | Deutsch
Landesamt für Finanzen.

Höhere Datensicherheit für die Landesfinanzverwaltung.

Das Landesamt für Finanzen Bayern (LFF) nimmt praktisch alle Aufgaben der Finanzverwaltung wahr, die nicht im Zuständigkeitsbereich des bayerischen Landesamtes für Steuern liegen. Dazu gehört zum Beispiel die Festsetzung, Anordnung und Abrechnung von Bezügen für Beamte, Angestellte und Versorgungsempfänger des Freistaats. Außerdem ist das Landesamt einer der größten IT- Dienstleister innerhalb der bayerischen Landesverwaltung. Verteilt auf 14 Standorte, beschäftigt die Behörde rund 2.800 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Projektdaten.

landesamtfuerfinanzen.png
  • Server & Storage
  • IT Security
  • Dynamic Datacenter
  • Öffentliche Auftraggeber
  • Dell EMC
  • > 1.500 Mitarbeiter

Projektziele.

Zielsetzung des Landesamtes war eine höhere Daten- und Revisionssicherheit, ein schnelleres Recovery und die strikte Einhaltung von Richtlinien zur Datenaufbewahrung durch Retention Management. Darüber hinaus sollten Remote Backups von der Zentrale Regensburg aus und eine Datenreplikation über „dünne“ Netzleitungen möglich sein.

Aufgrund des tiefgreifenden Verständnisses für die individuellen Anforderungen unseres Hauses gelang die Implementierung der neuen Backup-Infrastruktur reibungslos. Von der konzeptionellen Planung bis hin zur finalen Abnahme der verteilten Systeme war Bechtle stets an unserer Seite.

 

Wolfgang Ehrensperger, Referatsleiter im Bereich IT-Infrastruktur, Landesamt für Finanzen Bayern

Lösung.

Die Erfahrungen von Bechtle im Bereich IT-Architektur, gepaart mit dem EMCspezifischen Fachwissen, waren ausschlaggebend für die technologische Entscheidungsfindung des LFF zugunsten einer EMC Data-Domain-Lösung und der erfolgreichen Realisierung des Projektes an den Standorten Regensburg, München, im Rechenzentrum Nord in Nürnberg sowie an 12 weiteren Standorten. Heute werden sämtliche Backups zentral von Regensburg aus über eine intuitiv bedienbare Web-Konsole gesteuert. Die in Regensburg gesicherten Daten werden zusätzlich auf ein zentrales Data Domain-System im Rechenzentrum Nord repliziert, um im Falle eines Totalausfalls eines Standortes vor Datenverlust geschützt zu sein.

 

Geschäftsnutzen.

Die Einführung und Nutzung der EMC Data-Domain-Lösung hat die Gefahr eliminiert, dass Daten nach Ablauf ihrer Aufbewahrungsfrist versehentlich auf Backup-Bändern überleben und führt damit zu einer revisionssicheren Datenhaltung und im Ernstfall zu einer schnellen Wiederherstellung der Daten.

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an info@bechtle.com oder rufen Sie uns an: Telefon +49 7132 981-1600. 

 

Ihre Notiz:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise, die Sie umfassend über unsere Datenverarbeitung und Ihre Datenschutzrechte informieren.

Abgesendet
Weitere Anfrage stellen

Ausführliche Referenz.

pdf Download