DE | Deutsch
World Vision International.

Outsourcing des Rechenzentrumsbetriebs

World Vision ist ein christliches Kinderhilfswerk mit den Arbeitsschwerpunkten nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit, humanitäre Hilfe und entwicklungspolitische Anwaltschaft. Die Organisation unterstützt Kinder, Familien und ihr Umfeld im Kampf gegen Armut und Ungerechtigkeit. Als Christen unterschiedlicher Konfessionen helfen die Mitarbeiter von World Vision weltweit Menschen in Not, unabhängig von ethnischer Herkunft, Religion oder Nationalität. World Vision Deutschland ist Teil des weltweiten World-Vision-Netzwerks, das in fast hundert Ländern aktiv ist.

Projektdaten.

logo-world-vision.jpg
  • Managed Services
  • Clouds
  • Handel / Dienstleistungen
  • Microsoft
  • < 250 Mitarbeiter

Ausgangssituation.

Verbunden mit dem Umzug in ein neues Verwaltungsgebäude entschied sich World Vision schon 2012 für ein strategisches Outsourcing des Rechenzentrumsbetriebs mit Bechtle als Partner. Um dieses zu realisieren, wurde auf die Managed-Cloud-Service-Plattform von Bechtle zurückgegriffen. Mit ihr erhielt World Vision eine flexible, skalierbare und sichere IT-Infrastrukturplattform, die sich durch hohe Kosteneffizienzen auszeichnete.

Projektziele.

Im Jahr 2017 konnte die bestehende Partnerschaft zwischen World Vision und Bechtle erfolgreich verlängert werden. Das vormalige Betriebs- und Servicekonzept wurde in diesem Zusammenhang technologisch vollständig überarbeitet und an die neuen Anforderungen von World Vision angepasst.

Lösung.

Das auf diese Weise realisierte Full Service Outsourcing beinhaltet ein hybrides Cloud-Service-Konzept von Bechtle. In diesem werden einerseits Public-Cloud-Dienste von Microsoft mit der neuen, standardisierten Virtual Private Cloud von Bechtle ideal im Sinne von World Vision vereint. Die Virtual Private Cloud von Bechtle ist in drei Ausbaustufen (Bronze, Silber und Gold) verfügbar und wird im Bechtle Rechenzentrum in Frankfurt am Main gehostet. Das moderne Rechenzentrum entspricht dem Tier-3+-Standard und bietet, neben der DE-CIX-Anbindung am zentralen Knotenpunkt in Frankfurt, einen nach ISO 27001 zertifizierten Betrieb an. Sämtliche Services werden in Deutschland produziert, sodass die Daten garantiert in Deutschland verbleiben. Die Lösung setzt auf moderne und hochwertige Komponenten namhafter Hersteller. Sämtliche Services werden vollautomatisiert bereitgestellt. Über einen Portalzugang hat World Vision zudem die Möglichkeit, benötigte Ressourcen nach Bedarf abzurufen und flexibel anzupassen. Im Rahmen der Service-Erbringung übernimmt Bechtle vollständig das Management der Cloud-Plattform. Neben der Bereitstellung der Infrastruktur und der Erbringung von Basisdiensten werden auch die Sicherstellung gängiger Security- Maßnahmen und der Applikationssupport übernommen.

 

Mit dem hybriden Cloud Konzept von Bechtle konnte dem Wunsch von World Vision nach einem individuellen Service- und Betriebskonzept mit höchsten Ansprüchen an Verfügbarkeit und Leistung Rechnung getragen werden. In Ergänzung hierzu nutzt World Vision die Service-Desk-Leistungen von Bechtle. Im Falle von benötigten Supportservices hilft das kompetente Fachpersonal den Mitarbeitern von World Vision in Deutsch und Englisch weiter.

 

Darüber hinaus trägt Bechtle über die gesamte Vertragslaufzeit die Verantwortung für das Client-Management von World Vision. Neben den Standorten in Deutschland umfasst die Lösung auch die Verwaltung an den europaweiten Standorten der Nichtregierungsorganisation. Hierzu greift Bechtle auf ein vorkonfiguriertes und vorinstalliertes Set von Softwarekomponenten zurück, die eine einfache und kostengünstige Verwaltung der Clients ermöglicht. Die Leistungserbringung umfasst dabei unter anderem die automatische und zentrale Installation des Betriebssystems, die Paketierung und Verteilung von Software, das Patchmanagement sowie den Virenschutz.

Geschäftsnutzen.

World Vision profitiert mit dem hybriden Bechtle Cloud-Ansatz von einer flexiblen und skalierenden Lösung, die sich ideal an den Business-Anforderungen der Organisation ausrichtet. Monatliche Service-Level-Reportings und eine detaillierte Abrechnung geben World Vision einen exakten Überblick über die genutzten Leistungen. Durch den Einsatz modernster Technologien in Kombination mit bewährten Bechtle Best Practices können Kosteneffizienzen realisiert werden, die World Vision den Freiraum geben, sich auf ihre Kernkompetenzen zu fokussieren.

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an info@bechtle.com oder rufen Sie uns an: Telefon +49 7132 981-1600. 

 

Ihre Notiz:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise, die Sie umfassend über unsere Datenverarbeitung und Ihre Datenschutzrechte informieren.

Versendet
Weitere Anfrage stellen

Ausführliche Referenz.

pdf Download