DE | Deutsch
Referenz
K&L Ruppert.

Die Kraft des Schwarms: Ein cleveres, controllerloses WLAN, zentral verwaltet.

Karl Ruppert gründete 1962 im bayerischen Weilheim ein Einzelhandelsgeschäft für Herrenbekleidung. „Der Preise wegen zu Ruppert“ war bald in aller Munde, die Firma expandierte schnell. Bis heute ist K&L Ruppert ein mittelständisches Modeunternehmen im Familienbesitz, inzwischen allerdings mit über 60 Filialen in sechs vorwiegend südlich gelegenen Bundesländern. Tradition und Moderne gehören bei K&L Ruppert zusammen – und das nicht nur in puncto Mode: Bereits 1974 wird eine firmeneigene EDV eingeführt, schon 1997 gibt es die erste Webseite und damit einen ersten Schritt ins Internet, der 2008 in einen eigenen Online-Shop mündet. Von der Warenzentrale mit hochmodernem Logistikzentrum in Weilheim werden die Kollektionen, die zehn Mal im Jahr wechseln, an die Filialen ausgeliefert. Das Modesortiment ist umfangreich und deckt Business- und Freizeitkleidung ebenso ab wie Sportswear und Accessoires.

Projektdaten.

kl_logo.png
  • Networking Solutions
  • Handel / Dienstleistungen
  • Aerohive
  • > 1.500 Mitarbeiter

Projektziele.

Als Ergebnis wünschte sich K&L Ruppert ein hochverfügbares, zentral zu verwaltendes und vor allem sicheres WLAN. Hierzu mussten die WLAN-Infrastruktur der Zentrale weiter ausgebaut sowie die Filialen via VPN an die Zentrale in Weilheim angebunden werden. So sollte es möglich werden, die Netzstruktur der einzelnen Filialen zentral zu verwalten und dadurch deren Management zu vereinfachen. K&L Ruppert benötigte eine homogene IT-Infrastruktur, die in einer besseren IT-Servicequalität und -Verfügbarkeit resultiert.

Wir wollten ein WLAN-Netz, das in allen Filialen verfügbar ist und zentral verwaltet wird. Bechtle erfüllte uns diesen Wunsch zu unserer vollsten Zufriedenheit. Nun verfügen unsere Geschäfte über ein Kunden-WLAN, unsere Mitarbeiter über ein hochverfügbares Netz, das ohne Controller auskommt. Eine wirklich clevere Lösung, die Bechtle da für uns gefunden hat!

 

Zdenko Bajac, Leiter IT-Operations & IT- Anwendungssysteme, K&L Ruppert Stiftung & Co. Handels-KG 

Lösung.

Die von Bechtle bei K&L Ruppert implementierte WLAN-Architektur von Aerohive arbeitet ohne Controller, indem sich die Aerohive Wireless LAN Access Points (HiveAPs) in Gruppen, einem sogenannten Hive („Schwarm“), organisieren. Die Schwarmintelligenz übernimmt die Steuerung und ermöglicht weitere Funktionen, wie sicheres und schnelles L2/L3 Roaming, koordiniertes RF-Management, Sicherheit, QoS und Mesh Networking. Verwaltet werden die einzelnen WLANs der Filialen über den Hivemanager von der K&L Ruppert Zentrale aus. Das reduziert Kosten, da die Einrichtung der WLAN-Umgebung einfacher und schneller erfolgt.

Zudem ist die Lösung hochverfügbar: Kommt es zum Ausfall eines einzelnen Hive-APs, ist das Gesamtsystem davon nicht beeinträchtigt. Das Problem der statischen WLAN Keys löste Bechtle durch den Einsatz der proprietären Private-Preshared-Key-(PPSK-)Lösung von Aerohive. Sie generiert für jedes Gerät einen eigenen Preshared Key, sodass beispielsweise Scanner, für die ansonsten eine 802.1X-Lösung auf Basis von Zertifikaten genutzt wird, einfacher zu verwalten sind.

Zusätzlich setzte Bechtle bei K&L Ruppert die Branch Router von Aerohive ein. Sie lassen sich unkompliziert von der Zentrale aus durch den Administrator mit Aerohives Verwaltungseinheit Hi-veManager konfigurieren und anbinden. Dafür sind die Filialen über ein MPLS-Netz mit der Zentrale verbunden.

 

Geschäftsnutzen.

Die Herausforderung eines zentral gemanagten WLANs, die sich durch das Filialkonzept von K&L Ruppert ergibt, löste Bechtle mithilfe der cleveren, controllerlosen WLANs von Aerohive. Sie sind ausbaubar und damit zukunftssicher, bieten einen hochverfügbaren Netzzugriff und erfüllen alle Compliance-Anforderungen des Unternehmens. Das zentrale Management reduziert den Verwaltungsaufwand, da in den Filialen keine Techniker mehr für die Wartung und Instandhaltung des WLANs eingesetzt werden müssen. Alles kann von der Zentrale aus administriert werden. Auch die Sicherheit des Netzes ist dank des WLAN Guest Access und weiterer technischer Besonderheiten der Aerohive-Lösung gewährleistet. Damit ist K&L Ruppert für die Zukunft gut aufgestellt.

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an info@bechtle.com oder rufen Sie uns an: Telefon +49 7132 981-1600. 

 

Ihre Notiz:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise, die Sie umfassend über unsere Datenverarbeitung und Ihre Datenschutzrechte informieren.

Abgesendet
Weitere Anfrage stellen

Ausführliche Referenz.

pdf Download