warenkorb-gefuelltbookcalendarchatcheckcheckchevron-thin-leftchevron-thin-rightexclamationhomelistemagnifying-glassmenuminihookpencilphoneshopping-cartshopping-cart_plustriangle-righttruckuserworld

Referenz

Innovative Speicherverwaltung für die Aromenentwicklung
deutsch|DE

Takasago Europe GmbH

Seit mehr als 90 Jahren entwickelt die Takasago International Corporation Aromen und Duftstoffe für Lebensmittel, Getränke, Duft-, Haushalts- und Körperpflegeprodukte. In 27 Ländern befinden sich Niederlassungen des Unternehmens mit Produktionsstätten und Entwicklungslaboren an den globalen Hauptmärkten. In Deutschland sitzt die Europa- Zentrale in Zülpich bei Euskirchen, in der 253 Mitarbeiter zugeschnittene Aromen für den europäischen Markt entwickeln. Der Campus Takasago in Zülpich besteht aus mehreren Gebäuden, die miteinander vernetzt und IT-technisch verwaltet werden müssen.

Projektdaten.

  • IT Security
  • Server & Storage
  • Chemie / Grundstoff
  • HPE
  • < 250 Mitarbeiter

Projektziel.

Das bestehende Storage-System sollte deshalb konsolidiert und durch eine aktuelle Technologie ersetzt werden. Ziel war es, eine höhere Datensicherheit einhergehend mit der Verbesserung des Backups zu erreichen. IT-Services sollten zukünftig schneller bereitgestellt und der Energieverbrauch reduziert werden. Die neuen Speichersysteme sollten daher wie das bisherige System die Daten spiegeln können. Außerdem war die Einführung von Snapshot-Technologien zur Sicherung von Daten für eine schnellere und granulare Wiederherstellung gewünscht. Die transparente Ausfallsicherung (Failover), die Übernahme aller Daten und eine minimale Downtime für den Austausch der Systeme waren ebenfalls Ziele des Migrationsprojekts.

"Der Austausch des vorhandenen zentralen Datenspeichers, also der kompletten Firmendaten und somit unser gesamtes Firmenkapital, ist wie eine Operation am offenen Herzen. Eine gründliche Analyse, Vorbereitung und sorgfältige Durchführung ist hier unerlässlich für den Erfolg. Mit der Firma Bechtle und einem ihrer besten Mitarbeiter war das Projekt von Anfang bis Ende in sehr guten Händen."

 

Erich Wauters, Director IT, Takasago Europe GmbH 

Lösung.

Die beiden neuen Storage-Systeme bestehen aus einer HPE 3Par Storeserv 7200 mit 96 900-GB/10K-Festplatten als Primär-/Quellsystem sowie einer HPE 3Par Storeserv 7200 mit 84 900-GB/10K-Festplatten als Sekundär-/Zielsystem, sodass für ausreichend Speicherkapazität gesorgt ist. Beide Systeme sind wieder auf dem Campus in Zülpich auf zwei getrennte Gebäude verteilt. Die Spiegelung der Daten erfolgt synchron über zusätzliche redundante FibreChannel-Adapter sowie redundante Single-Mode-FC-Verbindungen. Auf beiden Seiten sind je zwei FC-Switches installiert. Ein transparenter Failover zwischen den Speichersystemen wird durch die Funktion „Peer Persistence“ der 3PAR gewährleistet. Dank der kompletten Virtualisierung aller relevanten Systeme werden konsistente Snapshots der Speicher durch den  „Recovery Manager VMware“ durchgeführt. Die im Netzwerk befindlichen Windows Systeme werden ebenfalls über installierte VMware-Tools mit dem Volume Shadow Copy Service (VSS) von Microsoft konsistent gesichert – ebenso die Linux-Systeme. Dadurch findet eine bessere Integration als bisher in die bestehende Infrastruktur, insbesondere in Verbin-dung mit VMWare, statt.

Durch die Snapshots können ganze Datastores, einzelne virtuelle Maschinen, einzelne Festplatten virtueller Maschinen oder einzelne Dateien dieser Maschinen wiederhergestellt werden. Auch Postfächer oder Objekte aus Postfächern lassen sich wiederherstellen. Zusätzlich zu den gespiegelten Daten werden Sicherungen auf Band durchgeführt. Die dazu genutzte Tape Library befindet sich an einem dritten Standort auf dem Campus von Takasago. Darüber hinaus wird die Datensicherheit durch eine Sicherung einzelner virtueller Systeme über VRanger als dritter Lösung erhöht. Der Speicher hierfür befindet sich am selben Standort wie die Tape Libraries. Neben den Hardwarelösungen sind ein Support-Plus-24-Paket sowie das HPE 4 hour 24x7 Proactive Care SVC-Paket mit in der von Bechtle installierten Lösung enthalten, sodass selbst bei Hardwareausfällen immer schnell Ersatz vor Ort ist.

 

Geschäftsnutzen.

Bechtle konnte alle Erwartungen an das Projekt erfüllen. Die neuen Storage-Systeme sind nicht nur flexibler und innovativ, sie bieten auch die notwendigen Speicherkapazitäten und Features, um den IT-Betrieb von Takasago stabil und zuverlässig aufrechtzuerhalten. Die Geschäftsprozesse werden durch die vielfältigen Automatismen der beiden neuen HPE 3PAR besser unterstützt und der Verwaltungsaufwand deutlich reduziert. Auch der Energieverbrauch konnte gesenkt werden. Die Speicherlösung ist nun für die Zukunft ausgerichtet und erweiterbar. In puncto Datensicherheit ist die von Bechtle konzipierte Lösung durch die dreifache Absicherung nicht nur hochverfügbar, sondern im Ernstfall auch gegenüber jeglichen Ausfällen abgesichert.

Ausführliche Referenz.

pdf Download