DE | Deutsch
Referenz
FingerHaus.

Ressourcenschonende Speicherlösung im Fertighausbau.

FingerHaus ist ein traditionsverbundenes und modernes Familienunternehmen mit Sitz im hessischen Frankenberg. Als Hersteller von Häusern in Holzfertigbauweise hat sich das Unternehmen vor allem aufgrund seiner sprichwörtlichen Qualität sowie höchsten ökologischen Ansprüchen einen Namen gemacht. Täglich werden bis zu vier Häuser an ihre Besitzer ausgeliefert, was ein Höchstmaß an Logistik und Planung erfordert. Nicht nur die Produktion der Häuser, auch die komplette Wertschöpfungskette ist dabei EDV-gestützt und -gesteuert. Hochverfügbarkeit ist daher ein wichtiges Thema bei FingerHaus.

Projektdaten.

fingerhaus_logo.png
  • IT Security
  • Server & Storage
  • Fertigung / Prod. Gewerbe
  • Fujitsu
  • 250 > 1.500 Mitarbeiter

Projektziel.

Ziel war es, die Ausfallsicherheit des Systems noch weiter zu steigern und die Speicherkapazität zu erhöhen. Vor allem aber die Hochverfügbarkeit der Daten sollte gewährleistet sein. Hierzu musste überprüft werden, ob die bisher genutzte Hardware ausreicht oder eine Neuanschaffung die IT von FingerHaus flexibler und zukunftssicher werden lässt. Wichtig war dem Unternehmen eine gute Basis, um den bisher eingeschlagenen Weg der EDV-Unterstützung weitergehen und die IT in Zukunft noch mehr in der Produktion und im Lager einsetzen zu können.

Mit der neuen Speicherlösung von Fujitsu und NetApp konnten wir unsere Ausfallsicherheit und unsere Desaster-Toleranz steigern. Im Falle eines Falles können wir nun alles innerhalb weniger Stunden wieder hochfahren.

 

Daniel Pakura, Leiter IT, FingerHaus GmbH

Lösung.

Um den neuen Anforderungen gerecht zu werden, wurde die bisherige NetApp- Umgebung, die im Jahr 2010 in Form von NetApp FAS 2040 installiert wurde, ersetzt durch leistungsstarke, flexible und gespiegelte NetApp Storages des Typs FAS2240A. Sie bieten Unified Storage für SAN und NAS und werden in ein primäres und sekundäres System aufgeteilt. Zusammen mit dem Complete Bundle bieten die NetApp 2240-Systeme ein vereinfachtes Management, virtual Storage Tiering für verbesserte Applikations-Performance sowie eine höhere Storage-Effizienz durch die automatische Datenverschiebung zwischen SSD und HDD. Zudem ist das clusterfähige System skalierbar auf bis zu 567 TB und damit zukunftssicher. Der Neukauf von Laufwerken wird um mindestens 50 % gesenkt und die Provisionierungszeiten werden um bis zu 90 % gekürzt. Zur Sicherung der neuen NetApp-Umgebung wurde die bisher eingesetzte Fujitsu Tape Library durch eine Fujitsu ETERNUS LT60 ersetzt. Die bereits vorhandene, fundierte Server-Infrastruktur von Fujitsu bei FingerHaus, bestehend aus vier Fujitsu RX300-Servern als Basis, wurde durch die Eternus LT60 erweitert. Um das erhöhte Datenvolumen im Haus solide sichern zu können, installierte Bechtle außerdem einen Backup-to-Disk-Pool, bestehend aus Fujitsu ETERNUS JX 40. In Kombination mit der Fujitsu ETERNUS LT60 ist nun ein Höchstmaß an Effizienz, Sicherheit und Kostenersparnis gegeben. FingerHaus entschied sich außerdem für den „24/7“-Service von Fujitsu, mit dem innerhalb von vier Stunden bei einem Ausfall der Systeme die Hardware ersetzt wird.

 

Geschäftsnutzen.

Die neue Storage-Lösung bietet FingerHaus ein Höchstmaß an Ausfallsicherheit gepaart mit der bestmöglichen Desaster-Toleranz. Die Daten und Anwendungen stehen den Mitarbeitern von FingerHaus nun jederzeit zur Verfügung und können bei einem Ausfall innerhalb kürzester Zeit wiederhergestellt werden. Mit der neuen Speicherinfrastruktur ist das Unternehmen den zunehmenden Anforderungen und dem ansteigenden Datenstrom auch in Zukunft gewachsen. Zeitgleich wurde der Arbeitsaufwand ebenso reduziert wie die Energie- und Medienkosten. Damit entspricht FingerHaus nicht nur seinen ressourcenschonenden Ansprüchen beim Bau seiner Häuser, sondern auch im eigenen Unternehmen bei den täglich anfallenden Arbeiten in der IT.

 

Bechtle IT-Entscheidertag.

Daniel Pakura skizziert die Entwicklung von FingerHaus von 80 auf 300 PCs. Er spricht über den wachsenden Stellenwert von IT in der Produktion, über die zunehmende Bedeutung von Hochverfügbarkeit und die schrittweise Virtualisierung.

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an info@bechtle.com oder rufen Sie uns an: Telefon +49 7132 981-1600. 

 

Ihre Notiz:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise, die Sie umfassend über unsere Datenverarbeitung und Ihre Datenschutzrechte informieren.

Abgesendet
Weitere Anfrage stellen

Ausführliche Referenz.

pdf Download