Referenz
Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen.
Deutsch|DE

Migration auf Windows 7 und Client-Rollout im Zeit- und Budgetrahmen.

Eingebettet in die prosperierende Region rund um Ingolstadt hat sich das Neuburg-Schrobenhausener Land zu einem der attraktivsten wirtschaftlichen und landschaftlichen Standorte in Bayern entwickelt. Seinen rund 93.000 Einwohnern bietet der Landkreis eine hohe Lebensqualität, denn er punktet mit einer wunderbaren Natur, wirtschaftlicher Stärke und einer hohen Beschäftigungsquote. Kompetenter Dienstleister für seine Einwohner und zugleich eine kunden- und serviceorientierte Behörde ist das Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen. In vielen Bereichen ist das Landratsamt erster Ansprechpartner für die Bürger, die regionale Wirtschaft sowie zahlreiche Institutionen.

Projektdaten.

lra_logo.jpg
  • Client Management
  • Software
  • Öffentliche Auftraggeber
  • Microsoft, Baramundi
  • > 1,500 Mitarbeiter

Projektziele.

Innerhalb von sechs Monaten wollte das Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen alle Clients der Mitarbeiter erfolgreich ausgetauscht bzw. aktualisiert und mit der neuesten Software ausgestattet haben. Die Clients sollten alle mit Windows 7 und den jeweiligen Fachanwendungen der Fachabteilungen ausgestattet sein. Wichtig war dabei vor allem, dass die Fachabteilung IuK an den neu installierten Clients nur noch geringfügige Nacharbeiten durchzuführen hat und Routinejobs an der neuen Hardware automatisiert erfolgen können. Zudem wünschte sich das Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen einen Festpreis für das Projekt, um besser kalkulieren zu können.

„Der Rollout der Clients für unsere Mitarbeiter verlief im angedachten Zeitrahmen, die Umstellung so kompetent, dass wir im laufenden Betrieb kaum Beeinträchtigungen hatten. Dank Bechtle wurde unsere EDV-Abteilung im Projekt weitgehend entlastet und die Mitarbeiter-Arbeitsplätze sind auf dem neuesten Stand.“

Wolfgang Geiger, stellvertretende Leitung SG 12 Informations- und Kommunikationstechnologie (IuK), Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen 

Lösung.

In enger Zusammenarbeit mit den EDV-Mitarbeitern des Landratsamts Neuburg-Schrobenhausen, die eine Basisliste der Fachanwendungen (IST-Inventarisierung) zur Verfügung stellten, erarbeitete Bechtle für jede Fachabteilung die gewünschten Anwendungen sowie Hardware je Mitarbeiter. Bechtle definierte daraufhin die Standardsoftware sowie die fachspezifischen Individualapplikationen und stellte die Softwarepakete in der bereits vom Landratsamt eingesetzten baramundi Management Suite zusammen. Die baramundi Management Suite ist eine modular aufgebaute, leistungsstarke und flexible Client-Management-Software. Für einige zusätzlich gewünschte Anwendungen musste Bechtle im Rahmen seiner baramundi Kompetenz allerdings die Softwareskripte hinsichtlich Windows 7 teils überarbeiten, teils anpassen oder neu erstellen.

 

Geschäftsnutzen.

Nach dem Client- und Software-Rollout stabilisierte sich der IT-Betrieb des Landratsamts Neuburg-Schrobenhausen merklich. Die aktualisierte Hardware und die auf den neuesten Stand gebrachte Software steigerten die Zuverlässigkeit der gesamten IT. Dank der Kompetenz von Bechtle in den Bereichen Rollout und baramundi begleitete die Fachabteilung IuK lediglich die Installation einiger Fachanwendungen, ansonsten aber wurde sie von den Routineaufgaben eines solchen Projekts entlastet. Die Erwartungen des Landratsamts Neuburg-Schrobenhausen wurden damit voll erfüllt, denn Bechtle führte den Rollout inklusive Betriebssystem-Update im gewünschten Zeit- und Budgetrahmen durch.

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an info@bechtle.com oder rufen Sie uns an: Telefon +49 7132 981-1600. 

 

Ihre Notiz:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise, die Sie umfassend über unsere Datenverarbeitung und Ihre Datenschutzrechte informieren.

Abgesendet
Weitere Anfrage stellen

Ausführliche Referenz.

pdf Download