DE | Deutsch
Zeppelin.

Umzug und IT-Neuorganisation mit System.

Der weltweit an 190 Standorten aktive Zeppelin Konzern mit rund 7.200 Mitarbeitern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2012 einen Umsatz von 2,55 Milliarden Euro. Der Zeppelin Konzern ist in fünf strategische Geschäftseinheiten gegliedert: Handel und Service von Bau- und Landmaschinen in Europa und der CIS-Staaten, die Vermietung von Baumaschinen und -equipment (Rental), Lösungen im Bereich Antrieb und Energie (Power Systems) sowie Engineeringlösungen und Anlagenbau. Die ZEPPELIN GmbH ist die Holding des Konzerns mit juristischem Sitz in Friedrichshafen und Zentrale in Garching bei München.

Projektdaten.

zeppelin_logo.png
  • Dynamic Datacenter
  • Fertigung / Prod. Gewerbe
  • HPE
  • > 1.500 Mitarbeiter

Projektziel.

Das erste Rechenzentrum sollte in den Neubau umziehen, das zweite in ein 400 Meter entferntes, bestehendes Nachbargebäude, sodass zwei vollständig autarke und getrennte Rechenzentrumsräume zur ausfallsicheren Aufstellung der vorhandenen und neuen IT-Hardware entstehen sollten. Zudem sollten die neuen IT-Arbeitsplätze eingerichtet und die IT-Infrastruktur des Unternehmens optimiert werden.

Durch das neue Design der Netzwerkstruktur konnte die Produktivität für unsere stark IT-abhängigen Geschäftsabläufe deutlich gesteigert werden.

 

Dierk Uhr, Leiter IT und Organisation, Zeppelin Systems GmbH

Lösung.

Zur Optimierung der IT-Infrastruktur entschied sich Zeppelin unter anderem für eine Networking-Lösung von HP. Redundante Switches und der Einsatz einer Switching- Virtualisierung auf dem gesamten Zeppelin Campus gewährleisten nun maximale Verfügbarkeit. Durch die Steigerung der Bandbreiten um den Faktor 10 wird zudem eine höhere Performance geboten – die Zufriedenheit der Anwender nimmt zu. Im Server- Bereich stieg die Bandbreite sogar um den Faktor 20. Das ermöglicht eine deutlich höhere Performance bei Echtzeitanwendungen und Datensicherungsprozessen. Darüber hinaus findet nun eine Priorisierung von wichtigen Diensten im Netzwerk statt. Diese Konfiguration steigert die Verfügbarkeit zum Beispiel bei Terminaldiensten und SAP. Eine weitere Neuerung ist Wireless LAN im Erdgeschoss des Neubaus.

 

Geschäftsnutzen.

Über die Optimierung der IT-Infrastruktur hinaus hat Zeppelin die Zukunft im Blick und ist auf weiteres Wachstum vorbereitet. Die bestehenden Netzwerkressourcen machen eine Kapazitätserweiterung für zusätzliche in- und externe Nutzer möglich. Die Anforderungen reichen von standortübergreifender Projektarbeit bis hin zum Einsatz neuer Unternehmensapplikationen. Zudem setzt das Unternehmen auf ein durchgängiges Frühwarn- und Monitoring-Managementsystem. Das Ergebnis: eine zukunftsfähige und ausfallsichere IT, die den Kunden überzeugt.

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an info@bechtle.com oder rufen Sie uns an: Telefon +49 7132 981-1600. 

 

Ihre Notiz:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise, die Sie umfassend über unsere Datenverarbeitung und Ihre Datenschutzrechte informieren.

Abgesendet
Weitere Anfrage stellen

Ausführliche Referenz.

pdf Download