DE | Deutsch
Referenz
Miele.

Ein Koffer geht um die Welt: Mobile IT-Lösung für den Kundendienst.

Mit seinen Premium-Hausgeräten sowie Lösungen für Gewerbebetriebe und medizinische Einrichtungen setzt Miele Maßstäbe – bei Langlebigkeit, Leistung und Bedienkomfort ebenso wie in puncto Energieeffizienz, Design und Service. Integraler Bestandteil der auf Nachhaltigkeit bedachten Produktphilosophie sind die Wartungs- und Instandhaltungsdienstleis-tungen des regelmäßig ausgezeichneten Miele Werkkundendienstes. Zur Ausrüstung der Techniker gehört neben einer perfekten Werkzeug- und Ersatzteilausstattung eine mobile IT-Kofferlösung. Seit mehreren Jahren wird sie von Bechtle bereitgestellt – inzwischen sogar rund um den Globus.

Projektdaten.

miele_logo.jpg
  • Client Management
  • Mobility
  • Fertigung / Prod. Gewerbe
  • Lenovo
  • > 1,500 Mitarbeiter

Projektziel.

Das 40-seitige Lastenheft für die jüngste Koffergeneration umfasste erstmals die Wünsche von Servicetechnikern aus allen fünf Kontinenten. Das Bechtle IT-Systemhaus Bielefeld, das bereits das Vormodell in Deutschland geliefert hatte, konnte sich auch bei der Ausschreibung für den globalen Rollout von rund 2.000 IT-Koffern den Zuschlag sichern. Die Ausstattung der international aufgestellten Organisation erforderte differenzierte Komponenten wie Notebooks mit unterschiedlichen Tastaturlayouts oder länderspezifisch genormte Kaltgerätestecker.

„Die Kombination effizienter zentraler Prozesse mit der Möglichkeit, bei Bedarf schnell und unkompliziert Anpassungen vorzunehmen, hat uns beeindruckt.“

 

Vitali Wolf, Zentralbereich IT-Infrastructure, Miele & Cie. KG 

Lösung.

Der neueste IT-Koffer basiert auf bewährten Hard- und Softwarekomponenten. Wie bereits beim Vorläufer entschied sich Miele für ein Notebook von Lenovo. Das 14-Zoll- Modell ThinkPad T430s erfüllt bei einem Gewicht von nur 1,8 kg alle Anforderungen im Serviceeinsatz dank seiner hohen Leistung und besonderen Robustheit. Von der präzisen Fehlerdiagnose über die Erfassung der erbrachten Dienstleistungen bis hin zur Abrechnung dient das ThinkPad als mobiles Rechen- und Datenzentrum. Zur schnellen und ressourcensparenden Dokumentation des Einsatzes nutzen die Techniker die andere Schlüsselkomponente des Koffers: Der ultrakompakte, kaum ein halbes Kilo wiegende Thermodirektdrucker PJ-623 von Brother erstellt das Druckbild durch die Erwärmung von speziell beschichtetem Thermopapier, weshalb keine weiteren Verbrauchsmaterialien wie Tinte oder Toner mitgeführt werden müssen. Serviceberichte und Rechnungen können während des Besuchs im üblichen DIN-A4-Format ausgedruckt werden, der Auftrag wird aus Kundensicht vollständig abgeschlossen. Für das nächste Kofferupgrade bei Miele ist bereits das Bluetoothfähige Modell PJ-663 vorgesehen, das künftig eine noch einfachere Datenübertragung von mobilen Endgeräten aus ermöglichen wird.

 

Geschäftsnutzen.

Immer besser – auch bei der Beschaffung der IT-Werkzeuge für den Serviceaußendienst wird Miele dem Leitmotto des Unternehmens gerecht. Der Bezug einer standardisierten Lösung von nur einem Lieferanten ermöglicht kostenseitig erhebliche Verbesserungen: Aus dem größeren Auftragsvolumen resultieren günstigere Konditionen, gleichzeitig entfällt der organisatorische Aufwand des separaten Einkaufs für die einzelnen Ländergesellschaften. Zudem gestalten sich Verwaltung und Wartung des Equipments nun deutlich einfacher.

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an info@bechtle.com oder rufen Sie uns an: Telefon +49 7132 981-1600. 

 

Ihre Notiz:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise, die Sie umfassend über unsere Datenverarbeitung und Ihre Datenschutzrechte informieren.

Abgesendet
Weitere Anfrage stellen

Ausführliche Referenz.

pdf Download