warenkorb-gefuelltbookcalendarchatcheckcheckchevron-thin-leftchevron-thin-rightexclamationhomelistemagnifying-glassmenuminihookpencilphoneshopping-cartshopping-cart_plustriangle-righttruckuserworld

Referenz

Gesteigerte IT-Leistung und neue Dienste für Tropical Islands.
deutsch|DE

Tropical Islands

Das Tropical Islands ist ein etwa 60 Kilometer südlich von Berlin gelegener tropischer Freizeitpark, der Ende 2004 in der ursprünglich für die Produktion von Luftschiffen gebauten Cargolifter-Halle eröffnet wurde. Das rund um die Uhr geöffnete Resort bietet seinen Gästen ganzjährig bei tropischem Klima eine Mischung aus Wasserwelt, Einkaufsmöglichkeiten, Sauna und Wellness sowie zahlreiche Shows und Entertainment. In Zelten, auf einem Campingplatz, in Zimmern und Lodges sowie Ferienhäusern können Gäste zudem im und am Tropical Islands übernachten. Für die Verfügbarkeit der gesamten Infrastruktur – 24 Stunden am Tag, 364 Tage im Jahr – muss das Netzwerk hochverfügbar und mit der entsprechenden Performance ausgestattet sein.

Projektdaten.

  • Mobility
  • Networking Solutions
  • Handel / Dienstleistungen
  • Cisco
  • < 250 Mitarbeiter

Projektziel.

Mit Unterstützung von Bechtle sollte das IT-Netzwerk der Tropical Island Holding aktualisiert werden. Ein besonderes Augenmerk lag dabei auf der Schaffung einer hochverfügbaren Netzwerkinfrastruktur, mit der Tropical Islands in seinem Netzwerk künftig eine höhere Performance und Verfügbarkeit erreicht.

 

Zu den Zielen des Projektes gehörte außerdem, neue Video- und TV-basierte Dienste im Netzwerk nutzen zu können und dabei verschiedene Medien wie Daten, Sprache, Video oder TV zeitgleich und ohne gegenseitige Beeinträchtigung zu übertragen.

Lösung.

Als Resultat der umfangreichen Planungen wurden der bestehende Netzwerk- Backbone sowie die Netzwerk-Switches in den wichtigsten Abteilungen von Tropical Islands wie der Tropenwelt, der Verwaltung und dem Rechenzentrum erneuert. Es wurde ein Netzwerk mit einem 20-Gbit-Backbone aufgebaut, dessen Switches das Virtual Switching System VSS von Cisco nutzen. Mit dem VSS wird die Leistung bestehender Cisco-Netzwerke vervielfacht und das Netzwerk für Echtzeit-Kommunikation und Zusammenarbeit optimiert.

 

Die in den eingesetzten Komponenten genutzten Cisco Technologien wie VSS ermöglichen es, zwei eigenständige Ethernet-Switches der Familie Catalyst 6500 zu einem virtuellen Switch zu kombinieren. Dieser verhält sich wie ein einzelner Switch/Router, stellt also nur noch eine Management/Routing-Instanz dar.


 

"Mit dem neuen Netzwerk-Backbone und der aktualisierten Cisco Unified-Communications-Lösung sind wir optimal auf den zukünftigen Ausbau unseres Standorts vorbereitet. Mit Bechtle haben wir eine optimale Lösung gefunden. Sehr gute Vorbereitung, optimaler Testaufbau, reibungslose Migration im laufenden Betrieb und weniger Wartungskosten mit mehr Leistung – ein perfektes Ergebnis."

 

Thomas Volmer, IT Manager, Tropical Island Holding GmbH 

Das Netzwerk wurde darüber hinaus so konzipiert, dass es multidienstfähig ist. Aufbauend auf der erneuerten Netzwerktechnologie aktualisierte Bechtle unter anderem dafür das bestehende CISCO VoIP-System sowie den darin eingesetzten Cisco Unified Communications Manager auf die neueste Version. Der Cisco Unified Communications Manager ist für die Anrufverwaltung im Cisco Unified Communications System verantwortlich und erweitert die Funktionalität eines unternehmensweiten Telefonsystems hin zu IPNetzwerkgeräten wie IP-Telefonen, PC-Applikationen, VoIP-Gateways und Multimedia- Anwendungen.

 

Die leistungsstarke und höchst sichere Kommunikationsstruktur von Tropical Islands konnte dadurch insgesamt verbessert und zukunftsfähig gemacht werden. Zusammen mit der Neuinstallation schloss Tropical Islands außerdem einen Wartungsvertrag mit Bechtle ab und erhielt dadurch ein Höchstmaß an Servicesicherheit für die Verfügbarkeit der Technologie.

Thomas Volmer, IT Manager bei Tropical Island Holding GmbH, spricht im Video darüber, wie mithilfe von Bechtle das IT-Netzwerk aktualisiert wurde.

Geschäftsnutzen.

 

Die Entwicklung der Unternehmensgruppe Tropical Islands verläuft außerordentlich positiv. Der wachsenden Gästezahl wird das optimierte, sichere und schnelle Netzwerk auch in Zukunft gerecht. Die neue IT-Infrastruktur sowie die Aktualisierung der VoIP-Technologie verhalf Tropical Islands zu einem strategischen Vorteil im weiteren Ausbau des Geländes rund um den Freizeitpark. Es wurde eine neue, moderne und redundante Basisinfrastruktur für die gesamte Kommunikation im Unternehmen geschaffen. Das neu installierte Cisco Netzwerk ist sowohl im Unterhalt als auch im Support deutlich günstiger als das Vorgängersystem und bietet darüber hinaus eine hocheffiziente Datenübertragung.

 

Die zusätzliche Leistung der VSS-Technologie ermöglicht es, Dienste wie Daten, Sprache, Video und TV problemlos parallel im gesamten Netzwerk zur Verfügung zu stellen. Das LAN ist darüber hinaus hochverfügbar und skalierbar. Zusammen mit dem aktualisierten VoIP-System, das die unternehmensinterne und -externe Kommunikation zentral über das Rechenzentrum steuert, verfügt Tropical Islands nun über eine kostengünstige moderne Kommunikationslösung, die überall auf dem Gelände redundant zur Verfügung steht und den zukünftigen Ausbau sichert.

Ausführliche Referenz.

pdf Download