ch | Deutsch
Bildformate_VorlagenKachel 1440x480

Azqore - erneuert seine IT-Flotte, um jeder Situation gerecht zu werden.

Azqore ist Partner von Privatbanken und Vermögensverwalter. Seine Teams bieten komplette und integrierte IT-Lösungen in 10 Ländern auf der ganzen Welt an. Um den Bedürfnissen seiner Kunden besser gerecht zu werden, hat Azqore seine bestehende IT-Flotte umgewandelt, indem alle Arbeitsstationen virtualisiert und auf Windows 10 migriert wurden. Für eine skalierbare, zugängliche, schnelle und agile IT, hat Azqore für die Implementierung seiner VxRail Dell-Technologien und die Bereitstellung von Citrix XenApp und XenDesktop auf Bechtle vertraut.

Projektdaten.

Azqore_brandmark-strapline_small_RGB
  • Virtualization
  • Server & Storage
  • Finanz- / Versicherungsdienstl.
  • Dell-Technologies, Citrix
  • 250 > 1.500 Mitarbeiter

Die Herausforderung.

Azqore positioniert sich als Lösungsanbieter und wollte daher die Komplexität seiner Infrastruktur reduzieren und mit verwaltungsfreundlichen Tools arbeiten. Ausserdem wollte der IT-Manager von Azqore seine VDI-Umgebung auffrischen, alle Workstations auf virtuelle Maschinen umstellen und die IT-Infrastruktur auf Windows 10 migrieren; mit dem langfristigen Ziel von mehr als 1.000 Benutzern.

Die Lösung.

„Wir sind von einer veralteten Infrastruktur ausgegangen, die auf alten Konzepten basierte, die es uns nicht erlaubten, in der für die Verwaltung unserer Hardware und Lizenzen benötigten Zeit effizient zu sein. Wir mussten das gesamte System optimieren, weil die damit verbundenen Kosten viel zu hoch waren, insbesondere hatten wir im Verhältnis zu unserem Bedarf zu viele Maschinen. Das Ziel bestand darin, die Anzahl unserer festen Arbeitsstationen so zu reduzieren, dass sie weniger als 10% unseres Bestands ausmachten, während der Rest in virtuelle Arbeitsstationen verwandelt wurden, wobei die Besonderheit unseres Business berücksichtigt werden sollte. Deshalb wollten wir eine einzige VDI, gemäss unserem Herkunftsort, den Auflagen des Bankenumfelds, die uns dieses Konzept auferlegen, und unterschiedliche Zugänge, je nachdem, ob es sich um einen firmeninternen Mitarbeiter oder einen externen Dienstleister handelt", erklärt Sébastien Monnaert. 


Die bestehende Infrastruktur musste ersetzt werden. Die Wahl fiel auf die HCI-Lösung von Dell Technologies, die auf dem Flex On Demand-Modell basiert, um die Kosten immer im Blick zu haben. Unsere Experten gingen dann nach unseren Best Practices vor. Sie begannen mit der Prüfung der bestehenden Infrastruktur und definierten dann die Architektur und die verschiedenen Konfigurationen, die im DataCenter implementiert werden sollten. Die Installation und Konfiguration von VxRail wurde durchgeführt, Citrix XenApp- und XenDesktop-Lösungen wurden bereitgestellt. 


Unsere Experten und das IT-Team von Azqore haben dann die neue Plattform getestet und bewertet. Nach der Validierung wurde die Lösung für das Hosting virtueller Windows 10-Desktops erfolgreich eingesetzt. „Die Kommunikation zwischen den verschiedenen Teilnehmern, die Kompetenz der Bechtle-Experten und das Verständnis für unsere Arbeitsweise haben dieses Projekt zu einem Erfolg gemacht", so der Infrastrukturmanager von Azqore.

Es war für uns sehr einfach, mit Bechtle zu arbeiten. Unser Key Account Manager und die Teams, die ihn unterstützen, haben es immer verstanden, zur richtigen Zeit präsent zu sein und unter allen Umständen Reaktionsfähigkeit, Flexibilität und Anpassungsfähigkeit zu zeigen.

Sébastien Monnaert, Leiter Infrastructure Azqore

Vorteile.

„Die Vorteile, die sich aus dieser Lösung ergeben, sind in materieller Hinsicht grundlegend. Aber nicht nur das, wir haben auch unsere Arbeitsweise optimiert und standardisiert, unseren Arbeitseinsatz vereinfacht und damit unsere Kosten optimiert. Es ist offensichtlich, dass diese neue Lösung uns intern viel mehr Mobilität und Flexibilität bringt, und dadurch auch unsere Reaktionsfähigkeit erhöht wird. Jetzt, da wir über eine agile und skalierbare Infrastruktur verfügen, können wir mit Flex On Demand von Dell Technologies auch dem Kostendruck begegnen. So können wir unsere Infrastruktur nach Bedarf skalieren und gleichzeitig unsere Ausgaben unter Kontrolle halten. Die VDI-Lösung bietet uns einen potenziellen Gewinn in Bezug auf unsere Arbeitsplätze, denn wir zahlen nur für VDI-Lizenzen. Außerdem haben wir auch unsere Lizenzressourcen optimiert.


Diese Implementierung wird unsere Migration auf Windows 10 und die Verwaltung unserer gesamten IT-Flotte vereinfachen. Wir werden die Vorteile unserer neuen Infrastruktur nutzen, um unsere Arbeitsstationen aufzurüsten und die Migration auf Windows 10 zu vereinfachen“, erklärt Sébastien Monnaert, Leiter Infrastructure Azqore. „Darüber hinaus, steht unsere neue VDI-Struktur nun einem unserer Kunden zur Verfügung, einem Bankinstitut, das von der totalen Mobilität innerhalb seines neuen Hauptsitzes profitiert. Die neue VDI ermöglicht uns sogar, dank einer Verwaltung der Zugriffsrechte nach Gruppen, über einen privaten Desktop eine sichere Verbindung vom zuhause aus herzustellen. Das macht uns in Krisenzeiten sehr reaktionsfähig, wir sind weniger anfällig für Computerviren und bereit für Situationen wie Covid-19, mit der wir konfrontiert waren", so Sébastien Monnaert abschließend.

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an contact.ch@bechtle.com oder rufen Sie uns an: Telefon +41 848 820 420. 

 

Ihre Notiz:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise, die Sie umfassend über unsere Datenverarbeitung und Ihre Datenschutzrechte informieren.

Versendet
Weitere Anfrage stellen

Ausführliche Referenz.

pdf Download