warenkorb-gefuelltbookcalendarchatcheckcheckchevron-thin-leftchevron-thin-rightexclamationhomelistemagnifying-glassmenuminihookpencilphoneshopping-cartshopping-cart_plustriangle-righttruckuserworld

Referenz

Virtualisierte Server und Clients für eine zukunftssichere IT
deutsch|DE

Spar- und Bauverein eG Dortmund

Seit über 120 Jahren können die Mitglieder der Spar- und Bauverein eG Dortmund im Rahmen einer starken Genossenschaft Wohnraum in Dortmund und Unna zu günstigen Konditionen mieten. Die Spar- und Bauverein eG verwaltet ca. 12.000 Wohneinheiten, 2.500 Garagen sowie rund 100 Gewerbeeinheiten. Insgesamt 111 Mitarbeiter managen dabei nicht nur die beinahe 20.000 Mitglieder und die Vermietung der Immobilien an sie. Sie kümmern sich auch um die Instandhaltung sowie die Neubaumaßnahmen der Genossenschaft.

Projektdaten.

  • Virtualization
  • Finanz- / Versicherungsdienstl.
  • Handel / Dienstleistungen
  • Citrix
  • < 250 Mitarbeiter

Projektziel.

Die Spar- und Bauverein eG Dortmund wollte ihre Soft- und Hardware zukunftssicher ausbauen. Mit dazu beitragen wird die ERP-Lösung Haufe wowinex, die in der neuesten Version kontinuierlich in einem dreijährigen Upgradezyklus weiterentwickelt wird. Dabei ist kein Umstieg auf eine neue Software oder Einarbeitung notwendig. Wohl aber muss die Hardware entsprechend aufgestellt sein, um in diesem Zeitraum den Anforderungen der Software zu entsprechen. Die Spar- und Bauverein eG Dortmund wünschte sich deshalb eine neue IT-Umgebung, die eine hohe Datenverfügbarkeit und -sicherheit gewährleistet. Zeitgleich sollte sie flexibel bei der Anwendung und im Einsatz in den Außenstellen der Genossenschaft sein. Denn neben der Hauptverwaltung Kampstraße in Dortmund betreibt die Spar- und Bauverein eG Dortmund in Dortmund-Südwest, in Dortmund-Innenstadt-Nord und in Unna-Königsborn (Holzwickede) Außenstellen, in denen die Mitglieder beraten werden. Damit dort die Terminal- landschaft die gleiche Performance wie in der Hauptverwaltung aufweist, sollte die gesamte IT-Infrastruktur inklusive des Backups modernisiert werden. Ziel war neben der Zukunftssicherheit eine gesteigerte Effizienz und eine einfachere Verwaltung.

"Die Virtualisierung der Server und Clients durch Bechtle verbesserte Datensicherheit  und -qualität. Alle Mitarbeiter können die ERP-Lösung gleichermaßen performant benutzen. Auf neue Anforderungen durch Upgrades können wir nun schnell reagieren. Dies gelang nur dank der umfangreichen Technologiekompetenz der Bechtle Spezialisten.

 

Markus Klukas, Kaufmännische Steuerung und Kontrolle, Spar- und Bauverein eG Dortmund 

Lösung.

Bechtle setzte als neuen Server einen IBM Storwize® V5000 ein, der ein hoch flexibles, benutzerfreundliches, virtualisiertes Speichersystem bietet. Aktualisiert wurde außerdem die Virtualisierungsumgebung des Servers von der bisher eingesetzten VMware vSphere Version 4 auf Version 5.5. Die Virtualisierungsplattform erlaubt eine vollständige Virtualisierung des Servers und ist mit Version 5.5 nicht mehr auf 32 GB RAM bei der kostenlosen ESXi-Variante des Hypervisors limitiert. Sie verwaltet außer- dem bis zu 64 TByte große Speichermedien. Für die Desktop- und Anwendungsvirtualisierung entschied sich die Spar- und Bauverein eG Dortmund für Citrix XenDesktop und XenApp. Denn die beiden Citrix-Anwendungen erlauben nicht nur die Nutzung von Anwendungen auf den Client-Rechnern, die auf Servern verteilt oder konsolidiert werden. Sie vereinfachen auch die Administration der Systemumgebung und das Management der Anwendungen, ohne dabei auf physische Gegebenheiten achten zu müssen. In Citrix laufen alle Microsoft Anwendungen sowie die Haufe ERP-Lösung wowinex problemlos, ohne dass die Client-Hardware aktualisiert werden muss. So lassen sich alle Windows-basierten Anwendungen über die bestehende Plattform zur Server-Virtualisierung zentral verwalten, administrieren und ausliefern.

 

Geschäftsnutzen.

Die Spar- und Bauverein eG Dortmund nutzt dank der kompletten Virtualisierung sowohl der Server als auch der PCs der Mitarbeiter eine zukunftssichere und vor allem erweiterbare IT-Umgebung, die auf einheitlichen Standards basiert. Mit der auf Citrix im Anwenderbereich basierenden Lösung lassen sich Lasten besser verteilen und benötigte Kapazitäten schneller bereitstellen. Der IT-Betrieb hat an Zuverlässigkeit gewonnen. Vor allem aber wurde für die IT-Abteilung die Verwaltung der Applikationen und des Betriebssystems bei den Mitarbeitern deutlich vereinfacht. Die bei der Spar- und Bauverein eG Dortmund eingesetzte ERP-Lösung Haufe wowinex ist auch in Zukunft performant zu nutzen, selbst wenn es zu größeren Upgrades mit höheren Performance-Anforderungen kommen sollte.

Ausführliche Referenz.

pdf Download