DE | Deutsch
Referenz
new direction.

Eine betreute Serverinfrastruktur für individuelle automotive Web-Lösungen.

Workflows optimieren, Marktpositionen stärken und Wachstum sichern – diese Ziele verfolgt die new direction GmbH aus Neusäß für ihre Kunden aus dem Automotive-Bereich mit individuellen webbasierten und mobilen Softwarelösungen. Das Unternehmen besitzt dabei ein besonderes Gespür für innerbetriebliche Prozesse sowie technisches Know-how auf der Höhe der Zeit, was die jahrelange Treue namhafter Kunden bestätigt.

Projektdaten.

newdirection_logo_2008_transparent_big.png
  • Server & Storage
  • ITK / Medien
  • HPE
  • < 250 Mitarbeiter

Projektziele.

Mit einer neuen Serverstruktur wollte new direction seinen Kunden hochverfügbare Web-Applikationen zur Verfügung stellen, die performant sind und dank der Skalierbarkeit der Server flexibel auf die Anforderungen der Kunden eingehen können. Die neue Hardwareplattform musste so ausgelegt sein, dass aktuelle Softwaretechnologien unter dem Hyper-Visor VMware virtuell implementiert werden können. Ein gut durchdachtes Hardware-Sizing war wichtig, um die gewünschte Verfügbarkeit und Performanz der Hardware und der virtuellen Systeme zu erreichen. Zusätzlich wünschte sich new direction eine an die Implementierung anschließende Betreuung der IT durch einen Servicedesk, der bei Störungen erreichbar ist und kurze Reaktionszeiten hat. Service Calls und Service Tickets, basierend auf einem eigenen Ticketsystem und begleitendem Monitoring, sollten dazu schnell und pragmatisch von projekterfahrenen Systemengineers außerhalb des eigenen Unternehmens abgearbeitet werden.

Wir haben uns für eine neue Serverinfrastruktur entschieden, die dank Bechtle nicht nur für die Zukunft gewappnet, sondern auch noch bestens betreut ist. Die projekterfahrenen Systemengineers von Bechtle haben nicht nur das Projekt hervorragend umgesetzt, sie betreuen uns auch weiterhin mit ihrem Fachwissen sehr gut.

Alina Weber, Projektmanager, new direction GmbH

Lösung.

Die new direction GmbH entschied sich für eine komplett neue Serverinfrastruktur für die Web-Applikationen ihrer Kunden auf Basis von HPE. Im Hinblick auf namhafte Kunden entschied sich das Unternehmen dazu, das Housing der Server in die beiden Rechenzentren des Internet Service Providers (IPS) LEW TelNet in Neusäß zu verlegen. Dort installierte Bechtle eine HPE-rackoptimierte DL380-Serverlösung (G9) mit direct attached SAS MSA 2042 Shared Storage System und redundanten SAS-Controllern. Angebunden werden die Server über einen HPE Aruba 5700 Core Switch mittels einer 10-Gbit-Verkabelung. Der Storage ist in einem 2-Tiering- Konzept abgebildet, das aus sechs 400-GB-SSD-Platten im Raid 6 mit einer Kapazität von 1,6 TB für SQL/WEB besteht (Tier 1) sowie acht 1,2-TB-SAS-10k-Platten im Raid 6 mit einer Kapazität von 7,2 TB (Tier 2). Das Backup erfolgt über einen dedizierten Backup Server mittels Veeam Software. Abgesichert werden die Web-Services der Kunden von new direction über einen DMZ Reverse Proxy mit KEMP VLM200 sowie eine Fortigate 80E Firewall. Die komplette Hardware wurde von Bechtle in einen Rackschrank des Providers installiert, auf den Bechtle jederzeit Zugang hat. Denn new direction buchte das HPE Drei-Jahre-eCare-Pack NBD (VMware, Veeam, Kemp), mit dem sichergestellt ist, dass alle Komponenten für den Zeitraum von drei Jahren funktionieren. So kann Bechtle bei Problemen jederzeit Hardware ersetzen.

 

Zusätzlich schloss new direction einen allgemeinen Dienstleistungsrahmenvertrag mit Bechtle ab, mit dem das Unternehmen jetzt über einen Service Desk mit Service Level Agreements, Monitoring für definierte Systeme sowie Wartung mit konkreten Zeitfenstern für Patchmanagement und Sicherheitsupdates verfügt. Dafür installierte Bechtle Tools für ein Ticketsystem und das Monitoring, die parallel für einen prozessorientierten Ablauf in der Betreuung sorgen.

Geschäftsnutzen.

Insbesondere das von Bechtle angebotene Betreuungskonzept mit Leistungsscheinen wie Systemwartung, Monitoring und Helpdesk schont nun bei new direction interne Ressourcen für die Entwicklung. Das Softwareentwicklungsteam kann sich auf seine Kernkompetenzen konzentrieren. Die in den externen Rechenzentren untergebrachten Server sind nun immer verfügbar, können jederzeit ausgebaut werden und weisen eine hohe Performance auf. Die speziellen Web-Applikationen können dadurch ohne Verzögerungen von den Kunden der new direction GmbH genutzt und eingesetzt werden.

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an info@bechtle.com oder rufen Sie uns an: Telefon +49 7132 981-1600. 

 

Ihre Notiz:

neo.form.dsgvoNote1 neo.form.dsgvoNote2 neo.form.dsgvoNote3

Abgesendet
Weitere Anfrage stellen

Ausführliche Referenz.

pdf Download